5 Monate Powerbook - Bestandsaufnahme

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von iGelb, 2. November 2004.

  1. iGelb

    iGelb New Member

    Hi,

    nur mal so zur Frustaufarbeitung:

    PB 12" 1,33 Ghz Superdrive gekauft im Mai 2004:

    Nach 3 Wochen Totalausfall der Batterie, die von Apple problemlos getauscht wurde.

    Nach ca. 2 Monaten Gehäuse leicht verzogen, PB wackelt auf Tischplatte.

    Nach ca. 3 Monaten Gehäuse so stark verzogen, dass auf der rechten Seite über dem Superdrive-Schlitz Ausbeulungen entstehen.

    Nach 4 Monaten Defekt der Leertaste, die jetzt nur noch auf ogerhafte Prügelei reagiert.

    Jetzt Totalcrash des Superdrive, das keine Medien mehr annimmt (mechanisch blockiert).

    Mein PB G3 Pismo hat 5 Jahre ohne den kleinsten Fehler seinen Dienst getan ...

    Ab zur Garantie ...

    Menno,

    iGelb
     
  2. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Du machst mir angst. Das war doch schon eins von den ausgereiften Geräten. Hast aber nicht auf einer Herdplatte gearbeitet?

    Drücke dir die Daumen für dein Folgegerät!
     
  3. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Ob da vielleicht ein Zusammenhang besteht ;)
    Aber mal ernsthaft, wie kann es sein, dass sich das Gerät nach und nach immer mehr verzieht?

    Friedhelm
     
  4. iGelb

    iGelb New Member

    Ich nehme an, dass Alu einfach nicht das perfekte Material für ein Laptop ist. Noch dazu ist im 12er alles so dicht an dicht gedrängt, wenn es da ein einer Stelle nicht richtig zusammengedengelt ist, leidet wohl die gesamte Struktur darunter. Und die von Apple verbauten Teile sind auch nicht unbedingt das Nonplusultra. Das Alu-PB scheint mir im Vergleich zum Pismo ein sehr empfindliches Gerät zu sein.
     
  5. thesky

    thesky New Member

    Hast recht, wenn an einer Seite eine Verformung auftritt, verzieht sich alles ein wenig. Mein Powerbook ist mir runtergefallen, und aufgrund der Delle am Slot-In Schacht schliesst der Deckel nur noch schlecht. Aber ich kann gar nicht glauben, dass durch die Hitzeentwicklung Ausbeulungen entstehen. Das Alu ist ja nicht weich, sondern ziemlich fest. Natuerlich kann man ein Alu Powerbook nicht mehr wie ein Pismo behandeln, aber ich geh auch nicht gerade sanft damit um und es laeuft einwandfrei. Etwas bedachtere Handhabung ist schon erforderlich, ist immerhin ein Laptop und kein Fussball :)
     
  6. iGelb

    iGelb New Member

    Hi,

    an der Hitzeentwicklung liegt es nicht. Ich hab's nie in heißen Umgebungen gelagert und arbeite sehr, sehr selten mit prozessorintensiven Anwendungen.

    Und natürlich wird der Rechner sorgfältig behandelt - stets nur in der guten Jack-Wolfskin Laptoptasche ins Café getragen. Nein, da muss von vornherein etwas nicht in Ordnung gewesen sein - die »Nähte« an den Kanten waren schon ganz zu Anfang sehr unregelmäßig, teilweise ist das Aluminium sogar »gezackt« beschnitten. Verarbeitungsmäßig eine ziemliche Enttäuschung, ansonsten aber ein geiles Teil.
     
  7. banditozilla

    banditozilla New Member

    Mein 12 Zoll PB steht auch nicht mehr all zu gerade auf der Tischplatte. Das Gerät wird einfach sehr schnell, sehr warm und verzieht sich. Weitere Folge ist, dass das Display beim langsamen Bewegen knarzt. Finde es ärgerlich. Derzeit ist mein Leidensdruck noch nicht so hoch, als dass ich es einschicken möchte. Mal abwarten. Vielleicht kurz vor Ablauf der Garantiefrist. :cool:

    Gibt es schon Austauscherfahrungen hinsichtlich der Probleme "verzogenes Gehäuse/Knarzen" oder weitere Leidensgenossen neben iGelb?
     
