10.3.9 macht probleme.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bassethound, 2. Juni 2005.

  1. bassethound

    bassethound New Member

    ich habe noch was und zwar ist mir aufgefallen das mein rechner ein g3 imac seit dem ich das neueste update von os x 10.3.9 installiert habe eher schlecht als recht läuft. er bleibt öfters hängen nachdem er hochgefahren ist und ich wie gewohnt eine internet verbindung herstellen möchte und auch dann wenn ich den msn messenger laden will. mir bleibt dann nichts anderes übrig als ein reset zu machen da nichts mehr geht. die zugriffsrechte habe ich auch schon mehrmals repariert aber das problem tritt immer wieder auf. ist das problem bekannt ??? liegt es an dem update. so langsam zweifle ich ernsthaft was os x angeht. außen hui und innen pfui, sorry aber ist doch wahr.

    gruß,

    patrick
     
  2. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Heutige Betriebsumgebungen sind komplex.
    Von hier aus kann mit den jetztigen infos Niemand genau sagen, was auf deiner Maschine los ist.
    Es muss nicht an den Zugriffs-Rechten liegen.
    Es kann eine x-beliebige Ursache haben.
    Nichts gegen iMacG3-schönes Kult-Gerät.
    aber vielleicht mal nen G4(o.G5) anvisiert für OS X?
    Auch die schnellste Maschine befreit einen Computer nicht davon , dass
    er kein Fernseher ist, den man ein-und - ausschaltet.
    Es passieren viele Dinge im Laufe eines OS-Lebens.
    Deshalb ist der sauberste Weg bei totaler Unklarheit über Betriebsprobleme immer die Neu-Installation des Betriebssystems.
    Nennen wir es einmal Wartungs-Arbeit, wie das Entkalken bei einer Kaffeemaschine.Nicht, dass OS X ständig entkalkt werden müsste.
    Aber den Button:"Klick drauf und die Welt ist wieder heile"
    hat bis jetzt noch kein Programmierer entwickelt.
    Da verlangst du zu viel vom Apfel-Label.Mitarbeiten müssen wir schon, denn es sind unsere Maschinen und wir wollen sie in den griff bekommen.
     

Diese Seite empfehlen