2 Fragen zu PowerMac 8500

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chance, 28. Januar 2002.

  1. Chance

    Chance New Member

    Hallo an alle, ich besitze einen PowerMac 8500 der Probleme beim booten hat. Diskettensymbol mit blinkendem ?. Ich hatte ihn auch schon beim Service, doch die konnten selbst durch Tausch des Prozessors bzw. Motherboard den Rechner nicht hinkriegen, leider. Jetzt bleibt der Monitor sogar dunkel beim booten, egal.

    Meine 1.Frage: gibt es noch eine Möglichkeit, an meine Daten auf dem Rechner zu gelangen bzw.
    meine 2. Frage: wieviel kann ich für meinen defekten 8500er, 128 MB RAM, inkl. Syst. 8 komplett noch verlangen!???

    Dank euch!
    Grüsse Chance
     
  2. lucfish

    lucfish New Member

    das versteh ich jetzt nicht....

    warum tauschen die den proz wenn doch wahrscheinlich das system am ar... ist?

    anyway..
    ich würde mal versuchen von einer system-CD zu starten und dann erste hilfe ausprobieren. oder wenn du den norton besitzt mit diesem eine reperatur versuchen.
    ansonsten ist die festplatte wohl hinüber :(
    wenn das klappt, die daten sichern und die festplatte neu formatieren und das system neu drauf.

    wenn er nun läuft kannst du dafür vieleicht noch 200Euro rausschlagen.
    aber eher blos etwa 50 (wer will den noch so ein altes gerät?)
     
  3. Odie

    Odie New Member

    hallo,

    der tipp mit der start-cd ist gut. so würde ich auch vorgehen. wenn board- und prozessortausch nicht gebracht haben kann es eigentlich nur an der platte oder den den dazugehörigen kabeln liegen...

    irgendwo hatten wir doch schon mal den fall....da war es das interne scsi-kabel, daß allerdings sowohl das CD-rom als auch die festplatte bedient hat.

    wenns also mit der start-cd im cd-rom auch nicht klappt würde ich
    - erstmal versuchen, die platte abzuhängen....mit start-cd versuchen...
    - dann würde ich versuchen ein neues scsi-kabel zu verwendenen....und mit start-cd versuchen...

    nur der dunkele monitor stört mich....
    benutzt du eine zusätzliche grafikkarte?
    wenn ja, rausnehmen und den originalen monitorausgang mal austesten.
    vielleicht sind es ja mehrere probleme!!

    gruß
    odie
     
  4. Chance

    Chance New Member

    Danke für die Tips!

    Also, den Trick mit der Start-CD habe ich schon probiert und beim Starten C gedrückt, half nichts!?

    Eine 2. Grafikkarte habe ich nicht.

    Mich wunderts selber, daß der Monitor jetzt auf einmal dunkel ist(der Monitor funktioniert aber am anderen Rechner!)

    Zum Problem selber: anfangs trat das Diskettehsymbol mit blinkendem Fragezeichen nur hin und wieder auf, zwischendurch bootete der Rechner ohne Probleme und dann mehr und mehr....
    Sind dies die Zeichen für ein defektes int. SCSI Kabel!?

    Das interen SCSI Kabel wechseln wäre mir neu! Nun ja, woher bekomme ich so ein passendes int. SCSI Kabel denn??

    Grüsse Chance
     
  5. Chance

    Chance New Member

    Hallo an alle, ich besitze einen PowerMac 8500 der Probleme beim booten hat. Diskettensymbol mit blinkendem ?. Ich hatte ihn auch schon beim Service, doch die konnten selbst durch Tausch des Prozessors bzw. Motherboard den Rechner nicht hinkriegen, leider. Jetzt bleibt der Monitor sogar dunkel beim booten, egal.

    Meine 1.Frage: gibt es noch eine Möglichkeit, an meine Daten auf dem Rechner zu gelangen bzw.
    meine 2. Frage: wieviel kann ich für meinen defekten 8500er, 128 MB RAM, inkl. Syst. 8 komplett noch verlangen!???

