2 Versprechen die gleich wieder

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MacELCH, 6. September 2002.

  1. MacELCH

    MacELCH New Member

    gebrochen werden, falls Rot/Grün die Wahlen gewinnen sollte:

    1. Nach dem 22.9. wird Rot/Grün das Bündnis mit der USA ratifizieren, und zwar dahingehend, daß doch die Bundeswehr mitmacht.

    2. Harz oder andere Vorschläge zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit werden wieder in die Schublade gelegt.

    Ich sage nicht, daß die anderen das bessere Konzept hätten - den die erzählen uns ebenfalls Märchen, wie alle, die am Sessel kleben.

    Gruß

    MacELCH
     
  2. charly68

    charly68 Gast

    hast recht aber die bundeswehr wird in den USA eingesetzt :))) irak bekommt einen blankoscheck.
     
  3. *lach* - der war tatsächlich gut :)

    Auch wenn die Franzosen wohl kaum dabei sein werden - dann schon eher die Spanier.
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    zu 1. Nein.
    zu 2. Ja.
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    danke macElch. Endlich wissen wirs. Und endlich mal ein Augur, auf den verlass sein wird.

    Und Dank auch an Akiem
    << unser kaschmirkanzler hält doch den wähler für blöd, und ist schlichtweg grössenwahnsinnig. den amis drohen >>

    a) wo ist die Drohung?

    b)
    da scheinen andere, den Wähler für wesendlich blöder zu halten. So wie DummschwätzFriedrich Merz, der erst heute wieder verkündete, Schröder würde die Kriegsangst schüren.
    Zumal Schröder eine klare Antwort auf die Fragen gegeben hat, die die Mehrheit der Bevölkerung bewegen, da eine klare Mehrheit der deutschen Bevölkerung gegen einen solchen Waffengang ist. Da haben die UnionsChristen alles verpennt und sind erst nach widersprüchlichen Aussagen und erst zwei Wochen später zu einer einheitlichen Meinung gekommen. Leider war der Zug da schon abgefahren. Das fuchst natürlich. Und da muß man dann nätürlich auch zum Mittel der Verblödung greifen und den Leuten einlabern, daß derjenige, der mit seinem Geschwafel über Angriffspläne die Kriegsangst schürt nicht in Washington sitzt, sondern in Berlin.

    Und zu Toni Blair: Spiegel: Blair verspricht Treue bis in den Tod

    Der britische Premier Tony Blair schwört Treue: Er will die Irak-Politik von US-Präsident George W. Bush unterstützen, auch wenn es zum Krieg kommen sollte. Dafür sei er bereit, einen "Blutpreis" zu zahlen.

    Ich bedanke mich.
    Wo sind eigentlich die vielen untrüglichen Beweise der USA, die man uns so großmaulig versprochen hat, geblieben? Ich frage ja nur so zur Erinnerung.
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    >Schröder würde die Kriegsangst schüren<
    Da schwätze ich gleich dumm mit: gewiss tut er das und hofft auf die Friedenssehnsucht vieler Wähler...aber das Thema hatten wir hier schon einige Male.
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    in welcher Form tut er das?
     
  8. charly68

    charly68 Gast

    die beweise muss der cia und fbi erst noch legen *ggg* aber sie arbeiten mit hochdruck dran.
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    In Form des "deutschen Weges"...vielleicht ergänzt er das ja noch übermorgen beim "Duell" mit "am deutschen Wesen soll die Welt genesen".
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    was hat das mit Schüren der Kriegsangst zu tun?

    Nur um es gleich noch hinzuzufügen: auf diesen Schwachsinn kam bisher nur Merz
     
  11. charly68

    charly68 Gast

    tja die welt kann auch auf deutsche soldaten verzichten. sehr gut !! jeder weis wozu sie im stande sind......
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    >auf diesen Schwachsinn kam bisher nur Merz <

    Nein, ich auch. Nur viel früher. Kann man hier nachlesen...

    P.S. Ich liebe es, wenn Postings, auf die man geantwortet, nachträglich so geändert werden, dass man mit seiner Antwort als Depp dasteht.
     
