800 x 600 oder 1024 x 768 optimiert?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Decoder, 23. März 2004.

  1. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    Hallo,

    tja, was meint die grosse mehrheit dazu?

    sollte ein flash-seite eher auf 800 x 600 oder 1024 x 768 optimiert werden?

    zweck der seite ist die online-bewerbung als grafik designer!


    in vielen gängigen magazinen / büchern wird eher zu einer auflösung von 800 x 600 geraten (da der grosse durchschnitt der internet-surfer noch mit dieser auflösung online sein soll!)

    ok...mit dieser auflösung ist wahrscheinlich wirklich nur noch der super otto-normal-surfer online!

    aber ich gehe doch schwer davon aus, dass gerade in grafik-agenturen bei weitem mit grösseren auflösungen gearbeitet / gesurft wird!

    oder was meint ihr?
     
  2. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    in diesem Fall auf jeden Fall die höhere Auflösung,...

    In meiner Weiterbildung vor 2 jahren sind wir schon auf diese umgesteigen, ganz offiziell! :rolleyes:
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    das Flash auf 800x600 anpassen => also 750x450 breit
    Und zentral in ein html Dokument positionieren.
    Wenn jetzt jemand mit ner größeren Auflösung drüber rutscht bleibt gerademal genug Platz um dem Flash noch an allen seiten Im Browserfenster etwas Rand zu geben, so das der Flash teil nicht am Browser Rand klebt.

    Selbst wer bei einer 800x600 Auflösung sich eine solche Flash Seite mit einem 750x450.swf anschaut wird schon scrollbalken im Browserfenster haben. Riesen IE leiste, google leiste, vielleicht noch favoriten ausgeklappt ... und am mac surft eh keiner im Vollbildmodus, also selbst bei großen Monitorauflösungen ist doch das Browserfenster meist irgendwo kaum mehr als 2/3 über den desktop plaziert.

    Such mal nach dem Tool xScope das zeigt mit einer Art maske wie groß die Ansicht in verschiendenen Browsern bei verschiedenen Auflösungen ist. Da bleibt selbst bei 1024x768 und dem IE 6 desktop füllen in standard konfiguration gerade mal knapp 1000x582 als ansicht im Browserfenster übrig. Jetzt lass da mal noch ne Tool leiste dabei sein oder ein ausgeklappter verlauf ... oder das Browserfenster auf weniger als desktopfüllend skaliert sein...

    Im letzten Jahr war über die Hälfte alkler neu verkaufter rechner Notebooks. Und die wenigsten Notebooks die ich kenne (global gesehen) haben einen größeren Monitor als 15" und die wenigsten betreiben daran eine Auflösung die größer als 1024x768 ist.
    Also wird mehr als die Hälfte aller user die sich im letzten Jahr ein Gerät neu gekauft haben mit maximal 1024x768 im Web unterwegs sein ... und dem sollte man rechnung tragen denke ich.

    Also das flash auf 750x450, dann siehst bei 800x600 noch aktzeptabel aus und bei 1024x768 ist noch Platz für etwas rand drumrum. damit sind wohl 80% aller Auflösungen und möglichen Browsergrößen abgedeckt.

    Allgemein sollte man webseiten mittlerweile schon so gestalten das sie in 1024x768 am optimalsten aussehen - aber dennoch in 800x600 nicht komplett im layout durcheinander rutschen.
    In html lässt sich ja mit prozentualer breite definition ein Kompromiss finden. Aber so ein flash ist nunmal statisch und nix nervt mehr als wenn ich zum betrachten einer seite erst mein browserfenster auf ne andere Größe skalieren muss als die von mir präferierte... Eigentlich würde ich auch ein 750x450 Flash schon als 1024x768 optimiert betrachten :)
     
  4. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    soweit unterstreiche ich ohne weiteres die meinung von KAWI.

    eine gute seite zeichnet sich unteranderem durch klare gestaltung, einfache navigation und optimierte darstellung aus.

    allerdings würde ich diese kriterien doch eher auf massen-bezogenen seiten (hauptsächlich für den komerziellen einsatz) beziehen.

