*10 Tipps für X-Anfänger*

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macixus, 12. Mai 2002.

  1. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    s aus (und schneller ist es auch).

    (7) Meinen Schreibtisch lasse ich leer. Die HDs/Partitionen/externe HD sehe ich nur im Finder (zu was soll ich die auch anschauen, weiß auch so, wieviele ich habe). Dafür ziehe ich mir das HD/Partitonsicon in's Dock. Wenn ich jetzt auf das Icon klicke und die Maus gedrückt halte, kann ich wunderbar durch alle Ordner surfen, bis ich da bin, wo ich hin will. Wunderbar!
    Allerdings lasse ich mir DVDs/CDs auf dem Schreibtisch zeigen, dann weiß ich, dass ich noch meinen Ferkelfilm raus nehmen muss, bevor die Kids daddeln.

    (8) Ich habe mir einen Ordner für alle Downloads gemacht (wo? richtig, bei Users > Mein Name > Documents - gut aufgepasst! Heisst bei mir "XLoadings", weil was anderes eh nicht mehr runtergeladen wird, hehehe). Dort liegen die Standalone-Installers der X-Updates, iTunes, iPhoto etc. Man weiß ja nie, ob nicht doch mal was abkackt und dann habe ich alles wieder ohne die Downloadorgie neu starten zu müssen. Als vorsichtiger Mensch, der zum Reißverschluss auch noch Knöpfe hat, brenne ich diesen Ordner. Da liegen natürlich auch die Shareware-Downloads und was man sich sonst noch so zieht...

    (9) Die ausgiebige Nutzung des User-Ordners hat bei X den weiteren Vorteil, dass bei einer Neuinstallation des Betriebssystems alle meine Daten unangetastet geblieben sind und auch alle Voreinstellungen (Prefs, Menüs, Favoriten, Druckvoreinstellungen und und und). Da freut sich der X-User. Und das funktioniert dank dieser "verdammten" festen Ordnerstruktur ;-)

    (10) Lassen wir für den Anfang oder auch für immer den "super-user" und die Geheimnisse des "root"-Zugangs denjenigen, die das gelernt haben und denen, die wissen, was sie tun und schließlich denen, die immer gern löten, schrauben, installieren und Schreikrämpfe brauchen. Ich schwöre bei X, dass ich dieses "Scheiss"-Terminal (dafür werden mich kate und hakru um einen Kopf kürzer machen) noch nie verwendet habe und gar nicht wissen will, wie ich "root" Super-User werden kann...

    Have fun with X!

    P.S. Wer sich dann in ein paar Wochen mit X vertraut gemacht hat und mehr wissen will, sollte sich an henningbergs Links entlanghageln. Da gibt es alle "Geheimnisse" des Terminals zu ergründen (wie verheddere ich mich mit seinem Gebrauch wo und warum oder wie man als "root" sein Betriebssystem endgültig verschrottet. ;-) Wer also ohne Schreikrämpfe nicht leben kann und wissen will, wie man selbst einen Mac absemmeln lässt, der sollte hier mal reinschauen. Aber sagt dann nicht, der macixus war Schuld... :)

    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=22730
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    "Alte" Forums-User kennen diese 10 Tipps für X schon. Habe sie aber überarbeitet und etwas "eingängiger" formuliert. Hoffe, dass mir das gelungen ist, sonst bei mir beschweren ;-)

    Henningberg bitte ich, seinen Link auf meine Tipps zu aktualisieren.
     
  3. peter_bey

    peter_bey New Member

    Hi, gut geschrieben. Macht Spaß zu lesen, auch als Nichtlaie. Ist gut das es wiederholt im Forum steht. Vielleicht gibt es irgendwann eine Ecke Tips & Tricks bei Macwelt.
     
  4. henningberg

    henningberg New Member

    ja
    ;-)

    aber sag nicht, der Henning sei schuld, wenn wer im Terminal eine klitzekleine Taste zu viel oder zu wenig drückt!

    Mit Punkt 3 stimme ich übrigens nicht überein. In meinem Ordner /Applications liegen nur die Programme, die der Installer von X da reinsteckt. Alle anderen Programme liegen bei mir in /Users/Hyper/Applications X (den ich da angelegt habe); die Programme verschiebe ich nicht da hin, sondern lasse sie gleich durch den Installer da hininstallieren.
    Das hat drei Vorteile:
    1.) ich lasse wirklich ALLES außerhalb meines User-Ordners unberührt, und das sollte man tatsächlich!
    2.) ich weiß, was mir von Apple kredenzt wurde und womit ich mir selber die HD vollmülle
    3.) und das ist das wichtigste: Die Programme, die ich selber installiere, und die im Ordner /Users/Hyper/Applications X landen, gehören MIR! Im Gegensatz dazu gehören alle Programme, die ich außerhalb meines User-Ordners (wie eben dem Ordner /Applications) installiere, dem System, damit kann man sie nur als Root wieder löschen. Das ist imho die Mutter der täglich mehrfach auftauchenden Mülleimer-Diskussionen.

    Henning
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    >sag nicht, der Henning sei schuld<
    Nachdem ich mich im Text mehrfach als Terminal-unwillig geoutet habe, kannst nur du Schuld für Schreikrämpfe haben :)

    Punkt 3 ist Ansichts- bzw. Geschmackssache. Natürlich gibt es immer Ausnahmen von der Regel und gute Gründe dafür. Aber mir ging es zunächst mal vordringlich um die Beschreibung der Regel.

