667/800er Ti-book lauter als TiB 400?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von curious, 11. August 2002.

  1. curious

    curious New Member

    auf der http://www.macweb.de Site ist ein Test für die 667/8ooer Ti-Books veröffentlich. Unter dem Punkt Fazit wird als negative Punkt der (mal wieder) Lüfter angesprochen:

    >>Fazit:

    Bei der Arbeit mit Apples neuestem PowerBook G4 kann man schnell einmal vergessen, dass man es mit einem Laptop zu tun hat. Das Gerät arbeitet extrem flott, bietet ausreichend Pixel-Platz auf dem Display (gerade bei MacOS X wichtig), und sieht einfach schick aus. Es eignet sich als MP3-Player (im Vergleich zu iPod und Konsorten zwar ziemlich gross geraten), als DVD-Abspielmaschine, CD-Brenner, mobile Gamestation und als vollwertiger Desktoprechner-Ersatz.
    Dennoch hat die Bauweise des Rechners gegenüber Desktopmaschinen konzeptbedingte Nachteile:

    * Das eingebaute DVD/CD-RW Laufwerk ist so flach, dass unwuchtige CDs ihre Vibrationen lautstark an das ganze Gehäuse abgeben.
    * Der PowerPC 7455 sowie ATIs Grafikbeschleuniger entwickeln im Betrieb viel Abwärme. Beim Herumklicken im Finder hat dies noch keinen Einfluss auf den Geräuschpegel, aber sobald intensivere Berechnungen anstehen meldet sich der eingebaut Lüfter schnell zu Wort. Glücklicherweise passt sich die Drehzahl des Ventilators den jeweiligen Bedingungen an, von kaum hörbarem Gesäusel bis hin zu lautstarkem Heulen beim Rendering oder in grafikintensiven Spielen. Die Zeiten, in denen Apples Mobilrechner über die Intel/AMD Konkurrenz und deren ständig laufenden, lauten Ventilatoren lächeln konnte, sind seit Einführung des G4 Prozessors definitiv vorbei. Wer seine CPU dauerhaft belastet, wird dies akkustisch nicht mehr verstecken können. In MacOS X muss man sich auch über die Auswahl des Bildschirmschoners Gedanken machen, beispielsweise Apples Slideshow mit den netten Überblendeffekten läuft nicht ohne Ventilatorgeräusch ab -- das widerspricht ja eigentlich der Idee der Schonung von Bildschirm und Rechner... <<

    Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht (die mit obigen
    Notebooks) ?
    Zur zeit habe ich noch ein 400er Ti-book
    und das ist absolut leise. Der Lüfter springt quasi nie an, auch nicht beim DVD-schauen oder sonstiges.

    Habe jetzt ein wenig die Befürchtung das bei einem Umstieg auf ein 667/800 Book,ich zwar ein abgefahreneres Book kaufe, dafür aber ein entschiedenes Lüfter-Lärmproblem bekomme.

    Gruß
    curious
     
  2. joerch

    joerch New Member

    moin...
    ich habe im bekantenkreis 2 kollegen die auch ein powebook haben und zwar das 667er, ich kann bestätigen das die *größeren* "lauter" sind - ich habe auch nur das 400er und muss sagen das bei normalen anwendungen der lüfter so
    gut wie nie anspringt...
    kurzum - ich bin mit meinem voll zufrieden...

    joerch
     
  3. Frankie

    Frankie New Member

    Mein 550er läßt schon des öfteren den Lüfter an - da ist wohl neben dem Proz vor allem die Grafikkarte schuld; bei den aktuellen Modellen wird das bestimmt nicht besser sein, eher im Gegenteil... Da mußt Du Dich wohl entscheiden zwischen Quartz Extreme oder lautlosem Arbeiten...

    Frankie
     
  4. curious

    curious New Member

    @Frankie
    danke für die Antwort..

    >>Da mußt Du Dich wohl entscheiden zwischen Quartz Extreme oder lautlosem Arbeiten...<<

    ...au weia...ich hassse das!!!

    Die Quartz Engine wird dann zur Knartzengine...ich hätte da noch eine Frage: läuft Jaguar generell
    auf der 8MB Grafikkarte des TiB
    400 oder nicht? Und schaltet sich dann bei max. Beanspruchung (durch z.b. Rendern) Quartzengine halt bei 8MB GraKa nicht ein, oder ist das eher so, das Jaguar generell nix mehr für das TiB 400 ist?

    gruß
    curious
     
  5. curious

    curious New Member

    @joerch

    das gibt einem ja wieder zudenken...eigentlich finde ich bei den "Neuen" das neuere Display ja dufte und der Gedanke der vollen Jaguartauglichkeit
    (Quartzengine) läßt mich wohlig erschauern, aber leise ist halt leise...

    so eine verdammter S*****, ich dachte schon meine Entscheidung pro TiB 667/800
    wäre klar durch und jetzt dieser Denkwurm...

    jetzt werde ich mir erstmal weiter das hirn zermartern müssen

    gruß
    curious
     
  6. Frankie

    Frankie New Member

    Generell wird Jaguar auf dem TiBook laufen, sicher auch schneller als das bisherige OSX, aber von den Vorteilen von Quartz Extreme (Auslagerung der Grafikberechnungen auf den Grafikproz) können nur Radeons bzw. Nvidias mit mindestens 16MB profitieren.
    Aber Jaguar bietet neben QE ja auch noch andere nette Sachen und Apps, so daß es sich auch für ein uraltes 400er TiBook noch lohnt :))

    Frank
     
  7. curious

    curious New Member

    ...die adresse die ich ganz oben angeben habe ist nicht richtig.

    der Test des 800Ti-Books liegt unter:

    http://www.macinfo.de

    ;-)
     

Diese Seite empfehlen