17 " TFT - Kauf...auf was achten ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macmix, 31. Oktober 2004.

  1. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    diese Woche bekomme ich einen PowerMac G4 / 733 Mhz ( graphite ) - dazu fehlt mir noch ein Monitor.
    Ich will mir einen 17 " TFT kaufen.
    Z.B. im Mediamarkt sah ich einen Videoseven für 279 € - aber ich habe keine Ahnung auf was ich achten muss ?

    Also : Was ist wichtig ?

    Danke im Vorraus und Gruss
    Macmix
     
  2. macfiete

    macfiete New Member

    Hallo Macmix.

    Soweit mir bekannt ist sollte man das Gerät welches man kaufen möchte im Laden ausprobieren, wegen eventueller Pixelfehler.(tote Pixel usw.)
    Es gibt für die erlaubten Pixelfehler eine Klasseneinteilung aber die hat natürlich Toleranzen.

    Ausserdem kommt es auf den Verwendungszweck an, 3D-Spiele + DVD gucken, oder "nur" schreiben.
    Für Spiele sollte die Reaktionszeit möglichst niedrig sein.

    Vielleicht fällt noch jemandem was ein.

    Gruss

    Fiete
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Es gibt bekanntlich zwei Arten, wie man einen TFt anschliessen kann. Die ganz billigen TFTs haben lediglich analoge Eingänge mit VGA, was etwas Bildschärfe kostet und im Prinzip Unsinn ist, weil die Grafikkarte das Signal nach analog wandeln muss und der TFt es dann wieder in ein digitales umsetzt. Besser sind Monitore mit DVI, weil die Ansteuerung hier komplett digital abläuft.
    Du musst rausfinden, welche Grafikkarte im G4 arbeitet und welche Anschlüsse die bietet. Oft findet man bei den älteren G4 einen ADC-Ausgang und einen VGA-Ausgang. ADC ist ähnlich wie DVI, man braucht allerdings einen Adapter, wenn der dem Rechner nicht beiliegen sollte.
     
  4. suj

    suj sammelt pixel.

    da gebe ich mtm Recht: Wenn Du Möglichkeit hast, den TFT digital per DVI anzuschließen, tu es! Das Bild ist um Welten besser/schärfer als über VGA
     
  5. Macmix

    Macmix New Member

    Das hört sich ja schon mal gut an. D.h. ich muss ( wenn es das Konto zulässt ... ich denke mal, dass das dann die teureren Modelle sind ) darauf achten, per DVI anzuschliessen.

    Ansonsten - sollte mir es zu teuer sein...welche " normale TFT ", also mit VGA wäre zu empfehlen ?
     
  6. Macmix

    Macmix New Member

    Ach so...das ist der damals grösste G4 mit 733 Mhz ( noch graphit ! Kein Quicksilver ) - und wie ich gerade las, muss der die " NVidia-GeForce2-MX-Grafikkarte mit 32 MB Video SDRAM " haben.

    Kann diese Graka DVI ?
     
  7. suj

    suj sammelt pixel.

    ich denke schon, mein ehemaliger G4 400 graphit hatte schon dvi
     
  8. Islaorca

    Islaorca New Member

    Habe für einen Freund diese Karte gerade bei ebay ersteigert. Die hat KEIN DVI-Ausgang. .
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Dann hättest Du allerdings freundlicherweise erwähnen sollen, daß die Karte einen ADC-Ausgang hat, der nichts anderes ist als ein aufgemotzter DVI-Ausgang plus Strom plus USB-Signal. Von ADC kann ich per Adapter problemlos auf DVI kommen. Gibt es im Zubehörhandel. Zumindest ist das bei den original von Apple verbauten Karten der Fall.
     
  10. Islaorca

    Islaorca New Member

    Nein, ist eine Siemens/Fujitsu Karte und die hat nur einen Analog-Ausgang.
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ach so, das ist eine PC-Karte. Hat natürlich mit der mac-Version nicht viel Gemeinsamkeiten...
     
  12. Wubbo Ockels

    Wubbo Ockels New Member

    Der G4/400 hat so ne olle ATI Rage 128 Pro drin gehabt und die besaß ADC- und SVGA-Ausgänge, kein DVI.

    Ha!

    ;)
     
  13. McMartin

    McMartin New Member

    Mein G4/350 AGP hat aber DVI und VGA.
     
  14. Wubbo Ockels

    Wubbo Ockels New Member

    Hast Recht, gleiche Grafikkarte, aber DVI-D und SVGA.

    ADC kam erst später mit dem G4/400 Gigabit Ethernet.

    Man lernt ja nie aus!

    ;)
     
  15. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    wie auch immer, wenn der G4 nen ADC Anschluss hatte/hat, sollte ihm auch der ADCaufDVI Adapter beiliegen und dem DVI steht nichts mehr im Wege ;) :D
     
  16. Macfun

    Macfun New Member

    Betrachtungswinkel: Je größer/spitzer, desto besser!
     
  17. morty

    morty New Member

    ich würde auch mal auf die auflösung achten

    viele der billigen tfts sind da doch sehr beschränkt

    selbst bei 19" TFTs haben die nur ne auflösung, die schon ein 12" PB hat --- das ist dann für MICH etwas nervig, weil alles zwar größer dargestellt wird, aber nicht mehr platz vorhanden ist :(

    ciao, morty
     
  18. McMartin

    McMartin New Member

    Auf jeden Fall 1280x1024 Bildpunkte, Blickwinkel mindestens 170 Grad, kurze Reaktionszeit <14ms, fester Standfuss, gute Helligkeit
    Gute Erfahrung mit Eizo, allerdings schon 2 Jahre alt (damals noch etwas hohe Reaktionszeit, Maus zieht etwas nach, bei DVD-Betrachtung stören Kameraschwenks)
     
  19. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hast du mal 'nen Link zu so einem Modell? Ich such sschon lange ein 19"-Display mit 'ner nativen Auflösung von 1024 x 768 für meinen Sehbehinderten Vater. Bisher konnte ich aber TFT-Displays in 17" und 19" nur mit einer Auflösung von 1280 x 1024 finden. Wäre dir für jeden Tipp dankbar, nur nich für den mit dem runter skalieren, weil da wirds zu unscharf.
    micha
     

Diese Seite empfehlen