250er Festplatte zeigt nur 128 GB an...jedoch nicht..

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Alvysinger, 2. März 2006.

  1. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Habe mir gerade eine neue 250 GB Platte erstanden, im Festplattendienstprogramm zeigt sie auch 232,9 GB an - im Finder jedoch nur 127,82 GB ?? Die Platte ist in einem externen Firewire Gehäuse.
    Wo liegt das Problem ?
     
  2. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    deutet auf eine Limitierung durch den Controller hin, ist das FireWire Gehäuse schon älter?
     
  3. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Ja, vielleicht 3 oder 4 Jahre.
    Habe gerade entdeckt, dass ich im Festplattendienstprogramm unter Partitionieren eine Partition mit 216,49 GB erstellen könnte (indem ich dieses graue Feld nach Unten erweitere)
    Sollte ich das tun ?

    p.s.

    216,49 GB unter Mac OSX Extended (Journaled)
    232,89 GB unter Freier Speicherplatz
    (was immer das auch heißen soll)

    p.s.

    Wenn ich unter Partitionen "1 Partition" anklicke, dann habe ich 232,89 GB auch mit Mac OSX Extended (Journaled)
     
  4. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Gesagt, getan...
    So Umstände mußte ich mir bisher noch nicht machen.
    Mit 232,69 GB bin ich aber zufrieden !
    Für einer Erklärung des Ganzen, wäre ich aber trotzdem dankbar !

    Danke !
     
  5. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Mögliche Lösung,

    die Platte wurde zuvor schon mal formatiert.
    Und zwar nicht mitder vollen Kapazität.
     
  6. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Meine interne 250er Platte zeigt unter "Informationen" auch nur 232,76 GB an.

    Aufgrund der unterschiedlichen systembedingten Mess-Standards kann die Ermittlung von Festplattenkapazitäten hin und wieder zu Verwirrungen führen. Wenn Sie sich mit Windows- und Mac-basierten Systemen beschäftigen, werden Sie in der Regel sowohl auf dezimale wie auch binäre Maßeinheiten bei Festplattenkapazitäten stossen. In beiden Fällen wird die Kapazität an der gesamten, verfügbaren Anzahl von Bytes gemessen. Solange das Laufwerk die richtige Anzahl an Bytes (ca.) anzeigt haben Sie Zugriff auf die vollständige Kapazität der Festplatte.

    Dezimal versus binär:
    Der Einfachheit und Einheitlichkeit halber definieren Festplattenhersteller ein Megabyte als 1.000.000 Bytes und ein Gigabyte als 1.000.000.000 Bytes. Dies ist eine industrieweit standardisierte, dezimale (Basis 10) Maßeinheit. Nichtsdestotrotz definieren einige System-BIOS sowie FDISK und Windows ein Megabyte als 1.048.576 Bytes und ein Gigabyte als 1.073.741.824 Bytes. Mac-Systeme verwenden diese Werte ebenfalls. Hierbei handelt es sich um binäre (Basis 2) Maßeinheiten.

    * Ermittlung der dezimalen Kapazität:
    Die dezimale Kapazität wird ermittelt, indem man die volle Anzahl der Bytes durch die Anzahl der Bytes pro Gigabyte teilt (1.000.000.000 mit Basis 10).
    * Ermittlung der binären Kapazität:
    Die binäre Kapazität wird ermittelt, indem man die volle Anzahl der Bytes durch die Anzahl der Bytes pro Gigabyte teilt (1.073.741.824 mit Basis 2).

    Dies ist der Grund dafür, dass unterschiedliche Hilfsprogramme unterschiedliche Kapazitäten für ein und das selbe Laufwerk anzeigen. Die Anzahl der Bytes ist grundsätzlich identisch, aber ein Mega- bzw. ein Gigabyte wird mit unterschiedliche Anzahlen von Bytes berechnet. Der Unterschied lässt am Beispiel von 0 Grad Celsius und 32 Grad Fahrenheit erklären: Die Temperatur ist gleich, wird aber - abhängig von der verwendeten Skala - unterschiedlich angezeigt.



    Kapazität in GB Gesamte Bytes ca. Dezimale Kapazität(Bytes/1.000.000.000) Binäre Kapazität ca. (Bytes/1.073.724.841)


    80 GB - 80,000,000,000 - 80 GB - 74,51 GB
    100 GB - 100,000,000,000 - 100 GB - 93,13 GB
    120 GB - 120,000,000,000 - 120 GB - 111,76 GB
    160 GB - 160,000,000,000 - 160 GB - 149,01 GB
    180 GB - 180,000,000,000 - 180 GB - 167,64 GB
    200 GB - 200,000,000,000 - 200 GB - 186,26 GB
    250 GB - 250,000,000,000 - 250 GB - 232,83 GB
     
  7. maccie

    maccie New Member

    @ dani, Mann biste kluch

    :p
     
  8. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    gelle!? :klimper: :D
     
  9. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Dennoch Vorsicht mit dem Controller. Du magst jetzt vielleicht die volle Größe angezeigt bekommen, der Controller schneidet evtl. doch weiterhin bei 128gig ab.

    Das ist mir hier mit einem FW Gehäuse auch passiert. Alle Daten bis 128GB auf der Platte waren ganz normal verfügbar. Als ich mehr als 128GB kopierte gab es einen Fehler, Daten natürlich futsch.

    Mach die Platte einmal voll und teste die Dateien, im Zweifelsfall würde ich ein neues Gehäuse kaufen, es gibt mehr alte FW Bridges als man denkt.
     
  10. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Habe die Platte jetzt mal bis knapp 200 GB beschrieben - funktioniert tadellos !
     
  11. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Hast Du alle Daten auch geprüft ?
     
  12. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Nicht jede einzelne Datei. Habe ein paar (nichtkopiergeschützte) Videos kopiert. Die laufen anstandslos ! Warum ich die Platte allerdings zunächst als eine Partition partitionieren mußte ist mir allerdings immer noch ein Rätsel. Hat möglicherweise tatsächlich was mit dem Controller zu tun.
    Na ja....Hauptsache s funzt.
     
  13. MacDragon

    MacDragon New Member

    Also ich habe das 14er iBook G3 800Mhz und ne Lacie Monsterdisk dranheangen ueber FW (500GB) das ist kein Problem, manchmal sogar noch ne 250GB dahintergeschaltet. Willste auf Nummer sicher gehen, dann lieber ein neues FW Gehaeuse kaufen sind ja nicht so teuer. Wobei ich mit der La Cie erst gemerkt habe, wie schnell FW 400 wirklich ist. Mein anders Gehaeuse war echt langsam bei Datenuebertragungen im Vergleich!
     

Diese Seite empfehlen