2 button mouse von apple...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von petervogel, 12. August 2002.

  1. petervogel

    petervogel Active Member

    ...soll im herbst 2002 kommen.
    laut http://www.macrumors.com hat apple eine two button mouse entwickelt, die im herbst kommen soll.

    wäre nicht schlecht, denn die contextual menues sind eine feine sache und werden von mir dauernd benutzt, aber immer die ctrl taste bemühen zu müssen ist schon lästig.ich hoffe dass das nicht nur ein grücht ist.

    peter
     
  2. Michel

    Michel New Member

    Wehret den Anfängen!
    Heute die Zweitastenmaus, morgen wohl der 2GHz-Mac und übermorgen MacOS für Windows-PCs, oder was? Wo kämen wir denn da hin?
    Außerdem ist's unappetitlich - sehe ich hier im Büro dauernd: Zwei- und Drei- und Wasweißichwievieltastenmausbesitzer, die mit ihrer freien Pfote ununterbrochen Taschenbillard spielen.
    Merke: MacUser-Tastaturen erkennt man an der daumennagelverkerbten Ctrl-Taste, Punkt.
    Außerdem geht laut einer internen Studie die Welt unter, wenn Apple eine Mehrtastenmaus rausbringt, habe ich gehört.

    Michel
     
  3. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Wo steht denn da was von Herbst? Da steht doch nur, dass ein Händler sagt, dass die schwarze Maus nicht mehr lieferbar ist.
     
  4. dasPixel

    dasPixel New Member

    <Außerdem geht laut einer internen Studie die Welt unter, wenn Apple eine Mehrtastenmaus rausbringt, habe ich gehört.>

    hmm... du kannst dich aber nicht erinnern wos die nachzulesen gibt, oder ?!? :)

    ... hab mit nem freund von mir, ein DOSen-Jünger, vor kurzem übers netzwerk (jaja... es klappt ohne das dem Mac schlecht wird von der windows-umgebung) warcraft3 gespielt... er hat ne 5-Tasten + scrollrad mouse (ich frag mich wozu?!?).. jedenfalls packte er meine pro-mouse und suchte erstmal ne 1/4 stunde die tasten... als ich ihn dann über die beschaffenheit dieser mouse aufklärte, meinte er nur..."drecks-glump"...
    ...geholfen haben ihm die tasten beim spielen auf jeden fall nicht... :)
    eins ist sicher... bei den DOSen-Usern nimmt auf jeden fall die verschmutzung der tasten duch nasenbohrerrei enorm zu :)
     
  5. CChristian

    CChristian New Member

    Willkommen in der Vergangenheit, Apple. In der Gegenwart gibts inzwischen so wunderbare Sachen wie klickbare Scrollräder. Aber man muss ihnen ja Zeit lassen. Geht ja schließlich ums Apple-Grundgesetz. ;-)

    Gruß
    CChristian
     
  6. Ja, das habe ich mich auch gefragt - wenn mein Bäcker mir heute sagt "Brötchen sind aus" kann nur ein hoffnungsloser Optimist aus dieser Aussage erkennen, daß Brötchen ab morgen doppelt so groß sein werden :)
     
  7. macfriend

    macfriend New Member

    Warum hat ein Ferrari keine Servo-Lenkung....?
    Denk´ mal darüber nach... ;-)
    Gruß, Andre
     
  8. maccie

    maccie New Member

    Genau, ich verstoße jetzt gewiß gegen die "reine" Lehre, aber wer jeden Tag z.B. mit Photoshop arbeitet, weiß die Vorteile der Mehrtastenmäuse auch von Microsoft (igitt) zu schätzen, Werkzeugspitzenwechsel mithilfe des Scrollrades ist einfach besser, will heißen effizienter. was hält Apple davon ab, endlich eine schöne, also Apple-Maus, anzubieten?
    Trotz alledem-Apple for ever
     
  9. maccie

    maccie New Member

    > Warum hat ein Ferrari keine Servo-Lenkung....?

    ...und warum fährt kein Ferrari über die kleinste Bodenwelle?
    Unser Mac ist sicher der Ferrari der Rechner, doch für die tägliche Arbeit ist ein gewisser Komfort doch absolut vonnöten
    Trotz alledem-Apple forever
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    gottogottogott

    so viel Fortschritt von Apple und in dem Tempo - da wird einem ja ganz blümerant.
    In unermesslicher Weitsicht hat Apple nun also beschlossen, die Welt mit Mehrtastenmäusen zu beglücken. Was für eine Innovation.

