800 MB CD-Rohlinge und Toast

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von 267952, 16. April 2003.

  1. 267952

    267952 New Member

    Hy,
    versuche gerade eine 800 MB CD zu brennen.
    Die CD-Info von Toast sagt aber mein Rohling hat nur 702,8 MB.
    Ich habe einen G4/400 mit 10.2.5,
    einen externen FireWire Superdrive und Toast 5.1.2
    Kennt jemand des Rätsels Lösung?
    Stefan
     
  2. Blackness

    Blackness Gast

    Geht leider net. Toast kennt keine 800-MB-Rohlinge.
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Toast kann nicht überbrennen. Bei 702.8MB ist definitiv Schluss.
    Du kannst aber MissingMediaBurner verwenden:
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/16799

    Ist eben in einer neuen Version 0.6.0 erschienen, mit etwas besserem User-Interface. Ist halt ziemlich umständlich zu bedienen, dafür Freeware und kann überbrennen. Damit habe ich schon 850MB auf einen 900MB-Rohling gebrannt.

    Falls Du X11 kennst, kannst Du noch den Mac-Port der Unix-Software Xcdroast verwenden. Ist aber genau so umständlich zu bedienen wie MMB, kein Vergleich zu Toast.

    Gruss
    Andreas
     
  4. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    danke da hab ich auch probs gehabt
     
  5. 267952

    267952 New Member

    Hy,
    versuche gerade eine 800 MB CD zu brennen.
    Die CD-Info von Toast sagt aber mein Rohling hat nur 702,8 MB.
    Ich habe einen G4/400 mit 10.2.5,
    einen externen FireWire Superdrive und Toast 5.1.2
    Kennt jemand des Rätsels Lösung?
    Stefan
     
  6. Blackness

    Blackness Gast

    Geht leider net. Toast kennt keine 800-MB-Rohlinge.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Toast kann nicht überbrennen. Bei 702.8MB ist definitiv Schluss.
    Du kannst aber MissingMediaBurner verwenden:
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/16799

    Ist eben in einer neuen Version 0.6.0 erschienen, mit etwas besserem User-Interface. Ist halt ziemlich umständlich zu bedienen, dafür Freeware und kann überbrennen. Damit habe ich schon 850MB auf einen 900MB-Rohling gebrannt.

    Falls Du X11 kennst, kannst Du noch den Mac-Port der Unix-Software Xcdroast verwenden. Ist aber genau so umständlich zu bedienen wie MMB, kein Vergleich zu Toast.

    Gruss
    Andreas
     
  8. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    danke da hab ich auch probs gehabt
     
  9. chrisb101

    chrisb101 New Member

    hi,

    möcht auch gern mehr als 700 MB brennen. Hab den MMB auch schon am laufen aber. kurz bevor er anfängt zu brennen kommt folgenden fehlermeldung:

    "cmd finished after 0.189s timeout 200s
    ./cdrecord: Cannot send CUE sheet.
    ./cdrecord: Could not write Lead-in."

    Gibts dazu ne Lösung.

    gruss
     

Diese Seite empfehlen