2 Mac Pro zusammenschalten - Möglich?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Design-Koch, 6. März 2010.

  1. Design-Koch

    Design-Koch Member

    Guten tach, habe da mal eine Frage...

    Früher, in der guten alten nicht von Sicherheit geprägten Zeit war es möglich, die gesamte(n) Festplatten eines Mac auf einen Anderen hochzuladen, um diese wie seine eigenen zu bewerken. Das ist mir bisher nicht mehr gelungen, es gibt nur die sog. Öffentlichen Ordner.

    Würde gerne unse beiden Macs zusammenschalten, da auf beiden unterschiedlich gearbeitet, aber viele Daten gemeinsam genutzt werden müssen.

    Ist das möglich ?

    Gruss
    Mike
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    So richtig klar wird es nicht, was du vor hast, aber wenn du mit 2 Rechnern auf eine Festplatte zugreifen willst, brauchst du ein Netzwerk mit einem File-Server oder NAS (Network Attached Storage), also einem kleinen Festplattengehäuse mit Festplatte und einem Rechner, meist mit Linux. Der Linux-Rechner wird mit dem Webbrowser vom Mac aus für die Zugriffe konfiguriert.
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Da gibt's verschiedene Möglichkeiten, je nach Bedarf. Am simpelsten ist die Verbindung mit einem Firewire-Kabel und dem Betrieb eines der beiden Rechner im target mode. Seine HD wird dann auf dem zweiten Mac gemountet, sodaß Du auf deren Inhalt zugreifen kannst. Das ist dann allerdings 'ne Einbahnstraße:

    Rechner verbinden, den einen normal einschalten; beim anderen beim Einschalten die Taste <t> solange gedr&#252;ckt halten, bis auf dessen Monitor das Firewire-Symbol zu sehen ist.

    Du kannst auch - z. B. via Airport - ein Netzwerk einrichten, das dann in beide Richtungen funktioniert. Anlaufpunkt hierf&#252;r ist die Systemeinstellung "Netzwerk".
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Zusätzlich zu den erwähnten Möglichkeiten kann man auch noch die beiden Macs mit einem FireWire-Kabel verbinden und ein FireWire-Netzwerk aufbauen. Das ist dann ein richtiges Netzwerk, anders als die Verbindung per Targetmodus, aber deutlich schneller als ein WLAN- oder Ethernet-Netzwerk.

    MACaerer
     
  5. Design-Koch

    Design-Koch Member

    Ja, vielen Dank für Eure Hilfe. Ich dachte mir schon, dass ich da einen Server brauche oder sowas. FiWi geht leider nicht, da die Rechner in unterschiedlichen Zimmern stehen und nur durch Gigabit Eth. verbunden sind.

    Es ist so, dass im neuen Pro die Festplatten mit den Fotos, Grafiken und Schriften etc. liegen und im Alten bei Hilfsarbeiten, Vorbereitungen (Scannen, Texte, Bildbearbeitung) od. Webdesign darauf zugegriffen werden soll. Da wäre es natürlich schön, wenn diese beim Alten auf dem Dektop erscheinen würden.

    Nun, muss mal schauen ob das geht, denn ich habe eigentlich keine Lust nochmals einen Rechner laufen zu lassen - habe ja Platz genug für Platten in den Mac Pros...

    Schönen Sonntag noch
    Gruss Mike
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Man braucht nicht unbedingt einen Server, man kann sich gegenseitig Ordner freigeben bzw. den ganzen Benutzerordner. Aber ein Server, z.B. ein NAS, hat jedoch Vorteile, vor allem dann, wenn im NAS z.B. 2 Festplatten im RAID 1-Modus arbeiten. Dann erhöht sich die Sicherheit. So, wie du berichtest, ist die Arbeit am Mac dein Broterwerb und damit solltest du immer auf Sicherheit setzen, wenn du nicht Stunden oder Tage umsonst gearbeitet haben willst!
     
  7. Design-Koch

    Design-Koch Member

    Also, ich habe am schicken neuen Pro (unterste Fahnenstange, reicht für uns allemal) eine sog. MY BOOK- FP 1 TB per FiWi 800 hängen, die ständig aufzeichnet, wenn sich auf der Arbeitsplatte etwas tut. Passiert so im Hintergrund, merkt man garnicht. Das ist meine Sicherheit, denke ich.

    Allerdings, das muss ich auch sagen, habe ich in den letzten Jahren keinen krash mehr gehabt, alles lief Bestens. Auch den Neuen haben wir uns eigentlich nur angeschafft, weil es für den Mac Pro 1.Gen. keine GraKa gibt. Das Risiko, plötzlich im Dunkeln zu stehen, war uns zu Gross.

    Ok, bitte sagt mir mal genau, wie das mit den Benutzern freigeben geht, ich meine so für Dummys. Vielen Dank

    Grüsse aus dem Eiskeller Hohenlohe
    Mike
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Da müssen jetzt andere ran, denn ich habe noch Tiger auf meinem alten G5 und dort findest du das in den Systemeinstellungen "Sharing" / Personal File Sharing...
     
  9. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das geht unter Os 10.6.2 genau so. Nur heißt es da in den Systemeinstellungen nicht "Sharing" sondern "Freigaben".

    MACaerer
     
  10. John L.

    John L. Active Member

    Wenn Du auf beiden Rechnern produktionsrelavante Daten hast, w&#252;rd ich Dir auf jeden Fall zu nem Server oder nem NAS raten. Auf ein NAS h&#228;tten auch beide Macs Zugriff, die Daten w&#252;rden zentral liegen...dann w&#228;re es auch nicht weiter tragisch, mal noch nen Rechner einzubinden.
    Von den Daten auf dem NAS (oder dem Server) sollten dann auch in regelm&#228;&#223;igen Abst&#228;nden ein Backup (auf Band oder Platte) gezogen werden. Die Platte oder die B&#228;nder sollten dann auch nicht in der Firma gelagert werden. Nur so bist Du datensicherungstechnisch halbwegs auf der sicheren Seite!

    Um mal kurz ein paar Worst-Case-Szenarios (Gott beware, dass es passiert - aber ausgeschlossen ist es nicht) in den Raum zu werfen.

    - Euer Laden brennt ab oder ihr habt nen Wasserschaden, alle macs sind tot
    - Bei einem Einbruch werden die Macs geklaut
    - Bei einem Stromausfall oder einer &#220;berspannung gehen die HDs mit den Daten kaputt
    - nicht ganz so schlimm: User l&#246;scht ne Datei und es f&#228;llt ne Weile niemandem auf

    Lass Dir das mal durch den Kopf gehen und &#252;berleg Dir, wie wichtig Deine Daten sind...

    Greetz,
    John L.
     

Diese Seite empfehlen