10.2.5 alles prima (über 90min DVD)

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Apfelbaum, 13. April 2003.

  1. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Hatte beim 10.2.4 kein 2. Laufwerk mehr. Jetzt funktioniert alles einwandfrei(Powermac 1GHZ Dual,mit 3Festplatten, 2 opt. Laufwerke, USB-Hub). Wenn nun noch meine Lüfter vom Applestore kommmen würden wäre er perfect. Im übrigen kann man
    ein DVD-image prima auf eine externe Firewire-HD(FAT32) ziehen und dann an den PC mit DVD2one komprimieren und am Mac das Image brennen. So habe ich nun mein Problem der über 90min Final Cut Express Projekte auch gelöst und behalte alle Kapiteleinstellungen. Ich muß aber auch noch anmerken ich habe X neu installiert und dann das Comboupdate durchgeführt. Die Programme zu erneuern ist ja nun wirklich nicht das problem. Habe erst seit 4 Monaten einen Mac und kann als Windowsuser über eine Neuinstallation am Mac nur schmunzeln.
     
  2. buergi

    buergi New Member

    Habe erst seit 4 Monaten einen Mac und kann als Windowsuser über eine Neuinstallation am Mac nur schmunzeln. Wie meinst du das?
    Gruss Werner
     
  3. rtrogemann

    rtrogemann New Member

    ler auch sagen: Es wurde unter Win95, 98, und zuletzt 2000 zu meinem Hobby alle 3-4 Monate die Festplatte zu formatieren und alles neu zu installieren, und das dauert.....Mein PC stürzte täglich mehrfach total ab, manchmal lies er sich nicht starten, manchmal nicht ausschalten. Nach einer Neuinstallation hatte ich so etwa 8 Wochen Ruhe. Seit ich meinen Mac habe, ist die Kiste 1x (ganz am Anfang mit OS9) abgestürzt, die letzte Neuinstallation geschah mit dem Herauskommen von Jaguar. Der Mac läuft und läuft und läuft..... Allerdings kenne ich einige Windows'ler, die meine Erfahrungen nicht teilen mussten (hatten die Glück). Ich bin sicher, dass mein Vorredner so was meinte.

    Ciao
    Ralf
     
  4. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Ich meine damit,wie einfach und schnell so eine Installation am Mac ist. An meinem PC, der übrigens nicht abstürzt(mußte ihn wegen neuer Festplatte installieren), dauert eine Installation das dreifache an Zeit. Außerdem muß man hinterher soviel ändern damit es einem gefällt. Bin eigentlich nur für Logic zum MAC gekommen. Aber ich muß zugeben das mein Musikhändler recht hatte,man kann es nicht beschreiben aber das System fühlt sich anders an und macht einfach nur Spaß. Vom Preis her kann man auch nicht meckern wenn man sich die Kiste mal von innen anschaut, ist halt viel Entwicklung drin. Durfte letzte Woche mal in den letzten Aldi beim Kollegen reinschauen, ist Ok aber sind schließlich auch 1200 Euro, ich meine dann steht man sich mit Eigenbau qualitativ, besser bei gleichem Preis. Ist natürlich nicht jedermanns Sache und beim MAC auch nicht notwendig.
     

Diese Seite empfehlen