2 festplatten wie partitioniert man da sinnvoll ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von marcopi, 25. Februar 2005.

  1. marcopi

    marcopi New Member

    und nochmal eine frage ...

    ich hab eine 80gb festplatte im g5 und baue mir gleich noch eine 250er ein ..... wäre es da nicht sinnvoll wenn ich die 80er nur für system/programme und als "virtuellen speicher" für photoshop benutze und die andere 250er als reinen speicherplatz für dateien?
    aber wie mache ich das ? und wie weis mein system dann dass es auf die grosse platte speichern soll ?? kenn mich da echt 0 aus und kann auch bei apple keine wirkliche info finden .....


    viele grüsse

    markus
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wie's geht, steht hier:
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=88438

    Ob die Partitionierei tatsächlich Vorteile verschafft, darüber streiten sich die Gelehrten immer wieder mal gern. Daneben ist es eher eine Frage des persönlichen Ordnungsfanatismus und des Gefrickels, seine Dateien erst sinnvoll auf alle möglichen Partitionen zu verteilen und danach auch schnell wiederzufinden...

    Früher war ich "Partitionierer", mit MacOS X nicht mehr.
     
  3. chregu

    chregu back too the sixties

    hallo ers mal

    also, ich habe bei meinem PC:party: mit einer 120GB HD , das so gemacht:

    -programme und system auf der einen Partition (60GB)
    -Eigene Dateien, Musik, ... auf der zweiten Partitiion (60GB)


    Sinnvoller wäre es, wenn man das System, und die Programme auf zwei eigenständigen HDs betreibt. du hast dadurch etwas mehr performance.
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Man muss es nur oft stramm genug behaupten - irgendwann glaubt man es dann auch. :klimper:
     
  5. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Vielleicht hat man auch mehr Performance, wenn man einen Milchkaffee neben die Tastatur stellt. Bestimmt.
     
  6. chregu

    chregu back too the sixties

    Mac-PC vergleiche kommen bei euch wohl nicht so an. Bei mir ist es jedenfals so. Habe übrigens aich Mac erfahrung, da ich selber einen habe, und es in nächster zeit in erwägung ziehe, ganz umzusteigen.

    Habe gestern abend mit dem verdammten PC die externe HD geschrottet. so ne verdammte kacke, was diese verfluchten windows Programmierer da auf die Beine gestellt haben
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Partitionieren tu ich nie. Weder am Mac und erst recht nicht am PC (Buchstabensalat). Performance-Vorteile bringt Partitonieren nicht, denn das beschleunigt weder die Zugriffszeit noch die Transferrate. Lediglich Benchmark-Tests vermelden eine Steigerung der Zugriffsgeschwindigkeit, weil die bei einer Partition die Zugriffe auf einen (phiyikalisch) kleineren Bereich verteilen und damit der Lesekopf kürzere Strecken zurücklegen muss.

    Gruss
    Andreas
     
  8. Mac@LDS

    Mac@LDS Gast

    aber nur wenn´s die ersten 500 MB wären, da dort die Wege für die Schreib-/Leseköpfe kürzer sind. Ob man´s wirklich merkt? Außerdem sind ja manch Programme schon größer als 500 MB von daher ist der Vorteil = 0.

    Hatte früher...also zu DOS-Zeiten auch mal partitioniert, heute sehe ich das aber nicht mehr ein. Wenn man schnelle Leistung möchte nimmt man ein RAID-System, was wirklich spürbar schneller ist, aber man hat eben das Problem, wenn eine Platte kaputt geht, dann sind alle Daten WEG!!!

    Oder ihr macht es wie ich, der man defragmentiert hat und danach waren beide Maxtor-Platten im Arsch :D :D :D Naja lag zum Glück noch in der Garantiezeit und somit hab ich leisere und größere Modelle bekommen;)
     
  9. morty

    morty New Member

    gar nicht partitionieren
    seid OSX unsinnig und dumm
    weil man einfach immer die partitionen falsch gewählt hat

    unter OS9 war es sinnvoll un dpraktisch
     
  10. rootzone

    rootzone New Member

    Uiii. Mutig am PC. Wenn Windows beschädigt wird muss ggf. die Systempartition neu formatiert werden. Schade, wenn da mal Daten darauf lagen. Das ist da nicht so toll wie bei Mac OS X in Sachen Recovery.
    :cool:

    Der Glaube an die Verteilung auf verschiedene Disks: das stimmt nur wenn man den Platz für die Auslagerung auf eine seperate Platte verschiebt. Hier gewinnt man wirklich was. Sonst gar nix. Leider.
     
