4 Monitore/Projektoren am G5?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von twotothree, 27. November 2004.

  1. twotothree

    twotothree New Member

    ist es möglich 4 Projektoren anzuschließen und das Bild auf die 4 zu verteilen? Geht das?
     
  2. twotothree

    twotothree New Member

    ... wenn ich also eine zweite Grafikkarte reintue. Kann ich damit ein Bild auf alle 4 Monitore oder Projektoren verteilen oder bleibt es bei zwei Bildern? Macht es einen Unterschied ob es Projektoren sind oder Monitore, die angeschlossen werden (bzgl. der Anschlüsse)?
     
  3. twotothree

    twotothree New Member

    na, ich sehe gerade, es ist schon spät. Und nur noch ein kleiner verschlafener Rest hier im Forum ...
    dann frag ich halt morgen nochmal. Aber daß Ihr mir bis dahin ein bißchen darüber nachgedacht habt ;)
     
  4. Beydüz

    Beydüz New Member

    soweit ich weiß kannst du soviel monitore anschließen wie deine grafikkarten ausgänge haben...also 8 oder so.
    hab auf jedenfall schon mal ein g5 mit 6 gesehen, für flugsimulationen...

    aber wofür brauchst du so viele?
     
  5. twotothree

    twotothree New Member

    aha! Als Splitter zum Beispiel. Um einen Film auf 4 Projektoren zu verteilen.

    Gibt es denn Grafikkarten mit 4 Ausgängen?

    Und passen solche in einen G5?

    Und wenn die 4 Ausgänge haben splitten sie wirklich das Bild oder spiegeln sie es nur?

    Weist Du wo ich danach schauen kann? Danke schonmal!!!!
     
  6. tc-one

    tc-one New Member

    R 9200 PCI oder R 7000 PCI haben jeweils 2 Ausgänge
    2+2=4:D splitt möglich
     
  7. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo twotothree

    Ich habe in meinem G5 eine zusätzliche ATI Radon-7000 eingebaut. Ich könnte so 4 Monitore betreiben, habe jedoch "nur" 3 Bildschirme angeschlossen. Die Bildschirme kannst du übereinander oder nebeneinander anordnen.

    Ein normales Fenster kannst du auf jeden Fall über mehrere Bildschirme verteilen. Nicht jedes Programm ist jedoch in der Lage alle Bildschirme auch zu nutzen! So erscheint z.B. eine PowerPoint Präsentation nur auf dem Hauptmonitor. Da musst du also etwas experimentieren.

    Projektoren habe ich bisher natürlich nicht angehängt. Sollte jedoch kein Problem sein, wenn sie einen DVI bzw. VGA Eingang haben. Pass jedoch auf, nicht jeder Digitalausgang hat auch die VGA-Signale auf dem Stecker! Den AGP Ausgang des G5 konnte ich zwar mit Adapter auf DVI bringen, ein zusätzlicher DVI - VGA Adapter funktionierte jedoch nicht! Der DVI Ausgang der R7000 hat jedoch auch die VGA Signale.

    Gruss GU
     
  8. twotothree

    twotothree New Member

    ach jeh, da tun sich schon wieder neue Fragen auf:

    1. die haben ja zwei verschiedene Ausgänge - brauche ich für vier gleiche Projektoren nicht auch gleiche Ausgänge?

    2. Passen überhaupt 2 Grafikkarten in den G5?

    3. Gibt es nicht eine Karte mit 4 Ausgängen?

    4. kann das sein, daß so eine Karte je 400 EUR kostet?
     
  9. twotothree

    twotothree New Member

    aha - das hört sich erstmal ganz hoffnungsvoll an.

    Ich habe aber noich einige Fragen zum Verständnis:

    also, jede Karte hat je einen DVI und einen VGA Ausgang, oder? Jetzt sollte ich also vorher wissen welche Eingänge die vier Projektoren haben, DVI oder VGA oder beides? Wenn die Projektoren also nur je einen VGA Eingang haben, dann muß ich also den DVI Ausgange der beiden Karten mit Adapter auf VGA umwandeln, richtig? Und dann muß ich noch schauen, ob das Programmfenster 4 Monitore unterstützt. Tut QTPlayer das? Weist Du das?

    (Ich kann all das leider nicht einfach so ausprobieren, weil ich den G5 noch gar nicht habe und mir nur deswegen kaufen würde und die Projektoren in Spanien stehen - deshalb ist alles so theoretisch ...)
     
  10. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo twotothree

    Die original Grafikkarte des G5 (NVIDIA GeForce FX 5200 Ultra) hat einen AGP und einen DVI-I Stecker. Auf dem AGP-Anschluss sind nur digitale Signale. Mit einem AGP-DVI Adapter kannst du daran auch einen Monitor bzw. Projektor mit DVI-D Anschluss betreiben. Der DVI-I Anschluss hat neben den digitalen Signalen auch die analogen VGA Signale auf dem Stecker. Du kannst also direkt einen Monitor bzw. Projektor mit DVI-D Anschluss oder via DVI-VGA Adapter auch einen analogen Eingang betreiben. (Es sind somit 2 digitale oder 1 digitaler und 1 analoger Eingäng möglich)

    Die ATI Radeon 7000 hat einen DVI-I und einen VGA Anschluss. (Damit ist 1 digitaler und 1 analoger oder 2 analoge Eingänge möglich) Je nachdem was du für eine zweite Grafikkarte hast, ergeben sich die weiteren Schnittstellen.

