134 Flaschen öffnen ;-)

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von quick, 28. April 2002.

  1. quick

    quick New Member

    "Ein Student der University of Florida hat einen autonomen Roboter entwickelt, der Bierflaschen mit einem Flaschenöffner öffnen kann. Jean-Philippe Clerc hat den ABOR (Autonomous Beer-Opening Robot) genannten Roboter im Rahmen eines Kurses in Roboter-Design und  Konstruktion gebaut. Für "Test- und Kalibrationszwecke" musste der Konstrukteur seinen Roboter während der vier Monate, die er bis zur Realisierung der Maschine gebraucht hat, 134 Flaschen öffnen lassen. Und das obwohl Clerc nach eigenen Angaben eigentlich mehr ein Fan von Wein und Sekt ist."

    http://www.heise.de/newsticker/data/wst-28.04.02-001/
     
  2. quick

    quick New Member

  3. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Das erinnerst mich ein wenig an Tom Greene, der mal mit seinem SAMSE (Space Age Mobile Smoker Environment) unterwegs war. Das SAMSE muss man sich als zwei Meter großen Glaskasten vorstellen, mit dem Greene herumläuft und versucht, in Nichtraucher-Restaurants bedient zu werden. In diesem Kasten sitzend und rauchend! Vollkommen sinnlos.
    Ein großer Spaß!

    Der arme Jean-Philippe. 134 Flaschen amerikanisches Bier, pfui Teufel.
     
  4. grufti

    grufti New Member

    ...mit einem Flaschenöffner? Damit geht das auch?
    Ich mach das immer mit dem Feuerzeug. Drum rauch ich ja auch so viel.

    Mensch die Wissenschaftler, Wahnsinn was die heutzutage alles erfinden. Da sind die Forschungsgelder auch mal wirklich sinnvoll eingesetzt.

    Da kostet so ein Roboter nach Serienreife, schätzen wir mal 2000¬. Dann will ich mir ein Hefeweizen aufmachen und muss nur den Roboter in den richtigen Winkel und Abstand zur Flasche bringen. Und schwupps ist die dann auf? Faszinierend. Dauert bestimmt keine 5 Minuten.
    Kann da nur staunen.
     
  5. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Dann muss man dem Roboter eigentlich nur noch beibringen, das Zeug in den Abfluss zu schütten oder meinetwegen selber zu trinken. Das sollte ja kein Problem mehr darstellen.
     
  6. eman

    eman New Member

    >hat einen autonomen Roboter entwickelt, ...

    Das ist ja praktisch. Bierflaschen öffnen kann er ja. Jetzt fehlt nur noch: Pflastersteine ausgraben und gegen Polizei-Wannen schleudern...
    ;-)
     
  7. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Hat einen Moment gedauert, aber: Ich habs kapiert!
    Wobei eine Bierflasche nicht zur Grundausstattung eines Autonomen gehört.

    #998 oh!
     
  8. eman

    eman New Member

    ne Dose... ;-)
    ....Das wäre auch was für den 1. Mai in Berlin. Der "Vollautomatische Randalierer"!
    Ich sehe schon gespannt in die Zukunft, wenn Horden von Autonomen-Roboter gegen Polizei-Roboter kämpfen, (die nebenbei eine Friedensdemo-Roboter-Gruppe einkesseln.) Alles gefilmt von Roboter-Kamerateams. Und niemanden interessiert's. Außer den Fernseh-Guck-O-Maten, die dafür extra vor die Glotze gesetzt werden... *g*
     
  9. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Dose, nein, auch nicht. Bierdosen sind Pflichtzubehör der Alkis am Kottbusser Tor.

    Das mit der automatischen Demo könnte DIE Lösung sein. Anstatt »Achtung, Achtung, hier spricht die Polizei. Die Veranstaltung ist beendet, bitte verlassen Sie den Platz.« wird einfach der Strom abgeschaltet.

    #999 oh oh!
     
  10. eman

    eman New Member

    >wird einfach der Strom abgeschaltet.

    ..das wäre aber gegen die Tradition.

    >#999 oh oh!

    999 = alte Punkband. Aber das wolltest Du uns sicher nicht damit sagen. Wo kann man denn gleich gratulieren?
    :)
     
  11. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    HIER! Finde ich auch den richtigen Ort dafür, einen quick-Thread.

    Einfach hier http://www.crazyhorsemen.com/secret/org-calc/org-calc.swf immer das Gleichzeichen drücken, das ist Würdigung genug.

    (Den Link gabs vor ein paar Tagen hier im Forum, will mich nicht mit fremden Federn usw.)

    #1000
     
  12. eman

    eman New Member

    CHEERS!

    (Ich habe einmal das Minuszeichen gedrückt "oh, yeah". Ich hoffe das reicht?) ;-)
     
  13. quick

    quick New Member

  14. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    eman:
    reicht aus :)

    quick:
    danke, sehr nett

    #&
     
  15. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Einmal die 1 und 3 mal die 0 gedrückt - dann einmal die 2 und 3 mal die 000 - wie beim "echten" oli2000 :)
     
  16. eman

    eman New Member

    ...ich sehen, Du denkst mit! ;-))
     
  17. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Habe eben versucht 0005170 auf dem Taschenrechner zu tippen, dann wollte ich den iMac umdrehen und meinen Namen lesen können.
    Klappt aber nicht.

    Kann mir noch einer folgen?
     
  18. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Du darfst nicht den Mac umdrehen, sondern nur den Monitor. Vorher aber den eigenen Kopfstand weglassen, sonst hebt sich die Wirkung auf. :)
     
  19. Singer

    Singer Active Member

    Wie wärs mit Joga?

    :)
     
  20. Singer

    Singer Active Member

    Bruder im Geiste, er hat nen iMac.
     

Diese Seite empfehlen