  11. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Win XP bietet auch eine Reparatur des installierten Betriebssystems
     
  12. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Mit dem Partitonieren legt man noch eine Tabelle auf der HD an, auf die auch noch ständig zugegriffen werden muss. Wird diese Tabelle beschädigt, geht gar nichts mehr.
    Ansonsten gilt: Mit welchen Werten man eine HD auch immer partitioniert, es sind die falschen.
     
  13. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    ich halte es für wesentlich sinnvoller, die 2. festplatte für ein ordentliches backup der wichtigsten daten der 1. platte zu nutzen, das spart langfristig die meiste zeit! :)
     
  14. rootzone

    rootzone New Member

    Ja. Die funktioniert sogar auch manchmal. Sinnvoller ist es eine Partition mit Windows und allen Programmen zu machen und diese dann als ein Image zu sichern.
    Dann hat man immer ein schönes schnelles und virenfreies System zu Hand. Das erfordert aber eine eigene Partition.

    Nun ja, hier gehts aber eher um Macs. Und die Reperatur funktioniert deutlichst zuverlässiger als bei Windows.
     
  15. marcopi

    marcopi New Member

    erstmal vielen lieben dank für die ganzen infos

    also ich hab mich entschieden nicht zu partitionieren ..... hmmmm jetzt frag ich mich aber trotzdem immer noch wie es ist wenn ich jetzt das system neu draufspiele und die 80gb mac hd als zielvolume für die installation auswähle .... also das mach ich einfach ok und dann hab ich da noch die 2. platte auf dem schreibtisch .... die mit 250gb - ist das dann so dass der rechner alles auf die 80er speichert bis die voll ist und dann automatisch die 250er weiterbenutzt ? oder ? oder ist die eine dann einfach voll und ich schaufle daten auf die grosse rüber ?? ich schnalls halt nicht ganz sorry !! wil wenn ich z.b. auf die hd und dort in den bilder ordner meine ganze (riessen) bilder speichere ist die doch ziemlich schnell voll ... und dann ? dann muss ich auf der anderen wieder nen neuen bilderordner anlegen dann geht mein ordnungsdings im kopf nicht mehr :)
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wenn Du die 80GB als Zielvolume auswählst, ist dort natürlich OSX drauf und zudem die Benutzerordner und der Applikations-Ordner.

    Wo Du nun aber Deine Programme installierst und wo Du Deine Dokumente ablegst, ist in fast allen Fällen egal. Programme installiert man zwar meistens auch auf dem OSX-Volume im Ordner "Programme". Sie können aber auch auf der 250GB-Platte liegen. Ok, das rate ich Dir nicht, denn es gibt wenige Ausnahmen von der Regel, wo eine Applikation tatsächlich im Ordner "Programme" liegen muss. Sie funktionieren zwar fast immer auch ausserhalb dieses Verzeichnisses, aber die Software-Aktualisierung oder allfällige Updater finden sie dann nicht mehr. Alle Apple-Programme wie iMovie, iDVD etc. gehören in diese Kategorie.

    Wo aber Deine Dokumente liegen, ist in jedem Fall Dir überlassen. Auch iTunes und iPhoto, die per Default ihre Daten im Benutzerverzeichnis ablegen, kann man dazu überreden, das auf einer anderen Platte zu tun.

    Gruss
    Andreas
     
  17. morty

    morty New Member

    wahrscheinlich wäre es sogar sinnvoll, wenn er die 250 GB FP als seine systemplatte nehmen würde, weil er dann die 80 er bei platzproblemen schnell mal gegen was größeres austauschen kann
    wenn man vieles sammelt, ist da schnell zu wenig platz drauf, gerade wenn man filme dann wirklcih unter filme und bilder wirklich unter bilder abspeichert, man kann es auch auslagern (wurde schon beschrieben)

    und beim abspeichern hast du immer die möglichkeit, zu sagen, wo es hingespeichert werden soll

    ICH habe alle originalen bilder immer auf meiner ablageplatte, genauso wie die music und nur was an wichtigen und persönlichen daten ist, das ist auf der systemplatte, wo eben nur der einzelne user drankommt
    die ablageplatte kann von jedem anderen auch mitbenutzt werden
     
  18. marcopi

    marcopi New Member

    genau morty

    so hab ichs gemacht - da hat mich gestern ein anderer user drauf hingewiesen .... so ist es echt cool dann kann ich mir in naher zukunft wirklich die 80er platte gegen eine 250er austauschen ohne grossen aufwand

    vielen dank für die tips
     
  19. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Im NetInfoManager kann man auch den Pfad zum Homeverzeichnis verändern und dieses somit auf eine andere Platte auslagern.
     
  20. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Hier mal ein beispiel für einen verlegten Home-Ordner
     

Diese Seite empfehlen