    Falls deine Projektoren alle nur einen analogen VGA Eingang haben, so musst du 2 zusätzliche geeignete Grafikkarten kaufen, damit du 4 VGA Schnittstellen realisieren kannst.

    Was du auf den Projektoren darstellen möchtest und mit welchen Programmen du dies erreichen kannst, musst du selber einmal ausprobieren.

    Gruss GU
     
  11. twotothree

    twotothree New Member

    @ Ghostuser: soweitsogut. Weil ich z. Zt. noch nicht weiß, welche Anschlüsse die vorhandenen Projektoren haben (das erfahre ich erst demnäxt) - weißt Du ob es Projektoren gibt, die beide Anschlüsse, also VGA und DVI-D haben? Und weißt Du ob dies einen Unterschied im projizierten Bild ausmacht? (wenn ich also zwei analog und zwei digital ansteuere)?
    Hast Du da Erfahrung?
     
  12. vf47

    vf47 New Member

    Das stimmt so nicht!

    Schau mal bei Powerpoint unter:
    Bildschirmpräsentation->Bildschirmpräsentation einrichten

    Dort kannst Du, wenn mehr als ein Monitor angeschlossen ist, den Monitor für die Präsentation auswählen
     
  13. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Die Grafikkarten des G5 liefern auf dem ADC-Ausgang durchaus auch ein VGA-Signal, habe ich selbst gesehen. Da wurde einfach ein ADC- auf VGA-Adapter angeklemmt (ohne den Zwischenschritt auf DVI) und dann lief das Ding an einem herkömmlichen Quato-Monitor vollkommen ohne Probleme.

    Anders kann ich mir das auch nicht erklären, denn Apple will doch nicht alle Leute vergraulen, die an zwei großen Röhrenmonitoren arbeiten, weil die immer noch farbtreuer sind als der Großteil aller TFTs (und deutlich billiger obendrein).
     
  14. johngo

    johngo New Member

    Also ich habe die letzten 10 Jahre immer zwischen
    3 und 5 Monitore an meinen Macs betrieben. Technisch
    ist das erst einmal kein Problem. Notfalls kannst auch
    mehrere PCI-Karten einstecken.

    Aber Du wirst 2 Probleme haben. Ein spezilles OSX-G5-
    Problem und ein allgemeines. Ersteres ist die Kombination
    von AGP und PCI. Je nach Anwendung stellt OSX ja
    unterschiedliche Fähigkeiten zur Verfügung. So zum
    Beispiel QE nur am AGP-Anschluss. Da kann es schon sein,
    das die Bildschirmdarstellung unterschiedlich ausfällt und
    manche Programme auch craschen (z. B. Thema Open GL).

    Das zweite Problem ist imho noch viel wichtiger. Denn
    die Frage lautet, was möchtest Du wie auf den Monitoren
    darstellen? Stehende Bilder, Animationen, Anwendungen?

    Oben wurde es schon beschrieben. Es gibt Anwendungen,
    die sind nicht für den Mehrmonitorbetrieb ausgelegt.
    Und beim Thema Animation kommt das Problem der
    Synchronisation. Fachfirmen arbeiten hier nicht ohne Grund
    mit mehreren Rechnern. Meistens einer mit Spezialsoftware
    zum steuern bzw. timen und dann jeweils ein Rechner
    für jeden Monitor, der die entsprechenden Daten einspielt.
    Das wird dann relativ teuer!

    Gruss

    johngo
     
  15. twotothree

    twotothree New Member

    auf vier Projektoren verteilt soll ein Video gezeigt werden. Je nach Projektorauflösung wirde der Film schon z.B. im Format 2880 x 576 (VGA 4 x 720 nebeneinander) hergestellt.
    Abgespielt werden kann es z.B. einfach mit QTPlayer oder aus FPC heraus ...

    Ich habe nun herausgefunden, daß es für PCs Grafikkarten mit vier analogen oder vier digitalen Ausgängen gibt (Matrox QID pro, oder auch eine NVidia), für den Mac offensichtlich nicht. Außerdem scheint es wirklich große Darstellungsunterschiede zu geben, wenn ich die Projektoren unterschiedlich ansteuere (über dvi und agp). Also sollten im Mac zwei Karten sein, mit je 2 dvi Ausgängen. Das sind die NVidia GeForce 6800 Ultra und die 6800 GT. ABER: ich glaube, die passen nicht gleichzeitig, also zwei davon in den G5 ??????? Stimmt das?
     

Diese Seite empfehlen