7500Pm mit eingebautem G3Prozessor – was geht?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macuta, 14. März 2004.

  1. macuta

    macuta New Member

    Hallo, ich weiß, dass osx auf den vor G3Macs nicht läuft, wie ist das aber mit einem alten 500er, der mit G3 Prozessor aufgerüstet wurde?
    hat 512RAM und 10GB FEstplatte
    Danke
    Uta
     
  2. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    ich habe es mit fast dem gleichen setup mal ausprobiert (mit xpostfacto geht das ja...).

    die performance war soooooo dermaßen schlapp, dass ich die festplatte gleich neu formatiert und wieder os 9 aufgespielt habe.

    (bei mir: 7300er mit g3 400, macpicasso grafik 16mb, 384mb ram, 15gb festplatte)


    gruß martin
     
  3. lateralformats

    lateralformats New Member

    Wir haben einen Uralt-233er imac mit Panther beglückt: er läuft definitiv viel schneller. Problem bei der 7er-Serie ist wohl auch der sehr langsame scsi-Bus; der Systembus ist auch nicht turbo. Aufrüstung mit neuer ata-Karte und Festplatte wird schnell unwirtschaftlich; wenn man überhaupt den Platz dazu hat! 3 Steckplätze sind schnell weg (Leo, Graphik, USB, Ende).
     
  4. JanF

    JanF New Member

    Hallo Uta, ich habe hier einen PM 7600 mit G3/300 Karte. MPDD 16 MB Grafik, ATA 66 Karte und 20 GB HD, 300 MB Ram, auf dem läuft 9.1 und 10.2.8. Mit Xpost installiert, ist wie immer bei solchen Geräten ein bisschen Fummelarbeit.
    Die Performance ist nicht zu vergleichen mit neueren Rechner, schon nicht mit dem wallstreet G3/300, auf dem Panther gut läuft.

    Es kommt darauf an, was man damit machen will. Zum surfen geht es, als Zweit-oder Drittgerät zum Ausweichen, Brennen, Scannen ( nicht über SCSI )

    Wichtig ist viel RAM.

    Jan
     
  5. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Ich habe meinen 8600er mit Formac ProG3 (344Mhz) mittels Sonnets OS-X Helferlein (kostet leider etwas) auf 10.2.8 gebracht, denn XPostFacto hat sich bei mir geweigert.

    Ist mein Drittrechner ;) - insofern kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen. Ist nett, notwendig, wenn man bestimmte Software verwenden will (aus welchen Gründen auch immer), aber natürlich erwartungsgemäß keine Rakete unter OS X.

    Ein Erfolgserlebnis ist aber doch trotzdem, wenn man - gegen den Willen von Apple - das neue System auf einer alten Kiste zum Laufen bringt ;)

    Gruß
     
  6. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Auf meinem alten PPC7200 mit Sonnet G3 Karte läuft OSX. Klar ist das Ding nicht mehr der schnellste, aber es läuft flüssig.
    Der SCSI-Bus wurde durch die Karte deutlich schneller.
     
  7. macuta

    macuta New Member

    Hallo, ich weiß, dass osx auf den vor G3Macs nicht läuft, wie ist das aber mit einem alten 500er, der mit G3 Prozessor aufgerüstet wurde?
    hat 512RAM und 10GB FEstplatte
    Danke
    Uta
     
  8. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    ich habe es mit fast dem gleichen setup mal ausprobiert (mit xpostfacto geht das ja...).

    die performance war soooooo dermaßen schlapp, dass ich die festplatte gleich neu formatiert und wieder os 9 aufgespielt habe.

    (bei mir: 7300er mit g3 400, macpicasso grafik 16mb, 384mb ram, 15gb festplatte)


    gruß martin
     
  9. lateralformats

    lateralformats New Member

    Wir haben einen Uralt-233er imac mit Panther beglückt: er läuft definitiv viel schneller. Problem bei der 7er-Serie ist wohl auch der sehr langsame scsi-Bus; der Systembus ist auch nicht turbo. Aufrüstung mit neuer ata-Karte und Festplatte wird schnell unwirtschaftlich; wenn man überhaupt den Platz dazu hat! 3 Steckplätze sind schnell weg (Leo, Graphik, USB, Ende).
     
  10. JanF

    JanF New Member

    Hallo Uta, ich habe hier einen PM 7600 mit G3/300 Karte. MPDD 16 MB Grafik, ATA 66 Karte und 20 GB HD, 300 MB Ram, auf dem läuft 9.1 und 10.2.8. Mit Xpost installiert, ist wie immer bei solchen Geräten ein bisschen Fummelarbeit.
    Die Performance ist nicht zu vergleichen mit neueren Rechner, schon nicht mit dem wallstreet G3/300, auf dem Panther gut läuft.

    Es kommt darauf an, was man damit machen will. Zum surfen geht es, als Zweit-oder Drittgerät zum Ausweichen, Brennen, Scannen ( nicht über SCSI )

    Wichtig ist viel RAM.

    Jan
     
  11. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Ich habe meinen 8600er mit Formac ProG3 (344Mhz) mittels Sonnets OS-X Helferlein (kostet leider etwas) auf 10.2.8 gebracht, denn XPostFacto hat sich bei mir geweigert.

    Ist mein Drittrechner ;) - insofern kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen. Ist nett, notwendig, wenn man bestimmte Software verwenden will (aus welchen Gründen auch immer), aber natürlich erwartungsgemäß keine Rakete unter OS X.

    Ein Erfolgserlebnis ist aber doch trotzdem, wenn man - gegen den Willen von Apple - das neue System auf einer alten Kiste zum Laufen bringt ;)

    Gruß
     
  12. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Auf meinem alten PPC7200 mit Sonnet G3 Karte läuft OSX. Klar ist das Ding nicht mehr der schnellste, aber es läuft flüssig.
    Der SCSI-Bus wurde durch die Karte deutlich schneller.
     

Diese Seite empfehlen