10.2.1 und TDSL funzt nicht, was machen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von pharao909, 14. November 2002.

  1. pharao909

    pharao909 New Member

    Hi Mac-Spezis,
    habe ein Riesenproblem: nachdem ich auf einem neuen(!) 933-G4 OSX 10.2.1 installiert habe funktioniert mein DSL nicht mehr...ausser "Server nicht gefunden" bekomme ich keine Meldung vom Browser.

    Die Konfiguration: Teledat300 (DSL-Modem) -> geht in EUMEX704PC/LAN -> die geht in einen Hub - > von dort zum G4.

    Alle (TDSL-)Einstellungen sind im Router (Eumex) korrekt eingegeben. Auf dem G4 habe ich zuerst eine PPPoE-Konfiguration gemacht (funktionierte nicht) bis mir jemand sagte man brauche nur eine "normale" Ethernet-Verbindung anlegen.
    Darauf habe ich die PPPoE wieder gelöscht und eine einfache Applle-Talk bzw. TCP/IP-Konfiguration eingestellt.
    (eigene IP-Nummer 192.168.1.16, Teilnetzmaske 255.255.255.0, DNS Einträge f. T-online 194.25.2.129, 194.25.2.133, Router s.u.)
    Ergebnis: NIX! Immer die gleiche Meldung.

    Ich habe versucht den Router zu "pingen" - keine Reaktion (zumindest nicht auf der vom Werk vorgegebenen 192.168.69.254).
    Die DSL-Verbindung funktioniert allerdings bei einem iMac (OS9.2.2) der auch mit im Netz hängt, dort allerdings nur über die TDSL-Treiber und AppleRemoteAccess...
    So hatte ich die alte Verbindung auf dem G4 (vor 10.2.1 hatte ich 10.1.4 + 9.2.2 drauf) auch eingerichtet, allerdings kann so immer nur ein Rechner im Netz surfen.
    ALSO WAS MUSS ICH TUN UM BEIDE RECHNER PARALELL zum surfen zu bekommen???? Ich verzweifel noch. Weder unter OS9 noch unter Jaguar will der G4 ins Netz.

    Weiss jemand Rat? (Bitte nich die Sachen die ich alle schon ausprobiert habe vorschlagen...!)

    Hülffää =:-((((((((((
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    damit beide zur gleichen Zeit ins Web kommen,muß PPPoE deaktiviert sein.

    Netzwerk /Ethernet integriert/DHCP
     
  3. pharao909

    pharao909 New Member

    danke für die antwort....hab ich aber auch schon probiert = geht nich :-(((
     
  4. mausbiber

    mausbiber New Member

    Hallo PPPoE auf dem Mac zu aktivieren wenn er an einem Router hängt ist mit Sicherheit falsch!
    PPPoE wird auf dem Router selbst aktiviert.
    Apple Talk brauchst Du nicht - abschalten. Wenn die Rechner am Router hängen ist die TCP/IP - Verbindung eh schneller.

    Im Kontrollfeld Netzwerk hast Du Umgebung:Automatisch und Ethernet aktiviert - ja?
    Versuch mal statt DHCP auf MANUELL im Kontrollfeld Netzwerk und auch MANUELL auf dem Router einzustellen.
    Auf diese Weise hat jeder Rechner seine feste IP.
    DHCP verwirrt manche Konstellationen nämlich nur und hat keinen Vorteil.
     
  5. hakru

    hakru New Member

    ne eigene IP vergeben (also 192.168.0.2, 192.168.0.3 etc), als Teilnetzmaske 255.255.255.0 und bei "router" die RouterIP (hier 192.168.0.1) eintragen ... und die DNS-Server der Telekom ... das war's dann schon ...

    hakru
     
  6. Seydlitz

    Seydlitz New Member

    Ich habe eine ähnliche Konfiguration. Geht Suuper einfach (bei mir):
    Im Kontrollfeld Netzwerk > TCP/IP auf DHCP einstellen (nix manuell oder so). PPoE ist dann automatisch deaktiviert, Apple Talk aus (geht aber auch mit an, ist egal). Wenn im Router die richtigen Einstellungen sind geht das.
    Ich habe allerdings auch DREI Tage gebraucht, bis ich das ganze zum laufen bekommen habe, weil ich im Router bei der Adresse des Providers einen Buchstaben falsch eingegeben hatte und den Fehler beim überprüfen immer übersehen habe.
     