    in meinen (speziellen) fall ist hier doch eher eine "kleinere" zielgruppe angesprochen! und die wollte ich auch hier eher ansprechen und fragen wie das mit einer 1024 x 768 optimierung bei ihnen aussieht?

    klar, ist das die 1024 x 768 pixel nicht voll ausgefüllt werden.

    in meinem fall wäre das bei 960 x 660!

    ist also immer noch "etwas" luft an den rändern und für die leisten!

    trotzdem ein sehr gute aufschlüsselung von kawi!danke! :)
     
  5. MacOss

    MacOss New Member

    Warum eigentlich überhaupt Flash-Animationen? Sie sind m.E. überflüssige und ressourcenfressende und vor allem onlinezeitraubende Spielereien... Eine Internetseite sollte mit reinem HTML-Code auskommen, vielleicht noch mit ein paar CSS-Einsprengseln. Aber alles, was ein Browser-Plugin erfordert, sollte meiner - mittlerweile unmaßgeblichen, ich weiß - Meinung nach unterbleiben.

    Gruß, Stefan
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Es gibt Internetseiten die Informieren sollen und welche die präsentieren. Und eine Selbstreferenz auf einen Grafiker/Designer/mediengestalter muss kein nüchternern html code sein. Hier gehts ja um nix anderes als optische Ästhetik, Spielerei und design rüberzubringen. Deswegen macht eine Selbstreferenz in dieser Branche ein flash mehr als Sinn.
    Das muss sich ja auch kein normaler user angucken.
     
  7. apoc7

    apoc7 New Member

    da hat kawi aber mal Recht :cool:
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    was heisst hier "aber mal" ?

    :D
     
  9. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    klingt wie: "ausnahmsweise" :party:
     
  10. xl

    xl Pixelschubser

    Graphiker legen halt in der Regel Wert drauf, das von ihnen gestaltete Seiten auf jedem Rechner gleich (gut) aussehen. Flash hat da den riesen Vorteil, das sich keine Schriftgrößen, -Arten und Farben ändern, nur weil ein User es für schön hält als Standartschrift eine Fette Fraktur in rosa und 20 Punkt größe einzustellen.
    Es gibt mittlerweile auch relativ viele Seiten die mit Flash gemacht sind obwohl sie keinerlei nervende Schnickschnack Animationen enthalten, und wenn man ein bisschen optimiert läd das ganze auch schön schnell.
     
  11. TAOG

    TAOG New Member

    ich persönlich bleibe immer bei 800x600 in der erstellung.
    ich selber surfe nie im vollbild (egal ob wiedoof oder mac) und ich finde es ätzend wenn ich ständig meinen platz verliere um andere sachen beim surfen im auge zu behalten.

    flash ist desweiteren für mich nicht von bedeutung. flash lässt sich nicht "googeln", ohne das man die inhalte gesondert nochmal angeben muss.
    es sieht schon schön aus, geb ich zu, aber in welchem nutzen steht oftmals der aufwand. wenn ich eine internetseite erstelle will ich doch auch informationen rüberbringen.
     
  12. RaMa

    RaMa New Member

    wieder einer der noch nie was von stylesheets gehört hat ;-)

    mit etwas feinabstimmung sieht die seite auf jedem system
    auf allen browsern fast ident aus.

    die zeiten wo seiten zu 100% in flash gemacht wurden, weil die technik gerade entdeckt und ausgebaut wurde, sind vorbei.
    was flash kann wissen mittlerweile alle, die kunst ist es diese behutsam einzusetzen.
     
  13. RaMa

    RaMa New Member

    achja 1024x768...
     
  14. thosiw

    thosiw New Member

    Der Vorteil von Flash ist ja, das die Vektorgrafiken skalierbar sind. Wenn du die Animation mit den Maßen 100% Breite und 100% Höhe zentriert auf eine html Seite setzt skaliert sie sich mit der Auflösung des Benutzers von selbst. Das Layout der Flashdatei sollte dementsprechend gestaltet sein um unschöne Ränder oben und unten oder rechts und links zu vermeiden.
    800x600 mit gut lesbarer Schriftgröße wäre also besser, da sich bei einer höheren Auflösung die Schrift nur vergrößern würde.

    Thosi
     

Diese Seite empfehlen