12" iBook oder warten auf Powerbook?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Blacky, 29. November 2004.

  1. Blacky

    Blacky Gast

    Hi hi :)

    Ich wollte mir in der nächsten Zeit (Naja, es hätte auch noch ein paar Monate Zeit) unter Umständen ein ultraportables Apple Notebook zulegen.

    Am Rechner würde ich dann vermutlich nur surfen, chatten und Bildbearbeitung/Webdesign machen, Macromedia- und Adobe-Software sollten also ohne Ruckeln und langes Warten laufen können.

    1024x768 ist zwar okay, aber auf 12" ist das natürlich sehr klein. Ein externer Monitor ist zwar eine Option, da ich aber vorzugsweise eingekuschelt im Bett oder auf dem Sofa arbeite, werde ich selbst mit externem TFT die meiste Zeit vor dem eigentlichen Notebook-Bildschirm sitzen. Das Display sollte also scharf, hell und Kontraststark sein.


    Im Moment könnte ich mir ein 1GHz iBook kaufen, die kosten ja nur um die 900 euro. Mehr Ram geht klar, aber ist das denn schnell genug? Ausserdem erschien mir das Display vom iBook bedeutend dunkler als beim 12" Powerbook, aber vielleicht war das ja bloß Einbildung.

    Ich könnte natürlich auch einfach ein paar Monate sparen und mir dann ein aktuelles 12" Powerbook kaufen. Im Grunde geht es nur um die Wahl ob sich ein Powerbook so sehr lohnt, dass man 2-3 Monate warten sollte. Mein Rechner hält schon 3 Jahre, die paar Monate würde ich also auch noch verkraften ;)
     
  2. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Wenn Du warten kannst (und die Gier nicht zu groß ist), dann warte auf die neuen Powerbooks. Die Powerbooks haben den definitiv besseren TFT, die bessere Leistung und von der Verarbeitung ganz zu schweigen. Gut, sie sind teurer, ganz klar. Aber Alubook, hmmmm...:sabber:

    Wobei das derzeitige 12" Powerbook mit 1.33 GHz leistungsmäßig gegenüber den 15" und 17"-Modellen ein Stück weit hinten liegt und in diesem Punkt gegenüber dem 1.2 GHz iBook kaum Vorteile hat. Aber die nächste Revision (ab Januar??) sollte hier sicher wieder klare Verhältnisse schaffen.
     
  3. morty

    morty New Member

    hi
    ich hab ähnlich gedacht und wollte erst auch "nur" ein paar sachen mit nem mobilen machen
    dann hab ich ich aber das mobilsein entdeckt und arbeite seid dem fast nur noch daran und an dem G5 gar nicht mehr

    es halt so, das man fauk wird und dann lieber den mobilen nimmt, weil man gerade draußen sitzt oder mal eben irgendwo auswärz ... oder ... oder irgendeine ausrede findet man immer, um nicht mehr am heimrechner zu sitzen

    ich hatte dann die wahl, entweder mit nem ollen dual 450 zu arbeiten oder eben mein PB 12" einzusetzen, ich habe bisher ausschließlich an meinem kleinen gearbeitet (CAD Zeichnen)

    ob es sinnvoll ist , JETZT noch nen PB zu kaufen ... wenn du es JETZT benötigst, dann kaufe jetzt, ansonsten warte auf die neuen PBs
    wenn dir nen iBook ausreicht, dann kaufe es, solange es noch verfügbar ist, billiger wirst du jetzt kein anderes teil bekommen

    ich würde aber auf keinen fall ein ausgelaufenes iBook 1 GHz nehmen, denn da war die ausstattung wesentlich schlechter !
    AirportKarte nicht enthalten !!! (89€)
    und für 50€ mehrpreis dann einiges an mehrleistung
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich würde auf jeden Fall die Keynote Anfang Januar abwarten, vielleicht kommt da noch was Neues in Sachen Powerbooks.
     
  5. ich würd auch das PowerBook nehmen. Besitze das 12" PB mit 1,33 GHz. Arbeite damit irgendwie lieber als mit meinem 20" iMac G5. Bearbeite damit auch Bilder in PS CS, erstelle Websites mit Dreamweaver MX 2004 und mach meine Layouts mit QuarkXPress 6.5. Alles kein Problem.

    Alleine schon wegen dem deutlich besseren Display, der super Tastatur und der Verarbeitung würde ich zum PB raten. Aber wie gesagt wart erst mal den Jannuar ab. Vielleicht gibts dann das 12" PB mit 1,5 GHz, 80 GB Serie usw... für vielleicht einen günstigeren Preis als die aktuelle Reihe.
     
  6. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Die aktuellen 12'' Powerbooks und iBooks haben die gleichen Displays!
    Besser (heller und weniger blickwinkelabhängig) werden die Displays erst ab 15'' Powerbook.

    (Ich besitze ein 12'' Powerbook, meine Schwester ein 12'' iBook.)
     

Diese Seite empfehlen