9.2.2 killed the internet?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von janthomsen, 1. März 2002.

  1. janthomsen

    janthomsen New Member

    Werte Macianer,

    bis vor kurzem lief alles prima auf meinem iMac 500 mit Mac OS 9.2.2. Doch plötzlich kommt keine Internetverbindung mehr zustande  trotz absolut identischer Konfigurationen von ARA und TCP/IP. Ich habe ein ISDN Modem (Acer T 50 USB) mit neuestem Treiber und aktueller Firmware. Das Modem zeigt auch eine "Datenverbindung" an nach der Einwahl, aber sobald der Mac sagt "PPP starten..." hängt alles und dann kommt die Meldung: "Der Verbindungsteilnehmer antwortet nicht korrekt" bzw. "Der Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen".

    WARUM?

    Alle klassischen Rettungsversuche (Prefs weg, PRAM neu, Schreibtisch, Norton etc.) habe ich schon hinter mir.

    Hat einer'n Tipp, was los ist???

    Würde mich sehr freuen.

    Gruß

    Jan Thomsen
     
  2. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Die Leitungen vom Rechner bis zur Tel.Dose alle gechekt?

    Gruss
     
  3. Haegar

    Haegar New Member

    Hallo,

    welchen Provider hast du denn? Bei mir gab es mal 36 Stunden keine DSL-Verbindung mit T-Online, die haben anscheinend ab und zu einen Aussetzer...
    Dachte damals auch zuerst, dass bei meinen iMac bzw. Einstellungen etwas nicht stimmt, war aber nicht so...
    Und da die Meldung "Der Verbindungsteilnehmer antwortet nicht korrekt" bei dir auftritt, kann es auch am Provider liegen.

    Gruss Haegar
     
  4. duke

    duke New Member

    Ja, ich denke auch, dass Du zuerst eine Zeit wartest, bevor Du an den Einstellungen rumfummelst. Kenne das Problem,, war jeweils ein Problem beim Provider.

    Gruss, duke
     
  5. janthomsen

    janthomsen New Member

    Vielen Dank erstmal,

    bin ja froh, dass andere ähnliche Ärgerlichkeiten schon überstanden haben.

    Aber zur Sache: Ich habe zwar auch T-Online als Hauptprovider, doch es klappt auch nicht bei otelo bzw. freenet über internet-by-call. Die Fehlermeldung ist die gleiche, und es können ja wohl kaum drei Provider auf einmal schrotte Server haben.

    Ist es möglich, dass nur der Datenkanal des ISDN Modems (Acer T50 USB) hinüber ist? Die anderen (analogen) Anschlüsse funtionieren nämlich einwandfrei.

    Weiß das jemand?

    Nochmal Dank und Gruß

    Jan Thomsen
     
  6. wildwilly

    wildwilly New Member

    ICh denke ich habe da ein ähnliches problem,
    bin in der schule bzw. in dem wohnheim genötigt aol zu verwenden,
    nach der installation hat alles wunderbar geklappt. aber kaum das i-book neu gestartet ging nichts mehr... zwar klappt die verbindung zu aol aber ins netz also auf http und so weiter komme ich nicht mehr.
    einer aus meiner klasse hat mich dann belehrt, hört sich komisch an aber os 9.2.2 schmeisst nach dem neustart die erweiterungmodule von aol und so weiter raus, und schwupps geht nix mehr.
    ich habe mich jetz damit abgefunden und gehe nur noch in der schule direkt über tcp/ip ins netz.
    cu
    chris
     
  7. janthomsen

    janthomsen New Member

    Das Dumme ist: Ich gehe ja auch direkt ins Netz (beziehungsweise würde es gern). Die (saublöde) T-Online-Software habe ich gar nicht erst installiert. Bei der Apple-Hotline sagen sie, es liegt wohl am Datenkanal des Modems und empfehlen ansonsten einen ­ clean install.

    Na vielen Dank.

    Gruß

    Jan
     

Diese Seite empfehlen