24.std online trennung...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacLefty, 26. März 2004.

  1. MacLefty

    MacLefty New Member

    moin moin forum,

    habt ihr vielleicht ein tip für mich ?

    ich hatte deswegen schon mal vor geraumer zeit gepostet. damals wurde mir gesagt, dass ich mail auf eine minute abrufen stellen soll und immer geöffnet. also im dock an.
    das funktioniert leider nicht.
    die trennung erfolgt nach wie vor.
    nun sagte mir ein freund aus der windows welt, er kann sich das einfach nicht vorstellen, dass es da für den mac nichts gibt.
    er hätte die wahl zwischen vieler dieser kleinen tools. auch würden die automatisch dort den download wieder aufnehmen, wo er getrennt wurde...
    hört sich natürlich toll an.
    ach so. klar, es dürfte auch was kosten, dieses tool.

    tschüß, lefty...
     
  2. MacAndy

    MacAndy New Member

  3. MacLefty

    MacLefty New Member

    hi-hi,

    liebst du die mac's oder die mac's ?
    ich liebe beide ! :embar:
     
  4. Olley

    Olley Gast

    hi maclefty haste nen router? bei der draytek vigor serie kann man im konfigurationsmenu "always online" auswählen.

    zu mail. ich arbeite mit entourage und da kann in den zeitplänen "verbindung aufrechterhalten" ausgewählt werden. vielleicht gibts ja in mail eine ähnliche einstellung die du übersehen hast!?
     
  5. MacLefty

    MacLefty New Member

    nein. kein router da.
    hm. du meinst ich sollte entourage aufrufen, aktivieren und im hintergrund laufen lassen ?
    wenns klappt, wärs ja klasse ! :rolleyes:
     
  6. Kralith

    Kralith New Member

    Dann verlier mal Deine Scheu vor dem Terminal, damit kannste das ganz einfach erreichen.

    Du brauchst ja nur etwas, was permanent Traffic produziert.

    Also:
    1. Terminal aufmachen
    2. ein Ping auf eine externe Adresse geben
    ping irgend.eine.domain.extern
    3. Enter drücken
    4. das ganze einfach laufen lassen

    Sollte auch kaum Systemresourcen verschwenden!
     
  7. uerland

    uerland New Member

    Wenn ich das jetzt richtig verstehe, ist dein Problem die Trennung nach 24h ? Wenn du bei so einem Anbieter wie T-Offline oder so bist, wirst dagegen nix machen können.
     
  8. John L.

    John L. Active Member

    Sei mal ein bissl vorsichtig mit Dauerpings auf externe Rechner. Sowas tut man nicht.
    Unser IDS setzt Dich nach kurzer Zeit auf ne Bann-List....außerdem könnte sowas als Angriff missverstanden werden....

    John L.
     
  9. Thunderblade

    Thunderblade New Member

    Ein Dauerping wird in der Tat von vielen als Straftat zur Verfolgung gebracht. Schließlich kostet jeder Ping ein paar Byte vom Trafficvolumen, sagen wir 32Byte, und du macht alle 100ms einen Ping. Das Paket geht hin und wieder zurück, macht also pro Ping 64 Byte. Bei nem Durchschnitt von 100ms sind es also 640 Byte pro Sekunde, 37.5KByte in der Minute 2,2Mbyte pro Stunde, 54MByte am Tag. Wenn du jetzt ne Seite erwischst, die eh schon an ihrem Trafficlimit liegt, sorgst du ganz flott dafür, das der Besitzer ordentlich nachzahlen darf. Nicht gut ;)
     
  10. Kralith

    Kralith New Member

    Sorry....
    Ich meinte ja auch nicht auf x-beliebige Rechner...
    ...hätte ich vielleicht dazuschreiben sollen!

    Voraussetzung also natürlich, man kennt einen Rechner, auf dem man das machen darf!

    Ne andere Möglichkeit wäre natürlich, AIM, ICQ oder ähnliches Laufen zu haben, auch die haben permanente Verbindung und das dürfte reichen, nicht nach ein paar Minuten Inaktivität aus dem Netz zu fliegen.
     
  11. Kralith

    Kralith New Member

    Ich denke halt manchmal noch auf Uni-Niveau....
    ...unseren Server in der Uni anzupingen war nie ein Problem.
    Da hätt ich mal dran denken sollen.....
    Also revidieren wir das mit dem Ping, wohl kaum praktikabel bei Normalusern.
     
  12. Thunderblade

    Thunderblade New Member

    Und abgesehen davon hat man nach 24h eine Zwangstrennung wenn man bei der Telekom ist, unabhängig davon ob man so ein Tool hat oder nicht ;) Das ist einfach so. Richtiger ist also, das man ein Tool zum Wiederverbinden braucht - aufrechterhalten ist nicht drin.
     
