2 iMovie Projekte zusammenführen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mpb, 10. Juli 2004.

  1. mpb

    mpb New Member

    Wie kann ich zwei iMovie 4.0.1 Projekte zu einem verschmelzen?
    matz
     
  2. wolke

    wolke Gast

    zurück auf die Kamera spielen.
    Wolke
     
  3. rudkowski

    rudkowski New Member

    das erste projekt als dv-film exportieren. dann das zweite projekt öffnen und den film importieren.

    einziger nachteil:
    du kannst die bisherigen übergänge nicht mehr bearbeiten, da sie bereits in den film hineingerechnet worden sind.

    willst du auch im nachhinein noch die volle kontrolle behalten, musst du vor dem exportieren alle übergänge entfernen (und diese arbeit nach dem import halt ein zweites mal durchführen...).

    gruß martin
     
  4. mpb

    mpb New Member

    Danke!
    Matz
     
  5. sandretto

    sandretto Gast

    Das geht einfacher!

    Jedes iMovie-Projekt besteht aus drei Objekten, der eigentlichen Projektdatei, ein als abhängig gespeicherter QT-Film der den gesamten Film beherbergt, und den Media-Ordner mit allen Clips und Uebergängen drin.

    Wenn du ein neues iMovie-Projekt öffnest, dann zieh einfach die "brauchbaren" Clips und Uebergänge im Media-Ordner des "alten" Projektes, in den Clipbereich des neuen Projektes. Oder noch einfacher, kopiere im Finder die Clips die du brauchst, vom "alten" in den "neuen" Media-Ordner. Beim öffnen des neuen Projektes wirst du dann gefragt, ob du die nicht zugeordneten Clipdateien in den Clipbereich verschieben möchtest, voila. Du brauchst also nie etwas zu exportieren!

    Wenn du QT-Pro hast, dann kannst du auch den als abhängig gespeicherten QT-Film im Projekte-Ordner öffnen, und jeden beliebigen Ausschnitt im Film als wiederum abhängigen Film sichern, und diesen Ausschnitt dann in das neue Projekt importieren. Auch hier, nix exportieren, denn das speichern als abhängiger Film geht ratzfatz.
     
  6. mpb

    mpb New Member

    Wie kann ich zwei iMovie 4.0.1 Projekte zu einem verschmelzen?
    matz
     
  7. wolke

    wolke Gast

    zurück auf die Kamera spielen.
    Wolke
     
  8. rudkowski

    rudkowski New Member

    das erste projekt als dv-film exportieren. dann das zweite projekt öffnen und den film importieren.

    einziger nachteil:
    du kannst die bisherigen übergänge nicht mehr bearbeiten, da sie bereits in den film hineingerechnet worden sind.

    willst du auch im nachhinein noch die volle kontrolle behalten, musst du vor dem exportieren alle übergänge entfernen (und diese arbeit nach dem import halt ein zweites mal durchführen...).

    gruß martin
     
  9. mpb

    mpb New Member

    Danke!
    Matz
     
  10. sandretto

    sandretto Gast

    Das geht einfacher!

    Jedes iMovie-Projekt besteht aus drei Objekten, der eigentlichen Projektdatei, ein als abhängig gespeicherter QT-Film der den gesamten Film beherbergt, und den Media-Ordner mit allen Clips und Uebergängen drin.

    Wenn du ein neues iMovie-Projekt öffnest, dann zieh einfach die "brauchbaren" Clips und Uebergänge im Media-Ordner des "alten" Projektes, in den Clipbereich des neuen Projektes. Oder noch einfacher, kopiere im Finder die Clips die du brauchst, vom "alten" in den "neuen" Media-Ordner. Beim öffnen des neuen Projektes wirst du dann gefragt, ob du die nicht zugeordneten Clipdateien in den Clipbereich verschieben möchtest, voila. Du brauchst also nie etwas zu exportieren!

    Wenn du QT-Pro hast, dann kannst du auch den als abhängig gespeicherten QT-Film im Projekte-Ordner öffnen, und jeden beliebigen Ausschnitt im Film als wiederum abhängigen Film sichern, und diesen Ausschnitt dann in das neue Projekt importieren. Auch hier, nix exportieren, denn das speichern als abhängiger Film geht ratzfatz.
     
