10..3.2 startet nicht mehr!!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von galahead, 25. Februar 2004.

  1. galahead

    galahead New Member

    Mein iBook 10.3.2 startet nicht mehr!!! Beim Startvorgang ertönt das Signalzeichen bis zum sich drehendem Kreisel. Anfangs macht die Festplatte ein paar Geräusche bis dann völlige Ruhe herrscht, wobei sich der Kreisel unterm Apfel-Logo ständig weiterdreht. Eine halbe Stunde habe ich gewartet....

    Ich habe bereits über die Installations-Cd die Rechte und das Volume reparieren lassen und mit Apfel-Wahl-p-r den Pram gelöscht und es dabei bis zu sieben mal läuten lassen. Während eines weiteren Startvorgangs habe ich auch die Shift-Taste gedrückt. Hat alles nichts bewirkt. Kabel habe ich auch alle vom iBook gelöst.
    Glücklicherweise kann ich über die Installations-Cd auf OS 9.2 gelangen, so dass ich wenigstens schon mal die wichtigsten Daten sichern konnte.

    Zu den Ursachen kann ich nur drei Vermutungen anstellen:

    1. Habe per Softwaredownload das aktuelle Sicherheitsupdate plus iSync heruntergeladen und wollte neu starten.
    2. Dies ging nicht, da der Finder nicht beendet werden konnte. Dies lag daran, das bei einem Kopiervorgang auf eine externe Festplatte (USB-LaCie) der Kopiervorgang nicht mehr weiterlief aber auch nicht abgebrochen werden konnte, so dass das Fenster mit dem Kopiervorgang nicht weggeklickt werden konnte.
    Um Panther zu schließen habe ich sodann den Einschaltknopf so lange gedrückt, bis Panther sich beendet hat. Bei einem Neustart schließlich hat er nicht mehr gestartet.
    3. Vorm letzten Neustart habe ich ebenfalls eine DSL-Verbindung zu Tiscali eingerichtet, was auch ohne Probleme lief.

    Nun bin ich völlig hilflos. Gibt es noch Möglichkeiten, eine Neuinstallation und bspw. dem Verlust meiner sämtlichen Einstellungen oder Musiksammlung zu vermeiden?

    Danke schon mal für eure Hilfe....

    Prentice
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Eine Neuinstallation mit "Archive & Install" bewahrt alle Deine Einstellungen und Daten, die sich im User-Verzeichnis befinden. Das kannst Du immer noch machen.

    Erst mal würde ich aber die Festplatte mit DiskWarrior prüfen - so Du den überhaupt hast oder kurzfristig auftreiben kannst. Falls nicht, kannst Du es mit fsck -f (bei aktivem Journaling) bzw. fsck -y versuchen. Im HowTo-Teil des Forums findest Du die Anleitung dazu.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Upss, das nimmt der Finder bzw. das System ganz übel, wenn sie beim runterfahren abgewürgt werden...
    Hast du sowas wie DiskWarrior oder TechTool in aktuellen Versionen?

    www.alsoft.com
    www.micromat.com
     
  4. galahead

    galahead New Member

    danke für eure schnelle Antwort.

    habe jetzt einfach die Systemeinstellungen von der Installer-Cd rübergebügelt. War ja dann doch recht schnell wieder behoben. Keinerlei Datenverlust bis auf einige Programme, die in den Systemeinstellungen installiert waren, wie Fruitmenu oder Synergy.

    Vom Pc bin ich da früher einiges anderes gewohnt....

    bis dann, prentice
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    Glück gehabt ... aber ist schon schön, wenn das so funktioniert, gelle ;)
     
  6. maccie

    maccie New Member

    Da sind wir uns einig, mit nem Gericom wäre das anders gelaufen.

    :cool:
     
  7. morty

    morty New Member

    bei medion wäre es bestimmt noch einfacher gewesen *g*

    da wäre ein neuer rechner bestimmt sofort ausgeliefert worden, oder wie war das in der werbung ?
     

Diese Seite empfehlen