    Schon seit über zwei Jahren:
    Logitech VierTasten plus Scrollrad und optischer Abtastung
    linke Taste - einfach
    rechte Taste - doppelKlick
    Daumentaste - Kontextmenü
    und die vierte Taste kann ich mit USB Overdrive auch noch beliebig belegen

    und nie mehr in die Apple-Ein-Tasten-Mouse-Steinzeit zurück.
     
  11. charly68

    charly68 Gast

    apple pro maus hat es bei mir auch nicht geschafft, seit x beta musste eine 2 tasten maus her.
    uns nun will ich eine mit 3 tasten und scrollrad. ist das ok so ? :)
     
  12. ermac

    ermac Member

    zweitastenmaus von apple - welche innovation - habe mir, nachdem meine alte graue maus in die jahre kam, auch eine optische 2-tasten-maus mit scrollrad von logitec (39¬) zugelegt (sehr zu empfehlen) - beim kauf stieß ich auch auf 5--tasten-mäuse aus der dosen-welt - das hat mir imponiert, demnächst soll es auch kontakte für die sitzfläche geben - dann kann man mit dem hintern auch noch was machen - zB. einmal wippen link+rechts+maustaste 4 bewirkt dann einen reset - einfach genial
     
  13. CChristian

    CChristian New Member

    >> Unser Mac ist sicher der Ferrari der Rechner <<
    *lol*
    >> doch für die tägliche Arbeit ist ein gewisser Komfort doch absolut vonnöten <<
    Eben.

    Im Gedanken
    CChristian
     
  14. petervogel

    petervogel Active Member

    <<Alternatively, it may suggest previous reports of a revamped two-button mouse
    may, in fact, come true.>>

    da steht das.
    peter
     
  15. petervogel

    petervogel Active Member

    bei so vielen tasten an der maus könnte man doch einfach die maus ganz weglassen und wieder alles via keyboard steuern, welches ja schon von haus aus reichlich tasten zur verfügung stellt;-)

    das würde doch in apples philosophie passen - keep it simple!

    grüße
    peter
     
  16. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Klasse ;-)))

    Nein, im Ernst:
    Wenn ich nur rumsurfe, denk ich auch manchmal, dass es besser wäre ein Scrollrad und eine Kontextmenümaustaste zu haben - da fällt dann nämlich nicht ständig die Zigarettenasche in die Tastatur &
    Beim Arbeiten aber, vermisse ich die gar nicht, da ich hierbei festgestellt habe, dass ich irgendwie "ergonomischer" sitze (nämlich gerader), wenn ich mit der linken Hand auch konstant etwas zu tun habe. Bei längerem Arbeiten mit der Dose krieg ich immer ein schiefes Kreuz. Und die konstante Verwendung von Shortcuts beim Arbeiten mit Macs macht's sowieso notwendig, die linke Hand an der Tastatur zu haben.
     
  17. maccie

    maccie New Member

    >da fällt dann nämlich nicht ständig die Zigarettenasche in die Tastatur

    genau, und gerade unsere schicken proboards sehen echt sch.. aus mit Asche zwischen den schwarzen Tasten und das Aufschrauben und Reinigen ist auch nicht gerade eine Freude...schwitz...*woistmeinwinzigerinbusnurgeblieben*
    Wenn ich in Photoshop den Stempel benutze (sch.. Pickel, konnen die nicht mal das Glas vom Scanner putzen, damische Scanops, damische) ist meine linke Hand mit der alt-Taste (WAHLTASTE) schon genügend ausgelastet...stempel, stempel, stempel, stempel, stempel, stempel,
    und wenn er nicht gestorben ist, stempelt er noch immer....
     
  18. maccie

    maccie New Member

    >> Unser Mac ist sicher der Ferrari der Rechner <<
    *lol*
    Was gibt es denn da zu lachen ???????
    Solche defäitistischen Äußerungen haben hier nix zu suchen, Hardcore-Mac-Fan-raushäng ;-))) oder meinst Du, Mac ist der Maserati oder so unter den Rechnern???
     
  19. maccie

    maccie New Member

    defäitistisch ist da vielleicht ein "i" zu viel, wer kann deutsche Rechtschreibung?
     
  20. Tambo

    Tambo New Member

    dann leg die Wahltaste doch auf die rechte mousetaste, das geht dann flink.....in PhOSho
     

Diese Seite empfehlen