10.1 wird was kosten, definitiv

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von nader, 23. Juli 2001.

  1. nader

    nader New Member

    Find ich eine Frechheit , ne schallende Backpfeife für alle osx käufer
     
  2. DonRene

    DonRene New Member

    guten morgen. das hat steve schon auf der keynote gesagt ;-)

    mal kurz dazu: das was die entwicklung von x gekostet hat kenn apple nie mehr reinholen. ich bin da zwiegespalten.

    update cds haben bis jetzt immer gekostet siehe 9.1.

    aber von ner beta 2 auf beta 3 is n bissl arg

    rené
     
  3. djapple2

    djapple2 New Member

    find ich auch eine frechheit! dann kommt wie bei 10.0.0 nach 1 oder 2 monaten das erste update wie dann bei 10.1, darauf könnt ihr einen lassen!
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    @ Don Rene

    aber 9.1 konnte man sich trotzdem aus dem Netz ziehen

    @ all

    es wird sicherlich auf den einschlaegigen Servern auch eine downloadable Version geben

    Wer sich schon anfangs auf OS X eingelassen hat, hatte Mut - nein nicht wegen dem Geld, sondern weil man quasi als Dummy verwendet wurde. Sicherlich gibt es ein paar Leute die weniger zu tun haben als ich, di auch Ihre Freizeit damit verbringen koennen ein System zu testen, Euch allen Danke ich, ohne die Tester waere das System nicht soweit wie es jetzt ist. Das man etwas dafuer zahlen musste das tut schon weh, das ist richtig - aber jeder hat es gewusst, das er kein feritges System bekommt, also war es auch jedem Selbst ueberlassen ob er sich das System kauft oder nicht.

    Gruss

    MacELCH

    P.S. ab wiviel MB lohnt sich ein Download per Modem nicht mehr, also wie lange bzw. wieviel kann man mit einem 56 K Modem fuer 49 DM downloaden ?
     
  5. DonRene

    DonRene New Member

    @ elk,

    ich hab mir seiner zeit die 70 mb auch mit dem modem gesaugt ;-(.

    ich wusste das da irgendwas noch nicht so fertig sein kann. aber der zustand von der finalen 10.0 gibt mir im nach hinein schwer zu denken.

    das ding ist schwer gehypt worden auch von der mw.

    ich habe aber dennoch in die firma meines vertrauens investiert. und gern diese rolle des testkandidaten übernommen ;-)
     
  6. MacJester

    MacJester New Member

    Hmm... ich weiß nicht, aber um 70MB großes Update zu produzieren, müsste ich aber n Jahrzehnt proggen... Und Apple will ja auch ein wenig Geld verdienen...

    Daher... finde ich es nur gerecht, wenn man für die CD Version geld verlangt...

    Für das Update via Netz, ist das ne andere Sache (als Breitbanduser währen 70mb lachhaft... hab schonma 560mb in 1,75 h rausgesaugt...)

    Naja... was solls... ich kauf mir wenn X sowieso erst September Oktober... ;)

    Greetz

    MacJester
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Updates, die Fehler in zuvor teuer erkaufter Software beheben damit man endlich die Leistung bekommt für die man die ganze Kohle ausgegeben hat, dürften keinen Pfennig kosten. Schließlich hat man zuvor für ein Produkt bezahlt das mängelbehaftet ist. Normalerweise kann man bei Mängeln zurückgeben. Bei software ist natürlich alles anders. Vielleicht ist deshalb so viel Schrott dabei.
     
  8. eman

    eman New Member

    sehe ich auch so. Entweder ist das Update eine spezifische Neuerung, ein Luxus für den man zusätzlich was bezahlt, um in den Genuss der Neuerung zu kommen oder ein Update ist eine Ausbesserung, die das Programm in den Zustand versetzt, den man für den Kaufpreis eigentlich erwartet hätte.
     
  9. rCDay

    rCDay New Member

    nader, du bist ein Vollidiot...
     
  10. nader

    nader New Member

    na warum das den ?

    ny
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ja warum?
     
  12. macmacmac

    macmacmac New Member

    Also ich hab gelesen, daß es nix kosten soll ?