  7. hakru

    hakru New Member

    Clients' natürlich auf DHCP stehen - ansonsten müssen die Clients die Router-IP explizit angeben ...

    hakru
     
  8. mausbiber

    mausbiber New Member

    Möglicherweise ist das das Problem.
    Ich habe mein ähnliches Netzwerk manuell eingestellt - funktioniert wunderbar innerhalb des Netzes wie nach draussen.

    Wenn aber Router und Rechner unterschiedlich auf manuell oder DHCP konfiguriert sind....................
     
  9. graphitto

    graphitto Wanderer

    Die Eumex 704 LAN kann als DHCP-Router arbeiten. In deren Konfig also DHCP einstellen und an den Clients auch. Zugangsdaten in Eumex-Konfig eingeben und ab die Post.

    >> Die DSL-Verbindung funktioniert allerdings bei einem iMac (OS9.2.2) der auch mit im Netz hängt, dort allerdings nur über die TDSL-Treiber und AppleRemoteAccess...

    Du scheinst also auch vom iMac aus keine Netzwerkverbindung zur Eumex zu kriegen. Vielleicht hilft ja mein p.s.

    p.s. Ich höre hiermit zum erstenmal das eine Eumex (Telekom) auch am Mac arbeitet. Bisher kenne ich da nur Konfig-Software für Win. Oder kannst du die Eumex neuerdings auch Browserbasiert konfigurieren?

    gruß

    p.p.s. Wozu brauchst du den Hub?
     
  10. pharao909

    pharao909 New Member

    hi @all,

    also erstmal vielen dank für die vielen antworten.

    was die EUMEX anbelangt:
    1. die kann sehr wohl mit dem Mac arbeiten (warum sollte sie nicht? die verteilt ja nur die daten), man kann sie nur leider nicht vom Mac aus konfigurieren (das hab ich mit ner Windoof-DOSe (und dem original konf-PRG von Telekom) gemacht. Für irgendwas müssen die DOSen ja auch noch gut sein - nix für ungut BillyBoy;-)))

    2. leider kann man bei der EUMEX auch im original Telekom-Konf-Prg keine DHCP-option einstellen, ich vermute daher das die das automatisch macht???
    das einzige was man eingeben kann sind Anschlusskennung, T-Onlinenummer, Mitbenutzerzusatz und Haltezeit. Die IP-Nummer und DNS-Serveradresse stehen auf "automatisch beziehen" und jeweils auf 0.0.0.0 (sind "ausgegraut", lassen sich also auch NICHT ändern).
    Alle o.g. sachen stehen drin und sind korrekt angegeben (3x geprüft)

    3. mit dem iMac KOMME ich ins netz per DSL, allerdings wie gesagt NUR mit den original TDSL-Treibern und per AppleRemoteAccess.

    4. den hub brauch ich für einen netzwerkdrucker der noch mit drinhängt, ausserdem für die dateiübertragung im netz. die eumex ist zwar eine "art" router/hub kann aber meines wissens nach nicht gleich fungieren wie ein "normaler" hub?
    wie auch immer, vielleicht ist das "doppel gemoppelt" aber stören sollte das normal auch nicht, denn der hub verteilt ja einfach nur das ignal was er vom router (in dem fall der eumex) kriegt ins weitere netzwerk rein...da sollte es also keine probleme mit geben.

    5. was mich stutzig macht ist das ich den Router (192.168.69.254) nicht an"pingen" kann, der meldet sich einfach nicht. per TRACE allerdings ist er sichtbar??? komisch oder?

    ich werd es jetzt mal mit dhcp versuchen, erstmal vielen dank....
    gruss pharao909
     
  11. pharao909

    pharao909 New Member

    hallo @all,

    also nun habe ich alles ausprobiert - DHCP, IP-Adresse auf 192.168.69.x eingestellt etc...NICHTS GEHT, "Server nicht gefunden" !!!

    Aus lauter Verzweiflung habe ich nun probiert unter OS9 doch nochmal TDSL-Treiber zu installieren und eine "normale" Einwahlverbindung herzustellen. Ergebnis: die Verbindung WIRD AUFGEBAUT aber der Browser liefert keine Seite zurück. "Server nicht gefunden"

    Das bedeutet irgendwas "klemmt" die Rückmeldung ab...aber WAS?

    Ich habe versucht den Router zu "pingen" - Failure
    Habe versucht ihn zu "tracen" - success!
    D.h. der Router ist da, die Verbindung ist ok, aber irgendwie kommt vom Internet nix zurück....was geht da ab?
    Könnte das evtl. die Firewall von OSX sein, obwohl ich die eigentlich schon AUSgeschaltet habe?
     

Diese Seite empfehlen