3D-Programm für statische Layouts

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von typneun, 15. Januar 2003.

  1. typneun

    typneun New Member

    tach auch!

    eine frage: ich als kleines designerchen bräuchte für diverse jobs ein 3D-programm, das leicht zu erlernen ist, nicht zu teuer ist und unter osx läuft.

    ich brauche das teil eigentlich nur, um Logos oder Objekte für Anzeigen und ähnliches nicht immer pseudo-3D-mäßig in Illustrator und Photoshop zu machen (va. wenn der Kunde meint: drehen wir das ganze doch ein wenig...), sondern einigermaßen flexibel und echt 3D. dazu müsste es natürlich eine einigermaßen glaubhafte beleuchtungsfunktion bieten...

    benutzt ihr sowas, und wenn ja, welches? danke im voraus!
     
  2. amytimkunz

    amytimkunz New Member

    Hallo!

    Hätte genau die gleiche Frage stellen können. Habe mir gestern online 3 Stk. 3D-Programme bestellt. Bekomme sie innerhalb 1 Woche geliefert. Kann nach 3 Stunden Beschäftigung Auskunft geben (oder die Programme weiter verkaufen), ob sie gut sind. Habe jetzt aber schon von Macromedia Extreme 3D und von Corel Bryce. Sind beide gut für das, was Du machen willst. Bryce ist voll einfach und billig und das andere au schwer und teuer.

    Gruß, Andreas.
     
  3. artvandeley

    artvandeley New Member

    Hallo typneun!
    Habe auch nur ab und zu mit 3-D zu tun(selber Designer) und hab gesehen,
    dass in den Agenturen meistens (nagut, 2 von 3) Carrara von Eovia benutzt wird.
    Davon gibts jetzt ne kleine Version Carrara Basics, fast genauso gut, aber ohne den Funktionsumfang von der grossen Schwester. Leider nur auf englisch im Moment, ist noch ganz neu .Mit 900 fertigen Objekten,100 Texturen und Trainingslessons kostete es gerade mal 99¬, letztes Jahr, ich glaub die wollten das teurer machen. Das Interface ist ähnlich wie Bryce, ich komm ganz gut damit klar, erklärt sich von selbst.
    Läuft unter meinem Jaguar. Unter eovia.com kannst Du ne Demo runterladen.
    Grüße
     
  4. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Cinema 4D
    Grundprogramm (ca. 700 Euro) ist durch Module erweiterbar: Wächst mit Deinen Bedürfnissen.
     
  5. typneun

    typneun New Member

    aha, cool, werde mir beide auch mal ansehen. an bryce hab ich selber schon gedacht, aber gegen corel hab ich eigentlich eine abneigung (du weisst schon: corel draw und so... ;-)).

    werd der firma aber noch mal ne chance geben ;-)

    danke für info!
     
  6. typneun

    typneun New Member

    ja, ich weiss, bringt echt geile ergebnisse, aber sieht nicht wirklich einfach zu erlernen aus. und 700 steine für ein sporadisch verwendetets programm? mmmm, wenn ichs hätte, gerne ;-)
     
  7. typneun

    typneun New Member

    aha, klingt gut. werds mir mal reinziehen. wenn ich es habe und fragen auftauchen, dann kann ich mich ja vertrauensvoll an dich wenden, oder? ;-)
     
  8. amytimkunz

    amytimkunz New Member

    Brauchst keine Angst vor Corel zu haben. Bryce stammt ursprünglich von Kai Krause. Habe den mal auf der Cebit kennengelernt - echt cooler Typ. Dann war er Mitbegründer der Metacreations, die, nachdem sie eine AG wurde, ihn aus dem Vorstand und zum Schluss aus der (seiner eigenen) Firma herauskatapultiert haben. Und Corel hat sich schließlich gefunden, als die Idee von Kai nicht aufging. Er wollte immer kleine Programme für wenig Geld, die sich jeder leisten kann, mit denen jeder super Leistungen erbringen kann.
    Tja, als Firma bist du aber verpflichtet [:)] Gewinn zu machen.
    Über Poser habe ich überall nur soviel gelesen, dass es sich gut für Körperdarstellungen eignet. Es soll aber gute Exportfunktionen haben.
     