    Dank euch!
    Grüsse Chance
     
  6. lucfish

    lucfish New Member

    das versteh ich jetzt nicht....

    warum tauschen die den proz wenn doch wahrscheinlich das system am ar... ist?

    anyway..
    ich würde mal versuchen von einer system-CD zu starten und dann erste hilfe ausprobieren. oder wenn du den norton besitzt mit diesem eine reperatur versuchen.
    ansonsten ist die festplatte wohl hinüber :(
    wenn das klappt, die daten sichern und die festplatte neu formatieren und das system neu drauf.

    wenn er nun läuft kannst du dafür vieleicht noch 200Euro rausschlagen.
    aber eher blos etwa 50 (wer will den noch so ein altes gerät?)
     
  7. Odie

    Odie New Member

    hallo,

    der tipp mit der start-cd ist gut. so würde ich auch vorgehen. wenn board- und prozessortausch nicht gebracht haben kann es eigentlich nur an der platte oder den den dazugehörigen kabeln liegen...

    irgendwo hatten wir doch schon mal den fall....da war es das interne scsi-kabel, daß allerdings sowohl das CD-rom als auch die festplatte bedient hat.

    wenns also mit der start-cd im cd-rom auch nicht klappt würde ich
    - erstmal versuchen, die platte abzuhängen....mit start-cd versuchen...
    - dann würde ich versuchen ein neues scsi-kabel zu verwendenen....und mit start-cd versuchen...

    nur der dunkele monitor stört mich....
    benutzt du eine zusätzliche grafikkarte?
    wenn ja, rausnehmen und den originalen monitorausgang mal austesten.
    vielleicht sind es ja mehrere probleme!!

    gruß
    odie
     
  8. Chance

    Chance New Member

    Danke für die Tips!

    Also, den Trick mit der Start-CD habe ich schon probiert und beim Starten C gedrückt, half nichts!?

    Eine 2. Grafikkarte habe ich nicht.

    Mich wunderts selber, daß der Monitor jetzt auf einmal dunkel ist(der Monitor funktioniert aber am anderen Rechner!)

    Zum Problem selber: anfangs trat das Diskettehsymbol mit blinkendem Fragezeichen nur hin und wieder auf, zwischendurch bootete der Rechner ohne Probleme und dann mehr und mehr....
    Sind dies die Zeichen für ein defektes int. SCSI Kabel!?

    Das interen SCSI Kabel wechseln wäre mir neu! Nun ja, woher bekomme ich so ein passendes int. SCSI Kabel denn??

    Grüsse Chance
     
  9. Chance

    Chance New Member

    Hallo an alle, ich besitze einen PowerMac 8500 der Probleme beim booten hat. Diskettensymbol mit blinkendem ?. Ich hatte ihn auch schon beim Service, doch die konnten selbst durch Tausch des Prozessors bzw. Motherboard den Rechner nicht hinkriegen, leider. Jetzt bleibt der Monitor sogar dunkel beim booten, egal.

    Meine 1.Frage: gibt es noch eine Möglichkeit, an meine Daten auf dem Rechner zu gelangen bzw.
    meine 2. Frage: wieviel kann ich für meinen defekten 8500er, 128 MB RAM, inkl. Syst. 8 komplett noch verlangen!???

    Dank euch!
    Grüsse Chance
     
  10. lucfish

    lucfish New Member

    das versteh ich jetzt nicht....

    warum tauschen die den proz wenn doch wahrscheinlich das system am ar... ist?

    anyway..
    ich würde mal versuchen von einer system-CD zu starten und dann erste hilfe ausprobieren. oder wenn du den norton besitzt mit diesem eine reperatur versuchen.
    ansonsten ist die festplatte wohl hinüber :(
    wenn das klappt, die daten sichern und die festplatte neu formatieren und das system neu drauf.

    wenn er nun läuft kannst du dafür vieleicht noch 200Euro rausschlagen.
    aber eher blos etwa 50 (wer will den noch so ein altes gerät?)
     