    Änderung am 06.08.01:
    Heut hab ich dann doch gelesen, dass 10.1 etwa 20 Dollar kostet und nur als CD erhältlich sein soll !
     
  13. nader

    nader New Member

    Find ich eine Frechheit , ne schallende Backpfeife für alle osx käufer
     
  14. DonRene

    DonRene New Member

    guten morgen. das hat steve schon auf der keynote gesagt ;-)

    mal kurz dazu: das was die entwicklung von x gekostet hat kenn apple nie mehr reinholen. ich bin da zwiegespalten.

    update cds haben bis jetzt immer gekostet siehe 9.1.

    aber von ner beta 2 auf beta 3 is n bissl arg

    rené
     
  15. djapple2

    djapple2 New Member

    find ich auch eine frechheit! dann kommt wie bei 10.0.0 nach 1 oder 2 monaten das erste update wie dann bei 10.1, darauf könnt ihr einen lassen!
     
  16. MacELCH

    MacELCH New Member

    @ Don Rene

    aber 9.1 konnte man sich trotzdem aus dem Netz ziehen

    @ all

    es wird sicherlich auf den einschlaegigen Servern auch eine downloadable Version geben

    Wer sich schon anfangs auf OS X eingelassen hat, hatte Mut - nein nicht wegen dem Geld, sondern weil man quasi als Dummy verwendet wurde. Sicherlich gibt es ein paar Leute die weniger zu tun haben als ich, di auch Ihre Freizeit damit verbringen koennen ein System zu testen, Euch allen Danke ich, ohne die Tester waere das System nicht soweit wie es jetzt ist. Das man etwas dafuer zahlen musste das tut schon weh, das ist richtig - aber jeder hat es gewusst, das er kein feritges System bekommt, also war es auch jedem Selbst ueberlassen ob er sich das System kauft oder nicht.

    Gruss

    MacELCH

    P.S. ab wiviel MB lohnt sich ein Download per Modem nicht mehr, also wie lange bzw. wieviel kann man mit einem 56 K Modem fuer 49 DM downloaden ?
     
  17. DonRene

    DonRene New Member

    @ elk,

    ich hab mir seiner zeit die 70 mb auch mit dem modem gesaugt ;-(.

    ich wusste das da irgendwas noch nicht so fertig sein kann. aber der zustand von der finalen 10.0 gibt mir im nach hinein schwer zu denken.

    das ding ist schwer gehypt worden auch von der mw.

    ich habe aber dennoch in die firma meines vertrauens investiert. und gern diese rolle des testkandidaten übernommen ;-)
     
  18. MacJester

    MacJester New Member

    Hmm... ich weiß nicht, aber um 70MB großes Update zu produzieren, müsste ich aber n Jahrzehnt proggen... Und Apple will ja auch ein wenig Geld verdienen...

    Daher... finde ich es nur gerecht, wenn man für die CD Version geld verlangt...

    Für das Update via Netz, ist das ne andere Sache (als Breitbanduser währen 70mb lachhaft... hab schonma 560mb in 1,75 h rausgesaugt...)

    Naja... was solls... ich kauf mir wenn X sowieso erst September Oktober... ;)

    Greetz

    MacJester
     
  19. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Updates, die Fehler in zuvor teuer erkaufter Software beheben damit man endlich die Leistung bekommt für die man die ganze Kohle ausgegeben hat, dürften keinen Pfennig kosten. Schließlich hat man zuvor für ein Produkt bezahlt das mängelbehaftet ist. Normalerweise kann man bei Mängeln zurückgeben. Bei software ist natürlich alles anders. Vielleicht ist deshalb so viel Schrott dabei.
     
  20. eman

    eman New Member

    sehe ich auch so. Entweder ist das Update eine spezifische Neuerung, ein Luxus für den man zusätzlich was bezahlt, um in den Genuss der Neuerung zu kommen oder ein Update ist eine Ausbesserung, die das Programm in den Zustand versetzt, den man für den Kaufpreis eigentlich erwartet hätte.
     

Diese Seite empfehlen