2 Router ans Heimnetz anschließen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Vitamin_C, 31. Oktober 2009.

  1. Vitamin_C

    Vitamin_C New Member

    Hallo,

    heute hat mein Vater einen Mac Mini bekommen, leider mussten wir feststellen das die WLAN Verbindung nicht in die 2. Etage reicht (Router steht im Keller).
    Mein Zimmer ist in der 1. Etage und ich habe eine Kabelverbindung zum Router.
    Leider haben wir in der 2.Etage (letztes Jahr hinzugebaut) keine Internetkabel verlegt.

    Jetzt zu meiner Frage: Gibt es eine Möglichkeit, dass ich an meinen Kabel eine alte FritzBox anstecken kann? Im Forum habe ich gelesen, dass das möglich ist.
    Weil dann könnte mein Vater oben mit der FritxBox Verbindung Internet haben.

    Das Problem ist, ich weiß nicht was ich bei der Fritxbox einstellen muss.
    Unten unserer "Haupt"router ist ein Netgear von Unitymedia.

    Wann mir bitte jemand erklären was ich bei der Fritzbox einstellen muss, damit wir auch oben Internet bekommen.

    Danke.


    Viele Grüße
    Tobi
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo und erstmal willkommen im Forum. Grundsätzlich ist es möglich, dass man in ein WLAN-Netz einen 2. Router als Repeater einbindet. Der Repeater nimmt dann das Signal auf und gibt es weiter. Die beiden Router müssen das allerdings unterstützen. Der "Haupt"-Router muss dann als Master und der Repeater als Slave konfiguriert werden. Es ist halt die Frage, ob die ältere Fritzbox das unterstützt (Handbuch). Falls nicht kann eventuell ein Update der Router-Firmware helfen. Falls die 2. Etage bei euch am gleichen Stromzähler hängt wäre bei euch eine Netzanbindung über Powerline-Adapter denkbar.

    MACaerer
     
  3. Vitamin_C

    Vitamin_C New Member

    danke für deine Antwort!

    Also die FritzxBox ist eine: Fritz!Box Fon WLAN 7141.
    Vielleicht hilft euch das weiter....
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Also mir persönlich hilft es nichts, da ich kein Handbuch der Fritzbox habe. Schließe die Box doch mal per Ethernetkabel an den Mac an. Hierzu musst du natürlich eine Netzwerkumgebung für Ethernet am Mac einrichten, falls nicht schon vorhanden. Die Router haben in der Regel eine feste LAN-Adresse, mit der sie immer erreicht werden können. Welche das ist, steht im Handbuch (vermutlich ist es die 192.168.2.254). Damit kommst du auf die Konfigurationsseite des Routers. Wenn der Router repeat-fähig ist, findest du unter der Einstellung "Netzwerk" den Punkt "Repeater". Wenn nicht ist er eben nicht repeat-fähig.

    MACaerer
     
  5. Singer

    Singer Active Member

    Powerline ist eine gute Idee von MACaerer.

    Je nach Eurem Nutzungsverhalten könnte es auch helfen, daß Du den Mac mini via aktiviertem Internet-Sharing über Deinen Rechner ins Netz bringst. Dazu aktivierst Du in der Systemeinstellung "Freigaben" den Dienst "Internetfreigabe" und wählst bei "Verbindung freigeben" -> "Airport".
     
  6. John L.

    John L. Active Member

    Ähhhmmm...ne ganz einfache Lösung...Du sagst, Du hängst am Router im Keller mit nem Kabel dran. Wenn Du den Router nicht in den Keller stellst sondern in den 1. Stock, sollte die WLAN Verbindung sowohl ins OG2 als auch ins EG reichen. Dein Mac könnte dann natürlich auch über WLAN oder wieder über Kabel an den Netgear. Die Fritzbox brauchst Du dann gar nicht.
    Das Kabel, das jetzt von Deinem Mac zum Router geht, verwendest Du sozusagen als Verlängerung der DSL Leitung vom Keller ins OG1 und steckst es dort am DSL Port vom Router an.

    Wär imho die einfachste Lösung....


    Alternativ kannst Du auch mit 2 Routern und 2 Netzen arbeiten, in dieser Konfiguration mußt Du keinen Router zum Repeater machen (hab ich bei mir zuhause mit nem Cisco und nem Linksys Router am Laufen). Dazu solltest Du aber schon ein wenig Ahnung von Netzwerken und Routern haben.
    Prizipiell sieht das so aus: Netgear (Netz1) kriegt die Default Route ins Internet und eine statische Route zum Netz der Fritzbox (Netz2). Die Fritzbox hat als Default Gateway nur den Netgear. Dein Vater braucht dann die Netzwerkeinstellungen aus Netz2, alle anderen aus Netz1. Ich würd in dieser Konfiguration aber nicht mit DHCP (zumindest nicht auf beiden Routern) arbeiten.

    Viel Spaß beim Basteln,
    John
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    2 WLAN-Router zu verbinden, um die Reichweite des lokalen Netzes zu vergrößeren, läuft auch unter dem Stichwort WDS (Wide Distribution System), falls du in deinem Handbuch nachschaust.

    Ältere Router unterstützen zum Teil schon WDS, dann aber meist nicht alle Verschlüssungstypen. Da wäre es dann doch sinnvoll, aus Sicherheitsgründen 2 neue Router zu kaufen, oder dann doch PowerLine-Adapter!
     

Diese Seite empfehlen