10.4 im Eimer

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macNick@work, 22. August 2005.

  1. macNick@work

    macNick@work Im Dienst.

    Ich war gestern bei Freunden (Nur-User ohne Admin-Ambitionen), die vor kurzem (ca. 8 Wochen) ihren defekten G4 gegen einen iMac G5 mit Tiger ausgetauscht haben. Beim Händler wurden die alten Benutzerordner - ich nehme an, mit Hilfe des Assistenten - auf den neuen Rechner überspielt.

    Aus unbekannten Gründen geht das OS nun langsam den Bach runter, es erinnert mich eher an selige Win98-Zeiten: Ordner-Icons werden zerhackstückt dargestellt oder fehlen im Finder ganz, CDs werden nicht gemountet, externe Platten bzw. ein iBook im T-Mode ebenfalls nicht (zumindest unter einem Account), Programme starten einfach nicht (Ball ohne Ende).

    Rechte reparieren hat nix geholfen, ich tendiere da eher zu kompletter Neuinstallation nach Sicherung der User-Ordner via FW unter dem Account, der noch externe HDs mounten kann, ABER:

    Wenn man (auch mit einem neuem & jungfräulichen Test-Account) keine CDs oder DVDs mounten kann, wie soll man die Kiste dann plattmachen?
     
  2. leonard_shelby

    leonard_shelby New Member

    festplatte plätten sollte aber zumindest in dem moment funktionieren, wenn der imac im target mode an einem anderen rechner (nach möglichkeit mit tiger - glaub' das festplattendienstprogramm tickt irgendwie seit tiger (??)anders) hängt.

    gruß leonard
     
  3. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    DVD einlegen, Neustart machen, und dabei die alt-Taste gedrückt halten. Dann müsste auch die DVD als Startlaufwerk erkannt werden.

    micha
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Ich würde auch mal die RAM-Speicher checken. Vielleicht ist da einer defekt oder locker...
     
  5. macNick

    macNick Rückkehrer

    Danke für die Antworten!

    Das mit dem Alt-Neustart werde ich probieren, wenn ich mal wieder an die Kiste komme. Oder telefonisch Anweisungen geben, hihi. Muss vorher jedenfalls in großem Stil Daten backuppen (upbacken?), falls er bis dahin überhaupt noch was mountet…

    Hm, RAM? Kann sowas denn sein, wenn er vorher problemlos gelaufen ist? Und dann diese komischen Softwarefehler? Eine Kernel Panic hat er jedenfalls noch nicht hingelegt.
     
  6. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Hast Du schon mal versucht, die Zugriffsrechte und die Festplatte zu reparieren? Das Problem mit den Icons hatte ich auch, aber das hat sich beim Systemupdate behoben.
     
  7. macNick

    macNick Rückkehrer

    Ja, Rechte und Laufwerke habe ich reparieren lassen. Besser wurde es leider nicht.
     

Diese Seite empfehlen