10.3.2-fazit?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von spatium, 29. Dezember 2003.

  1. spatium

    spatium New Member

    TAG -- ich möcht mal kurz in die runde fragen, ob denn nun nach diesen diskussionen den 10.3.2-problemen auf den grund gegangen werden konnte? ich will jetzt aber nicht hören "auf meinem soundso mit soundso läufts perfekt" udg. weil ich keine lust habe das ganze in ner riesigen tabelle auszuwerten. mich interessiert mehr, ob sich was gezeigt hat bezüglich installationsart, LAN, peripherie.

    deal'n'funk für eure feedbacks
     
  2. ipossum

    ipossum New Member

    4 Rechner, alle clean-install, alles läuft perfekt.

    was anderes kann ich nicht sagen, oder was willst du hören?
     
  3. typneun

    typneun New Member

    2 macs (g4 doppelhertz, ibook 800) laufen perfekt...
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    mal so, mal so läuft es bei diesn und jenen. Warum? Wer weiß?

    Oder was wolltest Du wissen?

    Klaus
     
  5. spatium

    spatium New Member

    danke. ich wollt wissen, ob man inzwischen weiss, worans liegt. kann mir nur schwer vorstellen, dass nach einem clean-install solche üble probleme, wie sie vor weihnachten geschildert wurden, auftauchen.
     
  6. clean install
    g3
    die berühmten 3 Minuten Startzeit.

    Keine zusätzliche Hardware vorhanden.
     
  7. mauko

    mauko New Member

    Alles läuft bestens, na ja, meine Nikon DigiCam wird seit dem Update nicht mehr erkannt, aber ich habe ja noch ein Partitiönchen mit 10.3 am laufen, dann klappt's auch mit Nikon...
    Ärger? Kleiner... Wird bei 10.4 hoffentlich Vergangenheit sein??? Wer weiss...
     
  8. chhayn

    chhayn New Member

    Ich hab den ganzen Schrott runtergeschmissen und 10.3 + das 10.3.1er Update draufgespielt. Apple stellt sich offensichtlich taub. Keine Ahnung was da faul ist oder war. Hätte mich schon auch interessiert. Naja vielleicht erfahren wirs ja in einer der nächsten Ausgaben der diversen MacZeitschriften.

    Gruß chris
     
  9. menz

    menz New Member

    Clean Install auf G3 iBook, Update Installation eines frisch installierten 10.2.6 auf Dual G4. Keinerlei Probleme und keine langen Startzeiten.

    Performance ist viel besser geworden. Ich bin rundum zufrieden!


    menz
     
  10. fotis

    fotis New Member

    Wegen des langen Boot-Vorganges gibt es einen Trick. Diese Methode verkürzte meinen Bootvorgang von 2,5 Minuten auf 1,25 Minuten:
    Terminal öffnen Kommando und P/W eingeben und mindestens 2 mal Rebooten. Dann sollte es spürbar schneller gehen:

    sudo cp -p /System/Library/Extensions/BootCache.kext/Contents/Resources/BootCacheControl /usr/sbin/

    Nachzulesen hier: http://discussions.info.apple.com/WebX?7@203.Upc2aCMNwma.9@.599dfee8/116

    und hier: http://discussions.info.apple.com/webx?14@@.599e619e/5

    Fotis
     
  11. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Bei beiden Macs (G4 und iBook) keine Probleme obwohl nur drübergebügelt.

    Startzeiten:
    G4 < 1Minute
    iBook < 2 Minuten
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    10.3.2 hat WLAN deutlich stabiler gemacht.
    Seit 10.3.1 keine spurlos verschwundenen Ordner und selbstauflösende Icons mehr.

    -
    Fazit: 10.3.2 ist wesentlich ausgereifter als seine Vorgänger.

    -
    Startzeit ist für mich völlig uninteressant seit dem Sprung von 10.0.x auf 10.1.x
     
  13. spatium

    spatium New Member

  14. sandretto

    sandretto Gast

    Sorry gratelfulmac, so sehr ich auch dich und deine Postings hier mag, aber schreibe bitte nicht so einen Blödsinn hier.

    Manchmal kommt es mir so vor, als ob ihr (fast) alle die "etwas läuft da schief-Postings" hier und in anderen Foren, sowie zahlreiche Reviews im Web, einfach ignoriert, und einfach so tut, alls ob alles in Ordnung wäre. Ihr leugnet ja die Wahrheit, ohne dass euch das wahrscheinlich gross bewusst wird.

    Also Leute, bitte langsam aufwachen, und vor allem, keine dämlichen Jubelarien mehr, denn im Moment haben wir Macuser kein Grund dazu.:eek:

    Wenn 10.3.2 bei einigen problemlos läuft, heisst das noch lange nicht, dass es auch wesentlich ausgereifter ist ! 10.3.2 ist eines der schlechtesten Updates was Apple je rausgelassen hat, wenn nicht das Schlechteste überhaupt. Alleine die Tatsache, dass sich viele User erkundigen, wie man das Update wieder downgraden kann, macht schon "Angst".
     
  15. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    sorry sandretto, "wesentlich ausgereifter" bedeutet noch lange nicht, das es ein voll ausgereiftes Superprogramm ist, sondern bezieht sich auf den Verlauf von 10.3.0 an.

    -
    es gab übrigens schlimmere Updates:
    noch nicht lange her - der Sprung von 10.2.6 auf 10.2.8 (diverse Ethernetprobleme auf bestimmten Rechnern) inclusive nachgeschobenen Patch von Apple.
    10.2.3 war auch ein schwarzes Update

    -
    gr
     

Diese Seite empfehlen