28 days... (erster eindruck)

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von joerch, 28. August 2003.

  1. joerch

    joerch New Member

    Ich komme grad aus dem kino, 28 days.
    Meine empfehlung --> absolut sehenswert, bis auf zwei, drei komische szenen und der selbigen anzahl militärischer fehleinstellungen bzw szenen,
    sehenswert,
    klasse schnitt - klasse musik - tolles tempo...

    oder watt meint ihr ?
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Was meinst du mit militärischen Fehleinstellungen?
     
  3. Macowski

    Macowski New Member

    Wovon handelt das? Schaltjahr?
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    *kicher*
    Du meinst in etwa:
    Leeeeegt an, ... feuer!
    Nö, nö, so nich' - erst lieb bitte sagen.
     
  5. Kevin

    Kevin New Member

  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich finde ja Bratkartoffeln mit Kopfsalat und Spiegelei echt am Besten!

    Aua, nich' haun!
     
  7. Kevin

    Kevin New Member

    *waaaaatsch*
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Du meinst 28 days later? Fängt gut an, könnte ein dramatischer Endzeitthriller mit einer bizarren aber gar nicht so unrealistischen Vision sein ... Bis Mitte Film ganz nett aber dann wird mir zu sehr das "Billig-Zombie-Klischee" strapaziert.

    Fazit:
    Beklemmender, klasse Anfang => gut bis zum Mitte => dann gehts nur noch Bergab.
     
  9. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Oooh, Billig-Zombie-Klischees! Hurra! Ein Film für mich!
     
  10. ughugh

    ughugh New Member

    Na, dann bietet sich ja immer noch als Alternative "28 days" mit Sandra Bullock ... auch so eine Art beklemmender Splatter.
     
  11. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ist das der mit der Frau mit dem kurzen Zyklus?
     
  12. joerch

    joerch New Member

    und der langen nase....

    :D
     

Diese Seite empfehlen