10.3.7 - Von wegen " schnellere Vorschau "..

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Macmix, 24. Dezember 2004.

  1. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    die meisten sagten, dass mit dem Update die VOrschau schneller sei.
    War es auch die ersten paar Bildchen ( habe ich zumindest so empfunden )...aber jetzt SPINNT die Vorschau nur noch !!!!

    Mal geht es erst nach dem 2. / 3. x anklicken...und meist kommt der Beachball, was vorher nicht der Fall war !!!

    Also ich bin das erste Mal über ein Update enttäuscht !!! Sch.....mein ext. Kartenlesegerät spinnt seither.....
    MIST...wäre ich nur bei 10.3.6 geblieben....da lief alles rund !
    Mein iBook ist auch das erst Mal aus dem Ruhezustand nich aufgewacht...ich musste neustarten....war noch nie !

    Wird mir eine Lehre sein !!!

    Verärgerter Macmix
     
  2. kringo

    kringo New Member

    Lösche die Preferenenz 'com.apple.Preview.plist' aus dem Benutzerverzeichnis user/Library/Preferneces und versuche es nochmal.
     
  3. Macmix

    Macmix New Member

    Danke. Scheint geholfen zu haben.
    Ich habe seit X eigentlich nichts mehr in den Preferences getan...beim 9er dagegen oft.

    Gruss
     
  4. kringo

    kringo New Member

    Die Prefernezen löschen, wenn Programme haken, hilft bei MacOS X genauso wie bei MacOS9. Der Unterschied ist, dass bei X die meisten Preferenzen benutzerbezogen sind.
     
  5. Macmix

    Macmix New Member

    So...nach ein paar Tests : Wieder laaahm....die ersten 2,3 Öffnungen von Bildern ging flott - dann begann sich wieder der Beachball zu drehen.

    Generell : Was kann bei OS X tun, wenn man den Verdacht hat, das irgendwas FAUL im System ist ?
    Norton ist ja wohl Schrott.....kann man das System irgendwie wieder gerade biegen ( bevor ich alles lösche und neu 10.3.6 drauf spiele - mit dem alles glatt lief ).

    Gruss Macmix
     
  6. kringo

    kringo New Member

    Mit Hilfe vom Festplatten-Dienstprogramm die Benutzerrechte reparieren.
    Dann im Single-User-Modus starten (Apfel+S beim Start gedrückt halten) und 'fsck -y' bzw. 'fsck -f' eingeben.
    Wenn 'MacOSX seams to be ok' erscheint 'reboot' eingeben.
     

Diese Seite empfehlen