8x DVD-R kompatibel?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von akulier, 20. November 2004.

  1. akulier

    akulier New Member

    Schon wieder eine ganz dumme Rohlings-Frage: nachdem es jetzt plötzlich auf dem Markt nahezu nur mehr 8fach DVD-R Rohlinge zu geben scheint - sind die im Mac kompatibel bzw. wie gut sind die Ergebnisse?

    Oder kennt jemand eine gute Quelle für (Verbatim) DVD-R 4x Rohlinge? (Amazon versendet keine mehr nach Österreich).
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Die Frage ist nicht ob Rohlinge Mac Kompatibel sind oder nicht. das hängt einzig und allein vom Brenner ab.
    Entweder der Brenner kann *zuverlässig* 8fach brennen oder nicht.
     
  3. akulier

    akulier New Member

    Ja, das ist schon klar! Ich habe einen Pioneer 106 eingebaut in einem G5 vom Jan 2005. Leider kann ich auf der Apple Seite nicht herausfinden, ob der 8x Rohlinge verwenden kann oder nicht (dass der dann trotzdem nur 4x brennt, ist klar).:confused:
     
  4. tAmbo2

    tAmbo2 New Member

    Nicht jeder Brenner (hersteller) kommt mit den verschiedenen DVD-marken gleich gut zu schlage. Bei NEC-Brennern z.b. erhält man die besten Resultate mit Maxell- oder Verbatimrohlingen.

    Habe vor einigen tagen einen link zu einem entspr. forum gesetzt --> LaCie double layer threat.
     
  5. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich habe beim Mac weniger die Problem, daß er die Rohlinge nicht erkennt oder später wieder liest, sondern manche Rohlinge machen dann auf bestimmten Playern Probleme.
    Die XBOX spielt manche DVDs nicht ab, die wiederum vom Stand-Alone Player abgespielt werden usw.
     
  6. stocky2605

    stocky2605 New Member


    Ja, das treibt mich auch zum Wahnsinn.
    Mein Super-Highend Pioneer DVD Player fängt bei ca. 50% meiner selbstgebrannten DVD-Rs ab der 90. Minute mit Aussetzern an.

    Ich kann mir jetzt dann bald beim Aldi für 50 € 'nen Lowend Player kaufen, um meine DVDs anzusehen :-(
     
  7. akulier

    akulier New Member

    Paaßt zwar jetzt nicht wirklich zum Thema, aber ich hatte dasselbe Problem. Seit einigen Monaten jedoch setze ich in DVD2One die Größe immer auf 4350 MB, so bleibt der äußerste Rand der DVD, der offensichtlich die größten mechanischen Probleme verursacht, ungenutzt, und man kann sich in Ruhe sogar einen Thriller ansehen, der den langgesuchten Mörder erst in der letzten Minute enthüllt. :klimper:

    Abgesehen davon - Traxdata und Verbatim, damit habe ich gute Erfahrungen, und am allerbesten (natürlich) sind die Apple-Rohlinge, die in den USA dzt. 9,99 USD f. 5 Stk inkl. Slim Case kosten.
     

Diese Seite empfehlen