  11. Odie

    Odie New Member

    hallo,

    der tipp mit der start-cd ist gut. so würde ich auch vorgehen. wenn board- und prozessortausch nicht gebracht haben kann es eigentlich nur an der platte oder den den dazugehörigen kabeln liegen...

    irgendwo hatten wir doch schon mal den fall....da war es das interne scsi-kabel, daß allerdings sowohl das CD-rom als auch die festplatte bedient hat.

    wenns also mit der start-cd im cd-rom auch nicht klappt würde ich
    - erstmal versuchen, die platte abzuhängen....mit start-cd versuchen...
    - dann würde ich versuchen ein neues scsi-kabel zu verwendenen....und mit start-cd versuchen...

    nur der dunkele monitor stört mich....
    benutzt du eine zusätzliche grafikkarte?
    wenn ja, rausnehmen und den originalen monitorausgang mal austesten.
    vielleicht sind es ja mehrere probleme!!

    gruß
    odie
     
  12. Chance

    Chance New Member

    Danke für die Tips!

    Also, den Trick mit der Start-CD habe ich schon probiert und beim Starten C gedrückt, half nichts!?

    Eine 2. Grafikkarte habe ich nicht.

    Mich wunderts selber, daß der Monitor jetzt auf einmal dunkel ist(der Monitor funktioniert aber am anderen Rechner!)

    Zum Problem selber: anfangs trat das Diskettehsymbol mit blinkendem Fragezeichen nur hin und wieder auf, zwischendurch bootete der Rechner ohne Probleme und dann mehr und mehr....
    Sind dies die Zeichen für ein defektes int. SCSI Kabel!?

    Das interen SCSI Kabel wechseln wäre mir neu! Nun ja, woher bekomme ich so ein passendes int. SCSI Kabel denn??

    Grüsse Chance
     
  13. quatschkopf

    quatschkopf New Member

    Hallo Chance,

    hatte ein aehnliches Problem mit meinem 7300/200, nachdem ich die Festplatte mit pdisk umpartitioniert hatte. Das Ergebnis war das selbe, auch bei mir wurde weder die Festplatte, noch die eingelegte eigentlich bootfaehige CD erkannt. Abhilf e bei mir war die "Disk Tools" Diskette, die bei meinem System 8.0 dabei war (im Prinzip ein minimales System 8.0, das von Diskette gebootet wird.). Soweit ich weiss, sind auf dieser Diskette auch einige Diagnosetools, mit denen Du Deinen Rechner evtl. wieder flott bekommst.
    Deinem Apple-Service wuerde ich jedenfalls nicht mehr vertrauen, denn wenn die sich auskennen wuerden, wuessten sie, dass das Diskettenssymbol mit dem blinkenden Fragezeichen primaer nichts mit Prozessor oder Motherboard zu tun hat - es sei denn, man moechte jemanden dazu bekommen, einen neuen Rechner zu kaufen.
    Falls Du noch weitere Fragen hast, nimm doch einfach Kontakt mit mir auf...
     
  14. yew

    yew Active Member

    Hi
    das Problem mit dem zeitweiligem Fragezeichen hatte ich auch mal. Im Endeffekt habe ich dann die Festplatte gewechselt. Problem trat nie wieder auf.
    Um an deine Daten zu kommen kannst du mal versuchen, die ausgebaute Festplatte an einen anderen Rechner zu hängen, vielleicht wird sie noch gemountet und du kannst deine Daten anderweilig sichern.
    Gruß yew
     
  15. Pelix

    Pelix New Member

    Hallo,

    also wenn ich dein Problem so höre würde ich mal schwer auf ne leere Batterie tippen.
    Bildschirm bleibt schwarz, Rechner findet Systemdisk nicht mehr, das kommt mir alles so bekannt von meinem alten 7500er vor. Nimm doch einfach mal nen Meßgerät und check die interne Batterie durch.

    Warum z.H. wurde das Motherboard und der Prozessor gewechselt?????? Der 8500 macht nen Hardwarecheck beim Systemstart. Wenn's Board oder Prozessor kaputt ist, kommt nen ganz ekliger Ton statt dem Startdröhn.
     
  16. Chance

    Chance New Member

    Dank euch, wie gesagt, das mit dem Austausch des Motherboards u. des Prozessors erschien mir auch irgendwie witzig - naja, ich bin kein Techniker und dachte mir, die wissen schon, woran es liegt!?(anscheinend doch nicht)

    Zur leeren Batterie(von Pelix), wäre eine Möglichkeit, aber der Startton erklingt jetzt nicht! Anfangs war er noch da, naja, vielleicht hängt dies auch mit der leeren Batterie zusammen???

    Also, der Austausch des Motherboards bzw. Prozessors kommt eigentlich nicht in Frage, da die Kosten eigentlich nicht mehr für diesen (alten)Rechner gerechtfertigt sind!
    Eine leere Batterie wäre mir noch die liebste Lösung(auch die Billigste :))

    Grüsse Chance
     
  17. quatschkopf

    quatschkopf New Member

    Hallo Chance,

    hatte ein aehnliches Problem mit meinem 7300/200, nachdem ich die Festplatte mit pdisk umpartitioniert hatte. Das Ergebnis war das selbe, auch bei mir wurde weder die Festplatte, noch die eingelegte eigentlich bootfaehige CD erkannt. Abhilf e bei mir war die "Disk Tools" Diskette, die bei meinem System 8.0 dabei war (im Prinzip ein minimales System 8.0, das von Diskette gebootet wird.). Soweit ich weiss, sind auf dieser Diskette auch einige Diagnosetools, mit denen Du Deinen Rechner evtl. wieder flott bekommst.
    Deinem Apple-Service wuerde ich jedenfalls nicht mehr vertrauen, denn wenn die sich auskennen wuerden, wuessten sie, dass das Diskettenssymbol mit dem blinkenden Fragezeichen primaer nichts mit Prozessor oder Motherboard zu tun hat - es sei denn, man moechte jemanden dazu bekommen, einen neuen Rechner zu kaufen.
    Falls Du noch weitere Fragen hast, nimm doch einfach Kontakt mit mir auf...
     
  18. yew

    yew Active Member

    Hi
    das Problem mit dem zeitweiligem Fragezeichen hatte ich auch mal. Im Endeffekt habe ich dann die Festplatte gewechselt. Problem trat nie wieder auf.
    Um an deine Daten zu kommen kannst du mal versuchen, die ausgebaute Festplatte an einen anderen Rechner zu hängen, vielleicht wird sie noch gemountet und du kannst deine Daten anderweilig sichern.
    Gruß yew
     
  19. Pelix

    Pelix New Member

    Hallo,

    also wenn ich dein Problem so höre würde ich mal schwer auf ne leere Batterie tippen.
    Bildschirm bleibt schwarz, Rechner findet Systemdisk nicht mehr, das kommt mir alles so bekannt von meinem alten 7500er vor. Nimm doch einfach mal nen Meßgerät und check die interne Batterie durch.

    Warum z.H. wurde das Motherboard und der Prozessor gewechselt?????? Der 8500 macht nen Hardwarecheck beim Systemstart. Wenn's Board oder Prozessor kaputt ist, kommt nen ganz ekliger Ton statt dem Startdröhn.
     
  20. Chance

    Chance New Member

    Dank euch, wie gesagt, das mit dem Austausch des Motherboards u. des Prozessors erschien mir auch irgendwie witzig - naja, ich bin kein Techniker und dachte mir, die wissen schon, woran es liegt!?(anscheinend doch nicht)

    Zur leeren Batterie(von Pelix), wäre eine Möglichkeit, aber der Startton erklingt jetzt nicht! Anfangs war er noch da, naja, vielleicht hängt dies auch mit der leeren Batterie zusammen???

    Also, der Austausch des Motherboards bzw. Prozessors kommt eigentlich nicht in Frage, da die Kosten eigentlich nicht mehr für diesen (alten)Rechner gerechtfertigt sind!
    Eine leere Batterie wäre mir noch die liebste Lösung(auch die Billigste :))

    Grüsse Chance
     

Diese Seite empfehlen