790 MB auf 700er-CD gebrannt.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Christoph Meyer, 22. August 2002.

  1. Christoph Meyer

    Christoph Meyer New Member

    Ich habe eine Audio-CD (700 MB, 80 min) mit 78 Min Laufzeit und 790 MB (laut Info) gebrannt. Bei einer Angabe habe ich also deutlich das Limit überschritten und trotzdem scheint mit der CD alles paletti.
    Weiss jemand, wie das genau bei den Mengenbegrenzungen bei CDs funktioniert?
     
  2. apoc7

    apoc7 New Member

    Es gibt Brenner, die brennen einfach weiter... doch der Hersteller einer CD gibt nur auch die angegebene Menge Garantie. Wer also mehr brennt als angegeben, der hofft auf Glück und gelingen ;-)
     
  3. yew

    yew Active Member

    Hi
    hab ich dich jetzt richtig verstanden, mit 78 min. und 790 MB?
    Die alten Standardscheiben mit 650 MB ergaben bei Audio 74 min. und
    die 700 MB Rohlinge 80 min.
    Rohlinge mit Überlänge (800 MB/90 min. und 870 MB/99 min.) sind soviel ich weiß, am Mac (zumindest mit Toast) nicht voll ausnutzbar.
    Wenn ich aber dann nochmal nachrechne, könnte es doch stimmen.
    Die Übertragungsrate vom CD-Laufwerk (einfach) beträgt ca. 150 kb/sec bei Daten, bei Audio sind es aber ca. 170 kb/sec.
    Wobei bei Audio-CD's nicht die Datenmenge auf der CD wichtig ist, sondern die Laufzeit.
    Falls ich da falsch liegen sollte, bitte ich um Korrektur.
    Gruß yew
     
  4. Kafi

    Kafi New Member

    genau richtig.
    Die Datendichte ist bei Audio-CDs generell höher.
    Die 78 Minuten, die Du gebrannt hast, würden als Sound-Dateien auf deinem Rechner in unkomprimierter CD-Qualität 790 Megs an Speicherplatz benötigen.
    Wie schon gesagt, ist es bei Audio-CDs einfacher, sich nach der Zeit zu richten, und so passen die 78 Minuten halt locker in die maximal vomn Hersteller angegebenen 80 Minuten rein ;-)
     

Diese Seite empfehlen