10.2 wegen Safari?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Joerch2000, 24. April 2003.

  1. Joerch2000

    Joerch2000 New Member

    Hallo! Ich habe z.Zt. 10.1.5, die höchste OSX Version, auf die ich gratis updaten konnte. Bin auch sehr zufrieden damit, ausser dass Safari nicht läuft. Lohnt es sich, nur wegen Safari auf 10.2 zu aktualisieren (gehe mit Analog-Modem ins Netz)? Was bringt mir 10.2. sonst noch?
     
  2. teorema67

    teorema67 New Member

    Nur wegen Safari lohnt es sich nicht.

    Ich finde es konsistenter, in sich ein wenig logischer als 10.1. Besonders gut finde ich die Suchfunktion, die (wie bis OS 7.1) wieder im Finder ist und nicht mehr in Sherlock.

    Anderes (wie Aufspringende Ordner) mag ich nicht und habe es ausgeschaltet.

    Es ist tatsächlich schneller als 10.1 und es startet schneller.

    Ist größer und lädt ein paar 10.000 Files zusätzlich auf die Platte.

    Wie 10.1 crasht es nicht. Auf meinem Powerbook führte das Trennen der Internet-Verbindung via internes Modem bis etwa 10.2.1 gelegentlich zu einer Kernel Panic, seit 10.2.2 nicht mehr.
     
  3. mauko

    mauko New Member

    Schneller und stabiler geht's mit 10.2... 10.0 war ja noch Alpha Test Ware und 10.1 die eigentliche Beta.
    Jetzt würde ich an Deiner Stelle lieber direkt auf Panther warten (10.3)
    Dürfte im Sommer der Fall sein...
     

Diese Seite empfehlen