2 Macs, viele Nutzer, einheitliche Anmeldung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Floreg, 1. Dezember 2004.

  1. Floreg

    Floreg New Member

    Hallo,
    möchte mit 2 Macs unter OSX ein Netzwerk aufbauen.
    Auf die Rechner werden viele Nutzer zugreifen, die alle einen eigenen Account bekommen werden.
    Kann ich es jetzt so einrichten, dass jeder egal auf welchem Rechner er sich anmeldet, das gleiche (persönliche) Frontend wiederfindet oder brauche ich dazu zwingend OSX Server.

    Jeder sollte also seine gleiche Anmeldung auf jedem Rechner haben und danach auch seinen eigenen Bereich...

    gruß
    Floreg
     
  2. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Dazu brauchst du wohl nen Server, auf dem die Profile der Benutzer gespeichert werden. Wie sollten auf jedem Rechner die gleichen Einstellungen hinterlegt sein.
     
  3. sandretto

    sandretto Gast

    Mit Umwegen und ohne Server kannst du das machen. Du musst alle Benutzerprofile die erstellt werden, auf beiden Rechner clonen, und mit einer Synchronisations-Software auf gleichem Stand halten. Umständlich, aber es würde gehen.
     
  4. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Du könntest auch nach Japan rüberjeten, dir einen alten Rechner für umgerechnet 7,50€ bis 75,00€ kaufen.
    Auf diesem das System installieren. Die Serversoftware kostenlos laden (Es gibt ja genug "Anbieter"). Auf diesem installieren und Und von beiden Macs darauf zugreifen.

    Es gibt jedoch ein Risiko!
    Du könntest mit dem iMac G3 im Handgepäck im Zoll auffallen.

    Naja. Ein bisschen Risiko ist immer :D .
     
  5. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Klar würde es so funktionieren, aber das ist doch Schwachsinn. Das würde ja voraussetzen, dass alle Rechner immer angeschalten sein müssten und das immer jeder Rechner erst mit jedem verglichen werden müsste, um zu wissen, an welchem der User als letztes gesessen hat. Keine wirklich gute Idee.
     
  6. sandretto

    sandretto Gast

    Das habe ich doch geschrieben,

    ...umständlich...

    Obwohl man mit einer guten Synchronisations-Software die alles automatisch im Hintergrund erledigt, auch nicht immer jeden Rechner eingeschaltet (Ruhezustand) sein müsste, diese Aufgabe würde das Programm übernehmen.

    Ich würde das aber sicher nicht so machen, war ja nur als "virtueller" Vorschlag gemeint. Denn kommt ein weiterer Rechner hinzu, so fängt die umständliche Konfiguration wieder von vorne an. Mit der Server/Client-Lösung, ist man da auf der sicheren und komfortableren Seite.
     
  7. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Was meinst Du mit "Anbieter"??
     
  8. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Google mal nach Linux. Oder FreeBSD...
     

Diese Seite empfehlen