18/1 plakat - digital fotografiert welche dateigröße?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von beeb, 21. März 2005.

  1. beeb

    beeb New Member

    hallo, vielleicht weiß das jemand.
    ich möchte einen job digital fotografiere. meine dateigröße ist A3 in 300 dpi (vollchip 14MP).
    nun möchte mein kunde vielleicht ein 18/1 drucken - reichen die daten? gruß, beeb.
     
  2. ab

    ab New Member

    Blas es doch einmal auf und drucke einen Ausschnitt. Resultat würde mich ebenfalls interessieren.

    ab
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    @ ab: Da ich dich gerade hier "treffe": Schon gesehen? Ich hab versucht, deine Pages-Frage zu beantworten (siehe Pages-Thread.)
    Tschuldigung für die Störung dieses Threads.
     
  4. xgames

    xgames New Member

    Wenn man eine Datei in A3-Größe bei 300 dpi auf das 18/1-Format 356cm x 252cm vergrößert bleiben ca. 35 dpi.

    Mit diesen Werten habe ich schon drucken lassen (z.B. Busbeklebung und andere Großbilddrucke) und die Qualität war m. E. in Ordnung.
    Kommt natürlich ein wenig auf das Bildmotiv(eine Wolke ist ganz sicher problemlos, Architekturaufnahmen oder detailreiches wird kritischer) und deine Ansprüche an.

    Probeausdrucke wie von ab angeraten würde ich auf jeden Fall auch machen.
     
  5. nnetzer

    nnetzer Nikolaus Netzer

    Kann xgames nur beipflichten. 18/1 wird um die 30-35 dpi gedruckt. Jedenfalls was ich mal hatte. Sofern die Quali der Aufname gut ist sollte das problemlos klappen.

    Gruß
     
  6. Xtreme

    Xtreme New Member

    Beim Hersteller abzuliefern ist i. d. r. ein A2-Dokument (also ein Quark-Dokument z. B.). Beschnittzugabe 1 mm. Also 594 x 420 mm + 1 mm Beschnitt. Die darin in 100% platzierten Bilder sollen 250 dpi haben.

    Das müsste dann in der Tat ca. einem 14er Raster oder 28 dpi entsprechen.

    Wir erzielen damit jedenfalls super Ergebnisse.

    Gruß
    Xtreme

    (Ha, ich hab auch MAL eine ANTWORT gegeben! :D)
     

Diese Seite empfehlen