  11. mpb

    mpb New Member

    Wie kann ich zwei iMovie 4.0.1 Projekte zu einem verschmelzen?
    matz
     
  12. wolke

    wolke Gast

    zurück auf die Kamera spielen.
    Wolke
     
  13. rudkowski

    rudkowski New Member

    das erste projekt als dv-film exportieren. dann das zweite projekt öffnen und den film importieren.

    einziger nachteil:
    du kannst die bisherigen übergänge nicht mehr bearbeiten, da sie bereits in den film hineingerechnet worden sind.

    willst du auch im nachhinein noch die volle kontrolle behalten, musst du vor dem exportieren alle übergänge entfernen (und diese arbeit nach dem import halt ein zweites mal durchführen...).

    gruß martin
     
  14. mpb

    mpb New Member

    Danke!
    Matz
     
  15. sandretto

    sandretto Gast

    Das geht einfacher!

    Jedes iMovie-Projekt besteht aus drei Objekten, der eigentlichen Projektdatei, ein als abhängig gespeicherter QT-Film der den gesamten Film beherbergt, und den Media-Ordner mit allen Clips und Uebergängen drin.

    Wenn du ein neues iMovie-Projekt öffnest, dann zieh einfach die "brauchbaren" Clips und Uebergänge im Media-Ordner des "alten" Projektes, in den Clipbereich des neuen Projektes. Oder noch einfacher, kopiere im Finder die Clips die du brauchst, vom "alten" in den "neuen" Media-Ordner. Beim öffnen des neuen Projektes wirst du dann gefragt, ob du die nicht zugeordneten Clipdateien in den Clipbereich verschieben möchtest, voila. Du brauchst also nie etwas zu exportieren!

    Wenn du QT-Pro hast, dann kannst du auch den als abhängig gespeicherten QT-Film im Projekte-Ordner öffnen, und jeden beliebigen Ausschnitt im Film als wiederum abhängigen Film sichern, und diesen Ausschnitt dann in das neue Projekt importieren. Auch hier, nix exportieren, denn das speichern als abhängiger Film geht ratzfatz.
     
  16. mpb

    mpb New Member

    Wie kann ich zwei iMovie 4.0.1 Projekte zu einem verschmelzen?
    matz
     
  17. wolke

    wolke Gast

    zurück auf die Kamera spielen.
    Wolke
     
  18. rudkowski

    rudkowski New Member

    das erste projekt als dv-film exportieren. dann das zweite projekt öffnen und den film importieren.

    einziger nachteil:
    du kannst die bisherigen übergänge nicht mehr bearbeiten, da sie bereits in den film hineingerechnet worden sind.

    willst du auch im nachhinein noch die volle kontrolle behalten, musst du vor dem exportieren alle übergänge entfernen (und diese arbeit nach dem import halt ein zweites mal durchführen...).

    gruß martin
     
  19. mpb

    mpb New Member

    Danke!
    Matz
     
  20. sandretto

    sandretto Gast

    Das geht einfacher!

    Jedes iMovie-Projekt besteht aus drei Objekten, der eigentlichen Projektdatei, ein als abhängig gespeicherter QT-Film der den gesamten Film beherbergt, und den Media-Ordner mit allen Clips und Uebergängen drin.

    Wenn du ein neues iMovie-Projekt öffnest, dann zieh einfach die "brauchbaren" Clips und Uebergänge im Media-Ordner des "alten" Projektes, in den Clipbereich des neuen Projektes. Oder noch einfacher, kopiere im Finder die Clips die du brauchst, vom "alten" in den "neuen" Media-Ordner. Beim öffnen des neuen Projektes wirst du dann gefragt, ob du die nicht zugeordneten Clipdateien in den Clipbereich verschieben möchtest, voila. Du brauchst also nie etwas zu exportieren!

    Wenn du QT-Pro hast, dann kannst du auch den als abhängig gespeicherten QT-Film im Projekte-Ordner öffnen, und jeden beliebigen Ausschnitt im Film als wiederum abhängigen Film sichern, und diesen Ausschnitt dann in das neue Projekt importieren. Auch hier, nix exportieren, denn das speichern als abhängiger Film geht ratzfatz.
     

Diese Seite empfehlen