15-Jähriger knackt Code für Kreditkarten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von 2112, 17. November 2001.

  1. 2112

    2112 Raucher

    Brüssel (dpa) - Ein 15-jähriger Belgier &&&&&&& Die Polizisten seien perplex gewesen, als der Junge ihnen mit wenigen Schritten den Zugang zu den Daten der Bankgesellschaft eröffnete.
    Hat noch irgend jemand eine frage?
    Gruß 2112

    PS: @quick, sag jetzt nichts !
     
  2. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    mit nen mac ist alles moeglich* thing a diffrent*lol
    macintosh: wir oeffnen horizonte!" hehe ne das war doch jemand anderes*g

    MacPENTA
     
  3. quick

    quick New Member

    @2112

    mein sohn war auch ganz perplex, das brüssel jetzt in luxenbourg liegt ;-)

    Q
     
  4. charly68

    charly68 Gast

    na und ?? ist doch normal.. mit money konntest du bis vor kurzen bei den hypo banken fremde konten anzapfen...
     
  5. mackevin

    mackevin Active Member

    Der Typ war bestimmt erst 9 und hat sich mit einem gefälschten digitalen Perso etwas älter gemacht, um ernst genommen zu werden. Außerdem hat der den 4. Level von Bugdom bestimmt im ersten Anlauf geschaft (ich werde da immer von so einem Vogel gefressen. Unter dem Zaun komm´ ich irgendwie nicht durch).

    Hätte Apple ´mal besser einen "iCardReader" statt eines iPods auf dem Markt lanciert. Der wäre deutlich preiwerter gewesen und hätte sich eher an der angepeilten Zielgruppe orientiert. Insbesondere in der Vorweihnachtszeit, wo jeder Geld braucht...

    Gruß
    mackevin
     
  6. DonRene

    DonRene New Member

    ja h-j, is halt anders wie früher mit handtaschen klauen und so ne geschichten ;-)

    ic hab mich mal mit mit nem it-ler über dongles unterhalten, der meinte den bring ich zu son em kiddie wie oben gennat und 1 tag später hol ich den crack ab.

    schau mal bei heise die linux-news mit dem brasilianer. der is auch erst 18.

    rene
     

Diese Seite empfehlen