64 Bit - mehr RAM!?!?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von matzwell, 21. Oktober 2006.

  1. matzwell

    matzwell New Member

    Hallo Zusammen!

    Man hört immer, dass man beim Intel Core 2 Duo mehr RAM benötigt und es auch mehr Platz für RAM-Riegel geben wird!
    Was hat es denn damit nun wirklich auf sich? Der iMac hat ja jetzt mit dem Core2Duo nur Platz für 2 RAM-Riegel!
    Wirds beim MacBook Pro mit Intel Core 2 Duo (was hoffentlich bald rauskommt) auch mehr Platz mehr geben?
    Oder werdens auch nur 2 Bänke bleiben, nur dass ich statt einem 1GB-Riegel auch einen 2GB-Riegel reinstecken kann?

    kenn mich da ehrlich gesagt nicht so wirklich aus und warte derzeit auf das MacBook Pro mit dem Intel Core 2 Duo!

    Wäre toll, wenn mir da jemand ein bisschen behilflich sein könnte!

    mfg matzwell
     
  2. Timon

    Timon New Member

    wozu die aufregung? wenn das neue book da ist, wirst du deine antwort bekommen.. vorher spielts keine rolle...
     
  3. matzwell

    matzwell New Member

    es geht ja jetzt nicht im speziellen um das macbook pro sondern den core2duo und RAM, da es den core2duo ja auch schon im iMac gibt!

    ich würde einfach gerne wissen, ob das so ist, dass man bei einem core2duo mehr RAM benötigt als bei einem core duo!
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Ich glaubem du verwechselst die Datenbusbreite (hier 64 Bit) mit dem Adressbuss. Das sind 2 völlig verschiedene Paar Schuhe. Für die Größe des Speichers ist der die größe des Adressraums wichtig. Alle aktuellen CPUs haben einen so großen Adressraum, der in einem Notebook aus Platzmangel nie ausgeschöpft werden kann. Ich denke, es wird auch weiterhin bei 2 Steckplätzen bleiben, vielleicht beim 17" mehr. Dafür werden die Speichermodule größer, vielleicht kannst du dann 2 x 2 GB einbauen.

    Aber, wenn du so speicherhungrige Anwendungen hast, ist ein Notebook, egal welches, nicht die richtige Wahl! Wenn du eine Großfamilie hättest, kaufst du dir doch auch nicht einen Smart als Familienauto, oder?
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Mehr RAM braucht der Core 2 Duo bestimmt nicht. 64-Bit-CPUs können theoretisch mehr RAM adressieren, aber das beudeutet noch lange nicht, daß das MacBook Pro auch mehr als 2 GB RAM ansprechen kann, wenn es denn mal mit diesem Chip auf den Markt kommt.
    Zudem - wer braucht in einem portablen Gerät wirklich 2 GB RAM? Werden die wenigsten Nutzer sein, denke ich. Da muss man den Rechner schon Tag und Nacht mit Profi-Programmen heisslaufen lassen, damit das auch nur ansatzweise bemerkbar ist.
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Da gebe ich dir voll Recht!
    Da muss ich wehement wiedersprechen: Auch hier der Vergleich zum Auto. Für dich ist nicht der Tankinhalt (=Speichergroße) so wichtig, sondern die Anzahl der Zylinder des Motor (=64 Bit Datenbuss). Damit ist gemeint, dass die CPU in der Lage ist, Daten in der Größe von 64 Bit (= 8 Bytes) gleichzeitig aus dem RAM in seine internen Register zu laden und zu verarbeiten. Er kann auch die 64 Bits gleichzeitig in seine zahlreichen Register verschieben, ohne dabei 2 Schritte (wie bei 32 Bit CPUs) oder mehr zu benötigen.
    Auch eine 64-Bit-CPU hat bei weitem keine 64 Adressleitungen, jedenfalls jetzt noch nicht. Ich hörte was von 42 Adressleitungen, was einen Arbeitsspeicher von 512 GB bedeutet... Da werden auch in absehbarer Zeit die letzten 22 Bits wohl nicht gebraucht!
    Auch hier volle Zustimmung!
     

Diese Seite empfehlen