3d Probleme Intel MacBook

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Pater_seraphin, 12. Juni 2008.

  1. Pater_seraphin

    Pater_seraphin New Member

    Ich bin vor kurzen erst auf ein Macbook umgestiegen und es läuft toll nur ein Problem habe ich.

    Und zwar wenn ich 3d Spiele oder CAD-Anwendungen laufen habe sind die 3d Objekte meist halb transparent und der Rechner stellt die objekte nicht in der richtigen Reihenfolge dar.

    Dies geschieht z.b bei Eveonline, Hitman, GTA,.... egal was ich auch teste.

    Wer kann mir hierbei weiter helfen.

    Gruß Marco
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi Marco and Willkommen im Forum,

    das Macbook mit dem Intel X3100 ist nicht gerade die perfekte 3D Maschine.

    Ich nehme an, daß Du WinXP oder Vista unter Bootcamp betreibst.

    In diesem Fall könntest Du folgende Treiber testen:

    http://www.computerbase.de/downloads/treiber/grafikkarten/intel_grafiktreiber/

    Habe kein Macbook und habe diese nicht getestet. Also Vorsicht.

    Zu Sicherheit ein Backup und einen Wiederherstellungspunkt in Windows erstellen.

    Gruß

    Volker
     
  3. Pater_seraphin

    Pater_seraphin New Member

    Danke für deine Antwort aber ich habe die Macversionen dieser Programme und kein Windows installiert. Und eigentlich finde ich ist das Macbook gut genug für diese 3d Anwendungen 2,2 Ghz duo Prozessor und 4 GB Ram sollten eigentlich reichen.
    Und die Pogramme laufen ja auch sauber nur die Grafiken sind transparent.
    Also wenn ich die eine Seite anschaue sehe ich die Andere von innen.


    Gruß Marco
     
  4. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    entschuldige die "Quervernetzung" Spiele und Windows. :embar:

    Du könntest folgendes versuchen:

    1. Wenn noch nicht geschehen die aktuellen Patches des Systems und der Anwendungen einspielen.

    2. Von der System DVD die Developer-Tools installieren und dann den Open-GL Profiler unter /Developer/Applications/Graphics Tools aufrufen.
    Dann mal mit einem anderen Profil wie Apple Generic oder Apple Software Renderer die Anwendungen Testen.

    3. Die Einstellung Systemeinstellungen-Schreibtisch "transparente Menüleiste" deaktivieren. Sollte zwar keinen Einfluß haben, aber ich habe schon die unglaublichsten Wechselwirkungen erleben dürfen.

    Gruß

    Volker

    Edit: Ob der Profiler hier etwas helfen könnte sollte ich erst mal austesten.
    Deshalb Tip 2 bitte erst mal ignorieren...
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen