7600er und onboard-scsi

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von lateralformats, 17. November 2004.

  1. lateralformats

    lateralformats New Member

    Kawi: ich hab auch noch einen 7600er hier für Leo laufen, auch mit 400er-Karte. Die Festpladde ist auch mal erneuert, und dann gleich mit einer PCI-SCSI-Karte, die auf jeden Fall mal schneller ist als der schnarchlangsame SCSI-Bus auf dem Board. Und danach würde ich schauen, was für eine Karte Du da drin hast und ob Du die nicht besser nimmst, sprich wieviele Pole die so hat. Ansonsten gibt es auch die günstige Variante, eine ATA-Karte einzubauen. Die Pladden sind auf jeden Fall viel billiger, und Du kannst sie später, wenn der Rechner doch mal ins Apfelnirvana übergeht, immer noch woanders nutzen.
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Kann ich bestätigen: Hatte damals in meinem PM7100 eine Adaptec PowerDomain 2940U2W und eine Quantum Atlas 10K. Einziges Problem damals: Die Quantum röhrte extrem wegen ihrer 10'000 U/min.

    Aber SCSI ist und bleibt unerreicht: Meine alte Quantum läuft heute in meiner DOSe hier im Geschäft im Dauerbetrieb seit Jahren, und das bei einer Oberflächentemperatur von ca. 50 Gard (habe einen Sensor daran befestigt). Unverwüstliche Qualität. Jede IDE-Gurke wäre da schon lange abgeraucht...

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen