2 Fragen zu Silverkeeper 1.1.2

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von galahead, 6. Oktober 2004.

  1. galahead

    galahead New Member

    Hi,

    habe gerade meine externe Festplatte zugesendet bekommen und möchte jetzt mit Silverkeeper ein bootable Backup machen. Aus der Hilfe werde ich nicht richtig schlau :embar:

    1. Welches Set muss ich dafür starten: Set sichern, Set synchronisieren oder Set vergleichen?

    2. Muss ich diese Festplatte vorher um-formatieren, damit überhaupt ein startfähiges System angelegt werden kann?

    Danke für eure Hilfe!!!
    Prentice
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    - "Set sichern" wäre die richtige Wahl

    - die externe HD sollte HFS extended initialisiert sein (kriegst du raus, indem du das Festplattenicon anklickst und "Information" aufrufst)

    Die bessere Wahl für dein Vorhaben wäre der Carbon Copy Cloner (freeware).
     
  3. galahead

    galahead New Member

    alles klar, Danke.

    Die Platte war in PC-Exchange (ms-dos) formatiert..


    gruss danny
     
  4. galahead

    galahead New Member

    jetzt gibt es doch ein Problem!!!

    Gehe ich ins Festplattendienstprogramm --> klicke auf die externe Festplatte --> auf den Reiter "Löschen" --> und dann ins Pull-Down-Menu "Volume-Format" --> dann erscheint nur MacOS Extended (Journaled), Mac Os extended, MS-Dos und UFS.

    Also kein HFS !??!?!?!

    Was mach ich da jetzt :confused:
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    MacOS Extended ist HFS+
    Also kannst du wählen, ob mit Journaling, oder ohne.
    Mit Journaling werden Festplattenzugriffe "mitprotokolliert" und im Falle eines Crashs funktioniert das Wiederherstellen schneller/besser.
     
  6. galahead

    galahead New Member

    Danke Macci,

    nun noch eine letzte Anschlussfrage.

    Im Forum habe ich gelesen, dass XP-Windows-Rechner das HFS-Format nicht lesen können.

    Nun würde ich die externe Festplatte (80 GB) partitionieren.
    Einmal 20 GB als HFS für ein startfähiges System (entspricht der Größe meiner iBook-Festplatte)
    und die restlichen 60 GB für das Ablegen und Nutzen von Dateien unter Mac und Window-XP.

    Das Festplattenprogramm bietet neben Extended noch "UFS" und "Free Space" an. Was ist da am besten??
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    zwei verschieden formatierte Partitionen? Vergiß es...entweder die ganze HD in FAT32 (=DOS), dann kann sie von beiden Systemen gelesen werden, aber ist am Mac nicht startfähig, oder alles in HFS+, dann brauchst du für die Dose eine extra Software, um die HD nutzen zu können.
     

Diese Seite empfehlen