  13. charly68

    charly68 Gast

    genau :)) was anderes hab ich da auch nicht gemacht
     
  14. ... oder Aufklärungsavacs, oder MASHs, oder Kampfmittelräumdienste (sowohl an Land als auf dem Wasser) oder KampfChemie und deren bekämpfung ... darin sind wir nachgewiesenermaßen führend und all das wird und wurde mit Kußhand genommen. Auch unsere Logistik ist - selbst nach Ansicht der Amis - besser als die der restlichen Nato. Wir können halt gut verwalten, aber aus reiner Polemik heraus sollte man die BW nicht schlechter machen, als sie ist.

    Und auf das G36 sind sie sowieso alle scharf (bekommen es aber nicht). Nicht zu vergessen die Spezialeinheiten der BW, die auch in Afghanistan ihren Dienst mehr als gut gemacht haben - es sind nicht alles Wehrdienst-Deppen bei der Bundeswehr, auch wenn das etwas einseitig ausgerichtete Pesönlichkeiten gerne so hätten (oder es tatsächlich nicht besser wissen).
     
  15. maiden

    maiden Lever duat us slav

    das liegt nicht daran, daß ich mein Posting geändert habe. Du mußt schon entschuldigen aber ich ändere meine Postings nicht, um jemanden, der darauf geantwortet hat, in die Pfanne zu hauen. Ich ändere Rechtschreibfehler und, wenn noch nicht geantwortet wurde, füge ich etwas, was mir wichtig erscheint, hinzu. Als ich die Änderung durchführte, war Dein Posting noch nicht zu sehen, sonst hätte ich nicht geändert.

    Ich will trotzdem eine klare Aussage und den Nachweis, daß Schröder die Kriegsangst schürt. Und nicht so pauschal, wenn ich bitten darf. Klarer Nachweis!
     
  16. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ist dir der deutsche Weg nicht pauschal genug? Mir schon.
     
  17. MacELCH

    MacELCH New Member

    Nicht zu vergessen unsere Spürpanzer, da offensichtlich niemand in der Welt (außer den Schweizern, wenn ich mich recht entsinne) ein ähnliches Kriegsprodukt, Verzeihung, Friedensschaffer [einsetzen eines beliebigen Füllwortes, wahlweise auch äh] verfügen.

    Punkt 3 hatte ich noch vergessen anzuführen:

    Falls Grün aus welchen Gründen auch immer nicht in den Bundestag einzieht, dann wird trotz anderslautender Verkündigungen mit der PDS koalliert, schließlich dient es dem Machterhalt.

    Gruß

    MacELCH
     
  18. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich denke auch, dass die Bw als Instrument der Sicherheitspolitik schon hinreichend genug das ausbadet, was der Primat der Politik vorgibt. Wenn schon Spott, dann für die "Bin Badens".
     
  19. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Akiem
    zum Teil wirst Du Recht behalten.
    Aber - die Amis werden nicht wieder von allen Rückendeckung erhalten. Und Sie werden nicht durch Bagdad laufen. Ich behaupte mal, weil sie es wieder verbocken werden, wie schon einmal. Außerdem haben die Amis keines ihrer großmauligen Versprechen wahr gemacht. Der Kampf gegen der Terror ist wieder nur ein blindwütiges Schießen und Stechen. Mit unabsehbaren Folgen. Wer einen solchen Krieg führen will, muß Pläne für das Danach haben. Die haben die Amis aber nicht und hatten sie nie. Man kann durchaus mutmaßen, daß ein solcher Krieg nichts oder nur wenig mit dem sogenannten Kampf gegen der Terror zu tun hat, dafür aber sehr viel mit der Sicherung der Ölquellen und des Einflusses in der Region allein für die USA.
    Vielleicht werden Deutsche Soldaten nach den kampfhandlungen im Irak stationiert sein. Ich glaube es zwar nicht aber selbst wenn es so kommt, wäre dies kein Wiederspruch zu dem was Stoiber oder Schröder gesagt haben. Deutschland soll sich nicht am Krieg beteiligen. Falls der aber stattfindet und tatsächlich zur Bresetzung des Iraks führen sollte, könnten deutsche Soldaten zur Friedenssicherung stationiert werden. Daß die Bundeswehr bei Briten und Amis keinen Stellenwert hat, ist ausgemachter Blödsinn. Das wurde durch zahlreiche Aussagen amerikanischer Militärs und auch Bushs widerlegt. Die deutschen Soldaten geniessen bei diesen Regierungen ein hohes Ansehen und es wird ihnen hohe Professionalität bescheinigt.
     
  20. "KampfChemie" :) ... mir fiel nur der name des spürpanzers net mehr ein ;)
     

Diese Seite empfehlen