  8. derbaer

    derbaer New Member

    Ich kann zwar nur für ein 15 Zoll PB 1,5 Ghz sprechen, von den beschriebenen Symptomen ist men PB aber gänzlich frei.

    kein verzogenes Gehäuse, keine defekten Laufwerke oder sonstige Beeinträchtigungen wie knarzender Deckel oder so.. es läuft einfach perfekt, wir aber unter Vollast schon ganz gut warm..

    Vielleicht es es nur ein 12 Zoll PB Problem !
     
  9. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Habe beruflich auch ein PB 12" mit 1.33 GHz.

    Auch bei mir trat nach kurzer Zeit das Problem auf, daß sich das Gehäuse leicht verzog und es auf der Tischplatte wackelte.
    Der Grund wird sein, daß es in meiner Tasche recht eng zugeht und durch den Druck sich das Gehäuse verzieht. An ein Problem mit der entstehenden Wärme glaube ich nicht.

    Ein bißchen dagegenbiegen und schon ist es wieder gut...;)
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    Es ist der Tisch, ganz eindeutig !

    Durch die staendige benuetzung des Tisches kommt es zu einer art Canyon Bildung oder zumindest leichter Riffelung, was besonders durch das herumschieben des Powerbooks oder Teller etc. beguenstigt wird. Da man fuer gewoehnlich nicht am Tischbein sitzt wird also immer die gleiche Flaeche des Tisches beansprucht. Versuch Dich doch mal an die Tischkannte zu setzen - Du wirst ueberrascht sein, wei wenig Dein Powerbook wackelt.
     
  11. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Netter Versuch...;)
     
  12. mausbiber

    mausbiber New Member

    Bei meinem PB 1,25 ist nix verzogen - alles wie am ersten Tag.

    Ich kann mir aber ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, daß die Hitze stark genug ist um das Alu-Book zu verziehen.

    Aber vielleicht ist das beim 12" Modell wegen der noch engeren Bauweise ja anders.

    Für Dich ist es jedenfalls ärgerlich - ich würde auf jeden Fall versuchen es auf Garantie zu tauschen.
     
  13. also ich hab mein 12" PowerBook 1,33 schon über 2 Monate und letzte Woche hat sich das Gehäuse oberhalb des Laufwerks auch nach außen gebeult....

    Hab dann mit "Werkzeug" (Taschentuch als Zwischenlage und Schlüsselanhänger zum Draufklopfen), dass ganze wieder in den Ursprungszustand versetzt. Sieht wieder aus wie neu....

    Seid ich es habe wackelt es auf manchen Tischen und auf anderen wieder nicht. Das sich das PowerBook durch die Temperatur, welche es selber erzeugt verbiegt, kann ich wirklich nicht glauben. So heiß wird es auch wieder nicht. Wir sind nur alle Apple verwöhnt. Hatte jahrelang PC Notebooks von so ziemlich jedem guten Hersteller und mir ist ein Alubook 10x lieber als ein PC Plastikteil. Beim PowerBook kann ichs wenigstens wieder vorsichtig zurückbiegen, beim PC Notebook wär es wahrscheinlich gebrochen.
     
  14. sepp

    sepp New Member

    da sollte doch noch spielraum sein!

    http://www.scheideanstalt.de/edelmetalle.html

    bei meinem pb 15" treten nach 2 monaten noch keine veränderungen auf.

    es ist nach wie vor der beste mac den ich je hatte.

    viel glück und gute nerven während
    der reparaturzeit.

    grüsse

    sepp

    p.s.: kriegst du ein leihgerät?
     
  15. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Aluminium ist trotzdem sehr heikel was Temperaturunterschiede und Wärme angeht. Vor allem wenn es auch noch so dünn ist. Kein Vergleich mit z.B. Stahl (das wäre was für´s neue G5 PowerBook: Nach Titanium, Aluminium, back to the roots: Stahl! :D ).
     
  16. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Bis auf den ab und zu sehr nervigen Verschluss arbeitet das Book ziemlich problemlos seit mai vor sich hin.
     
  17. iGelb

    iGelb New Member

    Morgen geht die Mühle zum ASP, mal sehen, was Apple sagt (und wie lang es dauert!).

    Melde mich auf jeden Fall wieder.

    Drückt die Daumen, please,

    iGelb
     
  18. MacELCH

    MacELCH New Member

    Viel Glueck !
     
  19. iGelb

    iGelb New Member

Diese Seite empfehlen