10.2 für 149 ¬

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macbischoff, 18. Juli 2002.

  1. macbischoff

    macbischoff New Member

    Moin,

    das ist der Preis, den einige Versender (Cyberport, Comspot) für das Update wollen.

    macbischoff
     
  2. apoc7

    apoc7 New Member

    bei denen bekommt man es bestimtm auch wieder pünktlich am 24. August (was übrigens ein Samstag ist, und somait alle wohl erst am 26. Jaguar haben werden).

    Wer bei Apple bestellt, darf mehr zahlen und länger warten.
     
  3. Martin

    Martin New Member

    Moin auch,
    ich halte es für eine Unverschämtheit von Apple für ein erweitertes Servicepack mit ein paar neuen Applikationen den Preis als Update zu fordern, den ich damals für eine Vollversion bezahlt habe!
    Ich überlege mir ernsthaft meinen MAC zu verkaufen, da wohl alle neuen Applikationen den Jaguar als Voraussetzung fordern.
    Außerdem ist ein PC billiger zu haben. Zugegeben, er sieht recht bescheiden aus, und macht des öfteren mal Mist.
    Trotzdem halte ich Apples Strategie nicht für überlebensfähig, gerade wenn auch noch die i-tools abgeschaltet werden. Wer weiß was die nächste Überraschung ist. Mit dem momentanen OS X bin ich auf jedenfall nicht zufrieden, zumal ich für eine ordentliche Performance wohl den falschen Mac besitze ( G4 400). Da auch das Ur Mac OS nicht mehr weiterentwickelt wird, sehe ich hier für meine Anwendungszwecke keinerlei Zukunft!

    Na ja, wollts nur mal sagen

    Tschöö
    Martin
     
  4. Strider

    Strider Member

    Im Bildungsshop kostet Jaguar "nur" 114,84 Euro. Um da reinzukommen muß man jetzt allerdings eine "CitySchoolInformationPage" angeben - was immer das sein mag.
     
  5. maggi

    maggi New Member

    Viel Spaß

    mit Windows XP!

    Grüßt
    MAGGI
     
  6. rtrogemann

    rtrogemann New Member

    Hi,
    man kann verständlich verärgert sein über Apples Preispolitik, aber: Es gibt keine Alternative zum Mac. Ich bin sozusagen ein Konvertierter. Ich war mein PC und seine gelegentlichen Macken leid. Gelegentlich? Eigentlich mehrfach stündlich. Wenn man nicht gerade mit Linux arbeiten konnte. Dieses Windows ist der letzte Mist, nur leider massiv verbreiterter Mist. Wer gerne seine Freizeit nur mit Spielchen verbringt, sollte in der Tat einen PC oder eine dieser Spielekonsolen sein Eigen nennen.
    Nur zur Einstimmung der kommenden PC-Besitzer: Ihr werdet begeister sein! Soviel verschiedene und preisgünstige Hrdwareangebote. Toll. Der PC läuft in den ersten Tagen wie am Schnürchen. Doch je länger ihr damit arbeitet, je mehr Programme installiert und wieder deinstalliert werden, desto häufiger geht nix mehr. Abstürze häufen sich, oder es tut sich gar nichts mehr. Euer Finger wird immer mehr zum Ausschalter als zum Resetknopf fahren. Und dann erfahrt ihr noch, was Mr. Gates angeblich so alles über Euch inzwischen weiß - dank Windows. Und glaubt mir eins - Updates kostenlos war zuletzt in der DOS-Zeit bei Microsoft.

    Was ich nicht nachvollziehen kann, ist das Geschwafel um die Langsamkeit einzelner Rechner mit OS X. Ich habe nur einen G4-466. Den habe ich allerdings von Anfang an ein wenig umgemodelt: 512MB Ram, Ati Radion Grafikkarte, Combo-Drive. Und das Ding schnurrt und läuft tadellos und in einem vollkommenden ausreichenden Tempo. Ich weiß nicht, was für eine Geschwindigkeit von vielen Schreibern hier im Forum erwartet wird?! Eine Temposteigerung erfuhr ich dann noch mit dem Tool MOX Optimize. Ich bin sehr zufrieden. Ganz zu schweigen von der Stabilität von OS X.

    Überlegt es Euch gut, ins PC-Lager zu wechseln. Für mich kommt es nicht in Frage, und wenn dann nur ein Linux-PC.

    Ciao
    Ralf
     
  7. die.nadine

    die.nadine New Member

    Was ist eigentlich mit den schicken Coupons, die ich noch vom letzten Mac-Kauf habe? Gibt's dafür was billiger oder nur ein müdes Lächeln vom Verkäufer?
     
  8. rtrogemann

    rtrogemann New Member

    Hi,
    ich habe da die Webadresse meiner Uni eingetragen. Das wurde akzeptiert. Aber sicher bin ich mir da auch nicht. Inkl. Versand hats dann 126,44 Eur gemacht.
    Was die Wartezeit betrifft, die manche schon hier angemahnt haben - ich werde mit der Installation eh noch etwas warten und auf Eure Erfahrungen hoffen! :)

    Ciao
    Ralf

    PS: Kann man eigentlich 10.2 und 10.1 auf zwei Platten parallel installieren? Sollte doch eigentlich irgendwie klappen, oder?
     

Diese Seite empfehlen