  9. artvandeley

    artvandeley New Member

    Klar, obwohl...hab´s ja auch erst seit 2 Monaten und bin noch nicht gerade ein crack. Ist aber wirklich einfach, selbst Cinema (hatt ich
    jahrelang) ist unübersichtlicher...ne, komplexer. Aber die normalen Carrara-Jünger sind ja auch irgendwo da draussen.Wenn Du das mal vielleicht irgendwann bestellen soltest, versuchs doch mal wie ich: Erst mal online alles ausfüllen um zu bestellen, merken dass nur mit Kreditkarte bezahlt werden kann, ärgern dass man gerade keine hat und abbrechen. 2 Tage später kam dann ne mail, ob denn irgendwas nicht funktioniert hätte, ob man mir helfen könne,wein grein usw. Außerdem könne man mir einen 25% Off Rabbatt gewähren....-Häää?!!!
    -Naja, nur´n Tip.
    Grüße
     
  10. typneun

    typneun New Member

    ;-)))))

    cooler tipp, werds mal versuchen - danke!

    hab auch in ner alten maczeitschrift nen test von der teureren version carrara 3d gelesen - hat ziemlich gut abgeschnitten. und die gallerys auf der website sind ziemlich beeindruckend...

    aber gabs da nicht mla letztes jahr in irgendeiner mac-zeitung ein aufstellung aller 3D-programme? ich kann mich dunkel dran errinnern, aber ich finds nich mehr... :-(
     
  11. typneun

    typneun New Member

    hab auf ner alten macup-cd noch ne anleitung als flashfilm und ne demo-version gefunden - von der 500 euro teuren variante....

    wow, schaut wirklich sehr gut aus, was das teil kann. va. radiosity bringt wirklich sehr gute ergebnisse, die reflexionen und schattenwürfe sind das, weswegen ich gerne so ein programm verwenden würde...

    mal sehn, vielleicht installier ich mir mal kurz die demo... melde mich dann wieder! ;-)
     
  12. typneun

    typneun New Member

    hi, ich mal wieder. also, die demo von carrara 3D (die teure version) funzt auf meinem dual-gigahertz ziemlich fein, sogar mit dualprozessor-support. ist soogar grafisch dargestellt beim rendern... mal sehn, obs darauf auch nen 25%-nachlass gibt mit deiner methode ;-)
     
  13. typneun

    typneun New Member

    SO: jetzt hab ichs bestellt, direkt beim deutschen vertrieb (netter mann: hat mich am selben abend noch angerufen!), um einiges billiger als beim normalen versand, und dann noch inklusive vektorstyle, mit dem carrara ins flash- und illustrator-format exportieren kann.

    ersteres ist ziemlich geil: hier ein screenshot einer animation... http://www.eovia.com/images/vectorstyle/site.swf

    cool, oder? werde noch völlig 3dimensionalisiert, hehehehe...

    danke nochmal für den tipp: war genau richtig (glaub ich zumindest, habs ja noch nicht!) :)
     
  14. typneun

    typneun New Member

  15. artvandeley

    artvandeley New Member

    Hi malwieder, ja supi, dann mal viel Spass damit. Stimmt auch, man kann wirklich süchtig werden. Ich weiß noch, wie ich früher mit Perspektivrastern (doch, sowas gabs mal) in einer grauen compilosen Zeit rumgeeiert hab. Und dann mit der Airbrush drüber*hust*.Und wenns fertig ist &wie Du sagst "Kann man das noch drehen???"-AAAAAAAh.
    Das Progi lädt zum Spielen ein, also mir gehts so.Jeden Tag mal son bißchen, wenn man abschalten will. Das mit Vektorworks sieht gut aus,gerade wenn Du Logos aus dem Illustrator rüberholst.Nochmal, viel Spass und Grüße aus Köln
     
  16. typneun

    typneun New Member

    >>Und dann mit der Airbrush drüber*hust*.Und wenns fertig ist ?wie Du sagst "Kann man das noch drehen???"-AAAAAAAh.<<

    hehehehe, tja der fortschritt hat schon was für sich ;-)

    danke, gruß zurück aus freising!
     
  17. typneun

    typneun New Member

Diese Seite empfehlen