A propos "viel RAM ist super"...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ManU, 10. Dezember 2002.

  1. ManU

    ManU New Member

    G4 400 (also mit 2xAGP ATI Rage 128), 1,1 GB, 10.2.2:

    bin ja auch ein Freund von viel RAM. Kann allerdings nicht sagen, dass sich das in Puncto Flüssigkeit und Performance so deutlich auswirkt! Von 512 auf 1,1 GB hat sich eigentlich überhaupt nicht bemerkbar gemacht. Habe eher den Eindruck, dass die leider in den neueren OS Updates nicht mehr berücksichtigten ATI Rages das Ganze erheblich ausbremsen. Ob eine neue AGP Karte da vielleicht mehr Auswirkung zeigen würde? Vielleicht ne 8500er Radeon? Was meint ihr?
     
  2. apwischatwork

    apwischatwork New Member

    Wenn Du sie gebraucht bekommst oder bei http://www.peanut-it.de/shop/liste.php?HG=20&WG=41 für 180¬ einkaufts, dann wird sich sicher einiges in der Darstellung ändern. Der ganze Dektop ist ja quasi eine 3D Landschaft für dessen Darstellung höhere Voraussetzungen gegeben sind als unter OS9 mit der alten Rage Pro. Unter OS9 wirst Du auch mit einer tollen 3D Karte kaum Veränderung feststellen. (mal abgesehen von Spielen etc.)
    Wenn Du unbedingt deinen Rechner ausbauen willst, dann in Maßen, alles andere wäre rausgeschmissenens Geld.

    Gruß, Apwisch
     
  3. apoc7

    apoc7 New Member

    "Viel hilft viel" passt nicht immer. Irgendwann ist auch mal schluss.
    Zur Zeit reichen durchaus 512 MB-Ram mehr als genug - mehr ist nur noch für iMovie, FinalCut oder Photoshop (o.ä.) nötig.

    Eine Radeon8500 lohnt sich durchaus. Habe auch einen G4/400 von ATI Rage Pro auf Radeon umgebaut - und es ist alles besser. Erwarte aber keine Wunder.
    Es ist alles ein wneig flüssiger - richtig schneller isses auch nicht (Finder).
    Gelohnt hat es sich allemal.

    Preis/Leistung stimmt zumindest.
     
  4. ManU

    ManU New Member

    Danke für die Antworten. Mal sehen, vielleicht mach ich es, wenn unterm Wiehnachtsbaum ein paar Euren liegen.

    Was nämlich nervt sind so Dinge wie iTunes Visuals Ruckeln, oder der ScreenSaver geht überhaupt nicht  wohl auch wegen MPDD+ und 2.Monitor!
     
  5. ManU

    ManU New Member

    Ach so, eine frage noch! die 8500er ist doch ne 4xAGP. Funzt das überhaupt mit nem 2xAGP Board? Bremst der Bus einfach die Karte aus, oder gibt es evtl mehr Probleme? Du hast ja scheinbar genau das gemacht...!
     
  6. mado

    mado New Member

    AGP x 4 ist das Max was die Karte kann ! nach unten also AGP x2 ist das kein Problem. Die Karte wir dann einfach nicht mit dem Max Takt angesprochen !
    Probleme gibt es da nicht ... nur wenn man ne Grafikkarte AGP x2 mit x4 ansprechen würde.
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    habe auch die erfahrung gemacht, daß es mit der radeon 8500 etwas flüssiger wird, aber wunder sollte man nicht erwarten, eher eine leichte verbesserung. nur schnellere prozessoren machen wirklich mehr dampf unter os x.
     
  8. ManU

    ManU New Member

    G4 400 (also mit 2xAGP ATI Rage 128), 1,1 GB, 10.2.2:

    bin ja auch ein Freund von viel RAM. Kann allerdings nicht sagen, dass sich das in Puncto Flüssigkeit und Performance so deutlich auswirkt! Von 512 auf 1,1 GB hat sich eigentlich überhaupt nicht bemerkbar gemacht. Habe eher den Eindruck, dass die leider in den neueren OS Updates nicht mehr berücksichtigten ATI Rages das Ganze erheblich ausbremsen. Ob eine neue AGP Karte da vielleicht mehr Auswirkung zeigen würde? Vielleicht ne 8500er Radeon? Was meint ihr?
     
  9. apwischatwork

    apwischatwork New Member

    Wenn Du sie gebraucht bekommst oder bei http://www.peanut-it.de/shop/liste.php?HG=20&WG=41 für 180¬ einkaufts, dann wird sich sicher einiges in der Darstellung ändern. Der ganze Dektop ist ja quasi eine 3D Landschaft für dessen Darstellung höhere Voraussetzungen gegeben sind als unter OS9 mit der alten Rage Pro. Unter OS9 wirst Du auch mit einer tollen 3D Karte kaum Veränderung feststellen. (mal abgesehen von Spielen etc.)
    Wenn Du unbedingt deinen Rechner ausbauen willst, dann in Maßen, alles andere wäre rausgeschmissenens Geld.

    Gruß, Apwisch
     
  10. apoc7

    apoc7 New Member

    "Viel hilft viel" passt nicht immer. Irgendwann ist auch mal schluss.
    Zur Zeit reichen durchaus 512 MB-Ram mehr als genug - mehr ist nur noch für iMovie, FinalCut oder Photoshop (o.ä.) nötig.

    Eine Radeon8500 lohnt sich durchaus. Habe auch einen G4/400 von ATI Rage Pro auf Radeon umgebaut - und es ist alles besser. Erwarte aber keine Wunder.
    Es ist alles ein wneig flüssiger - richtig schneller isses auch nicht (Finder).
    Gelohnt hat es sich allemal.

    Preis/Leistung stimmt zumindest.
     
  11. ManU

    ManU New Member

    Danke für die Antworten. Mal sehen, vielleicht mach ich es, wenn unterm Wiehnachtsbaum ein paar Euren liegen.

    Was nämlich nervt sind so Dinge wie iTunes Visuals Ruckeln, oder der ScreenSaver geht überhaupt nicht  wohl auch wegen MPDD+ und 2.Monitor!
     
  12. ManU

    ManU New Member

    Ach so, eine frage noch! die 8500er ist doch ne 4xAGP. Funzt das überhaupt mit nem 2xAGP Board? Bremst der Bus einfach die Karte aus, oder gibt es evtl mehr Probleme? Du hast ja scheinbar genau das gemacht...!
     
  13. mado

    mado New Member

    AGP x 4 ist das Max was die Karte kann ! nach unten also AGP x2 ist das kein Problem. Die Karte wir dann einfach nicht mit dem Max Takt angesprochen !
    Probleme gibt es da nicht ... nur wenn man ne Grafikkarte AGP x2 mit x4 ansprechen würde.
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    habe auch die erfahrung gemacht, daß es mit der radeon 8500 etwas flüssiger wird, aber wunder sollte man nicht erwarten, eher eine leichte verbesserung. nur schnellere prozessoren machen wirklich mehr dampf unter os x.
     

Diese Seite empfehlen