    Also fang nicht an, "meine" Newbies zu verwirren! ;-)

    (und danke, dass du meiner Bitte nachgekommen bist)
     
  6. henningberg

    henningberg New Member

    Du weißt doch:
    wenn Du nicht überzeugen kannst, verwirre wenigstens! ;-)
    Daß es sich letztlich um eine Geschmacksfrage handelt, ist klar.
    Die - goldene!! - Regel, daß der User sich aus allem außerhalb seines User-Ordners raushalten sollte, befolge ich nur noch konsequenter als die meisten Installationsprogramme...

    @ macixus´ Schäfchen: die Programme laufen hier wie dort!

    Henning
     
  7. RaMa

    RaMa New Member

    >>Die - goldene!! - Regel,

    herrliche regel..., aber was is ein user ordner ;-)))

    ra.ma.
     
  8. Ich mache alles ganz anders. :)
     
  9. Onkel Alex

    Onkel Alex New Member

    Ich nich...

    Aber das Programm mail.app funktioniert auch, wenn man es in kladderadauz.app umbenennt
     
  10. RaMa

    RaMa New Member

    du kannst doch nicht einfach ein file umbennen, willst du dir das system zerschießen!!!!

    wollt nur jemanden ein paar zeilen tipperei ersparen ;-))))

    ra.ma.
     
  11. Tambo

    Tambo New Member

    hallo
    also noch kurz ne zwischenfrage:
    wenn ich meine Arbeitsdateien auf ner anderen Partition haben möchte, wie stelle ich das im X am besten an, um vom 9er & Netzwerk her den einfachsten Zugriff zu haben.... bin der einzige user, mit sämtlichen zugriffen, möchte nicht rumrooten....
    --> Alias der Dateien im Os-X ??

    habe das mit den goldenen regeln begriffen (finde es als abgekochter 9-user schade, dass ich die files nicht mehr dort hinlegen kann, wo ich will ;-(( ob dies ne Verbesserung eines Betriebssystems ist ???)

    tAmbo
     
  12. RaMa

    RaMa New Member

    welche arbeitsdateien willst du auf ne andere partition legen??
    deine Userdaten (/Users/deinenameordner/ <<-- diesen??)

    ra.ma.
     
  13. henningberg

    henningberg New Member

    macht nix.
    Macixus´ Tips sind ja auch nicht der einzige Weg, mit X umzugehen. Aber sie sind EIN Weg, bei dem jeder sichergehen kann, daß X keinen Ärger macht.

    Man kann sicher auch die Speech Recognition einschalten und, entsprechende Übung vorausgesetzt, die Kommandos in ein Profi-Mikrofon pupsen - muß man aber nicht ;-)

    Henning
     
  14. dusel

    dusel New Member

    hallo von einem x anfänger,

    danke für die tipps,aber warum soviel respekt vor dem root account? ich habe begriffen, dass ich damit viel kaputt machen kann, aber als root hatte ich letztlich die möglichkeit angerichtetes durcheinander wieder zu beseitigen. ohne terminal. einfach wie früher. übrigens bin ich sehr zufrieden mit x, ich habe auch keine abstürze oder sonstwas, der kleine imac ist fast tag und nacht an und ich geniesse den luxus von x. nur gimp hat es einmal geschafft und ist auch subito wieder runtergeflogen. ach ja, die quicktimefreischaltung musste ich bei jedem user eingeben, nervig.

    liebe grüsse peter m.
     
  15. Tambo

    Tambo New Member

    hi Rama

    möchte (wie bisher) alle meine Dateien (= tiffs, caros, html, bobo's, mov, etcetc... ) also alles, was ich bearbeiten will/habe, auf ner eigenen Partition haben; das Backup z.b. gestaltet sich dann einfacher, auch der Zugriff aus dem (local) Netzwerk ist dann ja auch zentral, Platte freigeben, und von überall erreichbar......
    aus scannertechnischen gründen benötige ich sicher für einige Zeit noch das das 9er, es ist doch einfacher, wenn alle Dateien auf der Partition" Box" o. ä. sind, und ich mich nicht überlegen muss, ist das nu beim 9er oder beim X !!

    aber ich gebe gerne zu, dass es auch ne Frage der Gewöhnung ist....habe mir halt in 1 1/2 jahren mac Os-9 ein Ordnungssystem der Dateien zurechtgelegt, das prima funktioniert...

    tAmbo
     
  16. henningberg

    henningberg New Member

    rama erhört Dich bestimmt, wenn Du ihm nur antwortest ;-)
    Henning
     
  17. henningberg

    henningberg New Member

    "warum soviel respekt vor dem root account?"
    nur, weil man damit so viel kaputtmachen kann. Daß man unter 9 quasi immer als Ruth angemeldet war, gilt bei vielen X-Kritikern nicht als Entschuldigung. Jedem, dem das nicht paßt, "empfehle" ich auch immer, daß er sich doch als Root anmelden soll.
    "nur gimp hat es einmal geschafft und ist auch subito wieder runtergeflogen."
    suche mal im Terminal mit "find" oder "locate" nach Gimp, und Du wirst Dich wundern!
    "ach ja, die quicktimefreischaltung musste ich bei jedem user eingeben, nervig."
    Das Problem hätte ich auch gerne ;-)
    Grüße,
    Henning
     
  18. Tambo

    Tambo New Member

    was nicht heisst, das Du nicht antworten darfst ;-)

     
  19. Tambo

    Tambo New Member

    kann niemand meine frage von 16'02 beantworten ??
     
  20. hakru

    hakru New Member

    das so gemacht (via Terminal), wie im folgenden Link beschrieben - klappte bislang bestens.

    http://www.bombich.com/mactips/homedir.html

    Ra.Ma hat hier glaub' ich mal die Prozedur beschrieben, wie die Verlegung des User-Ordners via NetInfoManager durchzuführen ist ... Forums-Suche bemühen ...

    hakru
     

Diese Seite empfehlen