2,5 Zoll HD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von pb_user, 16. Dezember 2002.

  1. pb_user

    pb_user New Member

    kleinen' PowerBook verbaut? Danke im voraus für schnelle Tipps ...
     
  2. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Ich selbst hab eine Fujitsu Silent drive. Bin selber sehr zufrieden, habe aber gehört, daß diese Platten wegen ihrer Flüssigkeitslagerung (die sie so leise macht) leicht defekt gehen. Leise ist die Platte aber wirklich. Man hört fast keinen Ton von ihr.

    Ich denke, im Moment sind die Platten von IBM ein guter Kompromiß zwischen Langlebigkeit, Schnelligkeit und Lautstärke.
     
  3. pb_user

    pb_user New Member

    Danke für die schnelle Antwort. Von IBM gibt es verschiedene Reihen zu sehr unterschiedlichen Preisen. Hat jemand Erfahrungen mit IBM-Platten. Die HD ist als Austausch für ein PB G4 400 vorgesehen.
     
  4. spock

    spock New Member

    - die IBM-Platten sind sicher nicht schlecht, allerdings nervt bei diesen Platten das ständige Geklacker - wohl so etwas wie eine Energiespar-Position siehe http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=43501

    Apple verbaut z.Zt. meist IBM oder Toshiba-Platten mit 4200U/min

    - die bessere Performance haben schnelle 5400er Platten , bei den Speicherriesen ist IBM z.Zt. recht günstig (ca. 300,-¬ für die 60GB-Platte)

    ich hatte die 60GB-IBM-Platte im 667er PB und fand das Geklacker so störend, dass ich sie zurückgeschickt habe;

    mein Tipp ist Toshiba: der Weltmarktführer für Notebookfestplatten bietet die schnellen Modelle jetzt mit 16MB(!) Cache an - das bringt sicher einiges an Performance; die 40GB-Platte ist mit ca.200,-¬ nicht teurer als die schnelle 40GB IBM-Platte, nur die 60GB-Toshiba ist recht teuer;

    leider ist die 40GB-Platte z.Zt. ausverkauft, ich warte dringend darauf;

    Gruß, spock

    PS: schau mal bei alternate nach, die haben alle gängigen 2,5" HDs mit ausführlichen Infos und guten Preisen aufgelistet
     

Diese Seite empfehlen