1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

16:9 bei quicktime oder vlc

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von tobio, 20. Juli 2004.

  1. tobio

    tobio New Member

    benutze meist den vlc um vcd`s anzuschauen. der schwarze filmbalken nervt aber immer und auf dem monitor ist an den seiten noch sehr viel platz. kann ich nicht irgendwo umschalten, dass der gesamte monitor ausgenutzt wird und der film beschnitten wird? oder geht das nur, wenn der film selber diese einstellungen hat??


    tobio
     
  2. johnwauki

    johnwauki Gast

    hi !

    du hast es ja schon selbst beantwortet, aber

    wenn du die

    avseq.dat auf die festplatte ziehst, mit ffmpegX einen divX film 16:9 mit zuschneiden (cropen) konvertierst, hast du

    1. keine ränder mehr
    2. hast du ca. die hälfte an MB gespart, und die qualität ist auch noch gut

    jw
     

Diese Seite empfehlen