2 Rechner/1Monitor

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von TOMM, 16. Oktober 2000.

  1. TOMM

    TOMM New Member

    Hallo!
    Ich habe einen Mac und einen PC an einen Monitor über einen Data Switch von Freitag electronics angeschlossen; schliesse ich jeden rechner einzeln (direkt an den monitor) an, gibt es keine probleme. nur:sobald ich den switch benutze, "verwischt" das bild horizontal (bei jedem rechner) und macht ein vernünftiges arbeiten unmöglich.
    an was kann das liegen? die kabel können es nicht sein, sonst würde es einzeln ja nicht funktionieren. ich habe auch schon die boxen abgenommen, um störende magnetfelder auszuschliessen..

    Ciao, TOM
     
  2. Zack

    Zack New Member

    hast mal gekuckt, ob beide rechner die gleichen einstellungen für den monitor verwenden - also identische auflösung etc.?
    das war nämlich die ursache für unsere probleme mit mehreren geräten an einem monitor via switchbox...
    gruss
    !Zack
    MobilCom AG
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hallo

    Und wenn Du nur einen Monitor über den Switch betreibst und den zweiten Eingang offen lässt? Verwischst das Bild dann auch? Wenn nicht, vermute ich ein Übersprechen. Dagegen kannst Du praktisch nichts tun.
    Viele Monitorswitches sind bloss mechanische Umschalter und sind intern schlecht abgeschirmt. Hochqualitative Monitorswitches haben eine Menge Elektronik drin, benötigen eine eigene Stromversorgung und sind nicht gerade billig.

    Gruss
    Andreas
     
  4. daangeloni

    daangeloni New Member

    Hatte das selbe Problem. Bei mir war das Kabel vom Switch zum Monitor schuld. Es war sch..lecht abgeschirmt. Mit einem etwas teurerem aber dafür hochwertigerem Kabel war bei mir das Problem beseitigt.

    Ciao, Heinz
     
  5. TOMM

    TOMM New Member

    HHmm, ein Kabel kostete 50 Mark; kann ich davon ausgehen, dass es dann abgeschirmt ist?
    TOM
     
  6. TOMM

    TOMM New Member

    Wenn ich einen Anschluss offen lasse, sieht's genauso aus.
    Was könnte das dann heißen?

    TOM
     
  7. TOMM

    TOMM New Member

    Nee, habs grade gecheckt... Auch bei gleichen Auflösungen der gleiche Effekt.
    :-(
    TOM
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hallo

    Das heisst, dass entweder der Monitorswitch selber oder das Kabel vom Switch zum Monitor unbrauchbar ist. Im zweiten Fall hilft ev. der Kauf eines besseren Kabels, im ersten Fall kannst Du den Switch fortwerfen.
    Was ist das eigentlich für ein Switch? Ein passiver mit einem mechansichen Umschalter oder ein aktiver mit einem elektronischen Umschalter und integriertem Signalaufbereiter?
    Das Problem bei den mechanischen: Bei Monitoren mit geringer Auflösung kann er gerade noch funktionieren, weil die Frequenzen hier nicht so hoch sind. Bei modernen, hochauflösenden Monitoren treten hingegen Frequenzen weit über 100MHz auf, und damit ist jeder mechanische Schalter hoffnungslos überfordert.
    Bevor Du also nochmals Geld in ein anderes Kabel investierst, würde ich mal zum Händler gehen und den Switch mit einem besseren Kabel erst mal testen.

    Gruss
    Andreas
     
  9. Andreas

    Andreas New Member

    Wenn es relativ dick ist und sich ziemlich starr anfühlt dann ja. Vielleicht steht ja auf dem Kabel direkt was drauf. Zumindest am Code könnte man es herausfinden. Bei sehr guten Kabeln sind alle Signale mit eigener Abschirmung geführt.
    Manche verlangen selbst für Schrottkabel viel Geld...
     
  10. TOMM

    TOMM New Member

    Zumindest stand auf der Packung "hochwertig" und "doppelt abgeschirmt".
    Ciao. TOM
     
  11. TOMM

    TOMM New Member

    Hallo,
    der Monitor läuft eh nur mit 75Hz... Das ist doch nicht zu viel, oder?

    TOM
     
  12. daangeloni

    daangeloni New Member

    Wenn doppelt abgeschirmt drauf steht, dann wird auch doppelt abgeschirmt drin sein! Scherz. Das Kabel müsste in Ordnung sein. Meines war auch doppelt abgeschirmt. Kannst ja vielleicht mit deinem Händler ausmachen, dass du das Kabel im Ernstfall wieder zurückbringst. Das geht ja bei einem Mal einstecken nicht kapputt!
    Normalerweise gehen die Händler auf sowas ein!!!

    Ciao und viel Glück

    Heinz
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hallo TOM

    Die Bildwiederholfrequenz ist nur ein Parameter, der andere ist die Auflösung und Farbtiefe. Hast Du schon versucht, den Monitor probeweise mal mit 60Hz und einer kleinen Auflösung (z.B. 800x600 bei 256 Farben) zu betreiben? Wenn dann Besserung eintritt, dürften definitiv die hohen Frequenzen das Problem verursachen. Wahrscheinlich ist doch das Kabel vom Switch zum Monitor dermassen schlecht oder gar defekt, dass ein neues Abhilfe bringen könnte.
    Aber wie vorher schon gesagt: Ich würde nicht einfach ein neues kaufen, ohne vorher die gesamte Konfiguration beim Händler getestet zu haben.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen