2,3 Fragen an PC Kenner

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macintosch, 3. Juni 2004.

  1. Macintosch

    Macintosch New Member

    Hallo

    ich frag hier , weil ich immer wieder mal lese, dass paar MAC User fit ( im Gegensatz zu mir ) in Sachen PC sind :

    Der PC meiner Tochter mit XP / 677 Mhz / Pentium 3 / 128 MB Ram / 20 GB HD laaahmt immer wieder. Nun will ich ihn ein bisschen aufrüsten.
    Es gibt 2 Bänke für RAM. Beide mit je 64 belegt.
    In einen würde ich am liebsten einen 512 MB Riegel tun-

    1- Woher weiss ich, dass der 512 MB Riegel erkannt wird ?

    Denn ich meine gelesen zu haben, dass es nicht immer funzt bei PC - oder liegt es am Betriebssystem ?

    2 - Was ist eigentlich der Unterschied zwischen XP Home und Professional ?
    Kann ich mit der Home Version auch normal den PC am Router anschliessen - oder hat es da Einschränkungen in Sachen Netzwerk ?


    ( Mac hatte sie mal...aber viele Sachen sind ihr am PC...hauptsächlich Internet..Chat etc. lieber und nimmt in Kauf, dass die Kiste von Woche zu Woche lahmer wird und ihr Vater keinen Bock hat, am PC was zu machen, da ihm auch die Ahnung fehlt. )

    Gruss
     
  2. Go610

    Go610 New Member

    128Mb sind VIIIIIIEEEL zu wenig für XP!
    Ich habe kürzlich meine 866Mhz-Dell-DOSe ebenfalls (von 256) auf 512Mb aufgerüstet und jetzt läuft sie für win-Verhältnisse wie ne eins. Kein Vergleich zu vorher jedenfalls. Zusammen mit den richtigen Einstellungen zum Auslagern (dazu gibts was auf www.windows-tweaks.info ) läuft das jetzt viel schneller. Der einfache Grund ist, dass Sachen, die ins RAM geschrieben werden deutlich schneller transferiert werden können, als wenn sie auf die vergleichsweise langsame Festplatte geschrieben werden müssen.

    Deine Aufgabe ist es jetzt, herauszufinden, welche RAM-Sorte verwendet wird. Ich tippe mal auf PC100 SD-RAM, das musst du allerdings selbst herausfinden, ich kenne schließlich keine genaueren Daten deines PCs.
    Übrigens denke ich, dass du statt einem 512Mb-Riegel lieber 2x256 kaufst, denn das ist erstens billiger und zweitens schlucken viele DOSen-Consumer-Boards in diesem Alter sowieso nicht mehr als insgesamt 512Mb, zum Beispiel Intel i815.


    Nö, das Betriebssystem kann keine Probleme machen, wenn der PC keine Probleme macht, und das macht er nur, wenn man die falsche RAM-Sorte verwendet.
    RAM kann man immer aufrüsten.

    Selbstverständlich kann man XP Home in ein Router-Netzwerk integrieren - konnten doch auch alle Win 9x-Versionen. Bei XP Home fehlen halt solche Sachen wie Dateiverschlüsselungen und Remote Desktop, aber das dürfte für deine Tochter nicht relevant sein.



    Lade dir als erstes mal das Programm "XP-antispy" runter und ließ dir einige tipps bei www.windows-tweaks.info durch. Zusammen mit einer RAM-Aufrüstung dürfte das dich relativ lange zufrieden stellen.

    Übrigens: "Internet und Chat" gehen auf Mac mindestens genauso gut :cool: ICQ und MSN gibts offiziell, iChat = AIM und im Internet gibts nichts besseres als Opera7.5 für Mac (aber es gibt sogar für die fans den guten (?) alten Microschrott Internet Explorer) Außerdem ist Mail bequemer als Outlook (Express :crazy: ) und man kann sich keine Viren einfangen. Böse Tochter hast du :party:;)
     
  3. QNX

    QNX New Member

    zu 1.Also 512MB RAM sollten eigentlich gehen, aber besser ist es nochmal einen Blick in das Manual des Motherbords zu schauen. Dort steht genau welchen RAM du verbauen kannst. Dem Betriebssystem ist es egal wie der RAM hardwaremäßig eingebaut bzw. verteilt ist.


    zu 2. WindowsXP-Professional hat einige Sachen mehr als XP-Home, aber die brauchst du eh nicht als Heimanwender. Netzwerk oder Router ist kein Problem!


    :cool:QNX



    ups... zu spät :D
     
  4. Macintosch

    Macintosch New Member

    Hallo GO610

    Danke mal.

    Es ist SDRAM PC 133.
    Ich denke auch, dass ich 2 x 256 nehme.

    Eines würde mich noch interessieren :

    Wenn ein PC komplett verkauft....und er SharedMemory hat - kann ich da dann TROTZDEM eine Grafikkarte einbauen ?

    Gruss
     
  5. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Mein alter Pentium III / 1 GHz hatte 2 x 512 MB Speicher, das hat ihn ordentlich beschleunigt. Ich würde darauf achten, dass zwei gleiche Riegel eingebaut sind, weil auch PCs manchmal husten, wenn der Speicher nicht stimmt.
    Ein weiterer Unterschied bei XP Home besteht darin, dass die Benutzerverwaltung wesentlich einfacher gestrickt ist. Von Hause aus sind dort alle Benutzer Administratoren, was beim Surfen schon bedenkenswerte Nachteile hat.
    Die Frage mit der Grafikkarte verstehe ich nicht ganz. Wenn das Mainboard einen integrierten Grafikchip hat, so lässt sich der im BIOS-Setup ein- und ausschalten. Dort kann man auch einstellen, wieviel vom Speicher der Grafikeinheit zugestanden wird. Wenn du eine andere Grafikkarte einbauen willst, kannst du den Chip abschalten.
     

Diese Seite empfehlen