  13. MacLefty

    MacLefty New Member

    hm,

    nun habe ich das alles ja aufmerksam gelesen.
    ping setzen ist schweinkram. okay !
    bleibt das problem mit der trennung. wenn diese trennung rigeros erfolgt. wie zum kuckuck machen das die tölpel in der win welt ? ;(
    also suche ich ein tool zur sauberen wiedereinwahl. automatisch. logo...
    und dort weiter werkelt, wo es aufhörte. habe ich begriffen. nur, wer kennt solche ein tool fürn mac ?
    gibts das überhaupt ?
    mich würde das eben auch aus beruflicher sicht interessieren. wegen unserer vermietung läuft der mac ja ununterbrochen. die gäste kontaktieren nun mal direkt per mail. und viele sind dann auch ungehalten das man sich erst stunden später meldet. ich weis auch das es standleitungen gibt. aber ehrlich. das lohnt sich nicht für unser kleines kuschelappartement. in der liga spielen wir nicht.
    tja, kann nur hoffen einem von euch erschlägt noch die unmittelbare erkenntnis... :party:
     
  14. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo MacLefty

    Wenn es schon was kosten darf, überlege dir auch ob du dir eine feste Adresse für deinen DSL Anschluss zulegen willst. Ich weiss nicht wie das bei deinem Provider in Deutschland ist und was es kosten würde, aber zumindest bei Bluewin in der Schweiz kannst du das! Dann wirst du nicht mehr getrennt und kannst problemlos solange online sein, bis dein Rechner abstürzt.

    Gruss GU
     
  15. Thunderblade

    Thunderblade New Member

    Bei dem Hauptanbieter in D (und das ist leider die Telekom) sind alle günstigen Tarife inkl. der tollen Zwangstrennung.

    Beim Windows Client hab ich zB die Möglichkeit, im MS Outlook einzustellen, das es die Internetverbindung bei Bedarf aufbauen darf. Keine Ahnung ob MS Entourage eine vergleichbare Option hat, aber ich schätze mal das ja. Heisst, ich konfiguriere in meinem Outlook das es alle 10 Minuten (oder eben wie gewünscht) meine Mails checkt. Ist dann zufällig gerade diese Zwangstrennung erfolgt, wird Outlook dafür sorgen das sich das System neu einwählt.

    Weiterhin kann ich bei Win XP direkt einstellen, das es, wenn eine Applikation mit dem Internet komunizieren will, automatisch diese Verbindung aufbaut (und auch nicht wieder ab). Ein Extratool braucht man also nur, wenn unbedingt die Leitung offen bleiben soll, auch wenn gar keine Applikation sie benötigt.

    Ich bin leider noch nicht genug mit OS X vertraut, um zu wissen wie es da läuft.

    Wenn man so ein tool für OSX überhaupt nicht finden sollte, kann man doch bestimmt per Cron alle 15 Minuten einen DNS Lookup ins www machen lassen, oder einen einzigen Ping (einer pro 15 Minuten ist kein Thema) an irgendeine Adresse wie zB den DNS Server des eigenen Providers absetzen? Denn Internet bei Bedarf geht doch bestimmt mit OS X.

    Ich habe daheim einen Linksys DSL Router für wenig Geld, der sorgt bei mir dafür das die Leitung immer da ist, ob ich sie brauche oder nicht.
     
  16. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Wenn es darum geht, daß die Verbindung automatsich wieder aufgebaut wird, dann kann man einfach in den PPPoE-Optionen im den Netzwerk-Systemeinstellungen unter PPPoE das Häcken bei „Bei Bedarf automatisch verbinden“ setzen.

    Die Zwangstrennung selbst kannst Du (und auch die Win-Kollegen) nicht verhindern.

    Gruß,
    PM
     
  17. marc12353

    marc12353 New Member

    Dann Ping doch einfach ne eigene Seite von Dir, wenn Du eine hast. Oder wird man auch verknackt, wenn man seine eigene Seite angreift :confused:
     
  18. WoSoft

    WoSoft Debugger

    bei mir ist das ganz einfach. Wenn mein ISP nach 24 h trennt, meldet sich der Router wieder an.
    Mein Freund hat nur ein DSL-Modem. Dessen PPoP steht auf "bei Bedarf verbinden". Genau das macht Mail. Das läuft immer und ist so eingestellt, dass es alle 5 Miuten Mails abruft.
     
  19. John L.

    John L. Active Member

    @marc12353

    Deine Seite kannst Du schon anpingen, vorausgesetzt, der Webserver steht bei Dir im LAN...wenn Du die Seite bei nem Provider hast, siehts schon wieder anders aus, dort könnte dich das IDS als Angreifer sehen...

    Nix für ungut!

    John L.
     
  20. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich habe Mail auf 5 Minuten-Abfrage gestellt. Der Mac wählt sich dann automatisch wieder ein.
     

Diese Seite empfehlen