Aaargh... PC->Mac ok / Mac->PC nö

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macmercy, 26. März 2004.

  1. macmercy

    macmercy New Member

    Habe PB 12 (10.3.3) und PC-Notebook (Win XP) - sowie Vigor WLAN Router.

    IPs (afaik vom Vigor vergeben: Mac 192.168.1.10 / PC 192.168.1.11)

    PC freigegebener Ordner = Gemeinsame Dateien
    Mac Windows Sharing aktiviert

    Vom PC kann ich wunderbar auf alle (!) Ordner des Macs zugreifen. Wie stelle ich am Mac ein, dass nur ein bestimmter Ordner freigegeben wird?

    Und viel wichtiger: Wie kann ich vom Mac auf den PC zugreifen? Netzwerk verbinden (Apfel-k) und Eingabe von smb://192.168.1.11 sucht sich tot und bricht irgendwann ab. Wo liegt der Fehler?
     
  2. petervogel

    petervogel Active Member

    das würde mich auch mal interessieren. mit was für einem account loggst du dich den von der wintelkiste aus auf deinem mac ein? wenn es dein account ist, dann ist es eigentlich logisch, dass du zugriff auf alle ordner hast.
     
  3. macmercy

    macmercy New Member

    Ja - auf dem PC läuft die Firewall ZoneAlarm Pro.

    Kann man die konfigurieren, dass er Zugriff erlaubt?

    Und ja - ich logge mich mit meinem account vom PC auf den Mac ein.

    Habe die Firewall mal deaktiviert - brachte auch nix. Habe mal ein Ping auf 192.168.1.11 losgelassen - nix gefunden.

    Vom PC auf Mac klappt, ebenso mit dem PC über den Vigor-Router ins Web per WLAN.
     
  4. Go610

    Go610 New Member

    Naja, bei ZoneAlarm sollte man ein IP Range erstellen und alle Connections in deinem Fall zwischen 192.168.1.0 und 192.168.1.x (x=wie weit du halt gehen musst) angeben. Dieser IP Range muss "erlaubt" sein.

    Wenn allerdings kein PING durchkommt stimmt allerdings etwas "tieferes" nicht...
     
  5. hannibal

    hannibal New Member

    hi,

    ich habe schon graume Zeit meinen Mac (jetzt 10.3.3) mit meinem PC (xp) via einem Rooter verbunden.

    Um einzelne Partitionen, Ordner etc freizugeben habe ich mir über Versiontracker "SharePoints" besorgt.

    Das Programm erklärt sich eigentlich von selbst.

    Allerdings habe ich auch die Erfahrung gemacht, daß es einfacher ist, vom PC aus auf den Mac zuzugreifen, als anderherum.
    Vor allem, wenn der Mac zwischendurch mal in den Ruhezustand geht. Habe bis jetzt die genauen Zusammenhänge nicht kapiert.

    Ich habe mal den Tip bekommen mir auf dem Mac einfach einen neuen Admin-User anzulegen, der einzig den Zweck hat dem PC den Zugriff auf dem Mac zu gestatten.
    Vom PC aus kann man sich dann mit dem Login dieses Mac-Users recht einfach Zugang verschaffen.


    Um vom Mac auf den PC zuzugreifen, mußt Du das Laufwerk oder den Ordner, den Du auf dem PC freischalten willst mit rechter Maustaste > Eigenschaften aufrufen und dann über die entsprechende Karteikarte den Ordern/Laufwerk freigeben.
    Ausserdem gibt es auf dem PC noch so eine Art Hilfsprogramm, daß ich irgendwo unter Systemeinstellungen oder so gefunden habe. Damit richtet man ein Heimnetzwerk ein. An die Detaills kann ich mich aber nicht mehr so gut erinnern.
    Dieses Heimnetzwerk erscheint dann mit allen freigegebenen Ordnern auf dem Mac, wenn Du auf Server klickst in einem Finderfenster.
    Wenn da nix ist, dann auf dem PC mit der Rechten Maustaste auf Deine Lanverbindung klicken (da habe ich ein Symbol für auf dem PC-Schreibtisch) und dann durch die Karteikaten gucken, bis dir so einen ip begenet die in etwas so lautet: 192.168.2.106 (im Rooter habe ich vorher angebeben welche Zahlen die letzen drei Stellen ausmachen können) Der Mac ist bei mir meistens 100 - das wechselt aber manchmal und der PC hat bei jedem Start meist eine andere. Dann kannst Du mit dieser ip auf dem Mac unter GeheZu und dieser Nummer eine Verbindung erstellen.


    Da habe ziemlich viel rumprobiert. Seit dem ich es aber einmal hinbekommen habe läuft es konstant.
    Wichtig war aber vor allem dieses Heimnetz zu erstellen auf dem PC. Ich schau mal ob ich nachvollziehen kann, wie ich das gemacht habe, muß mal den PC booten.
    Grüße
     
  6. hannibal

    hannibal New Member

    Ok, das war ungefähr so:

    ein Fenster im PC öffenen.
    Wenn Du links Ordner siehtst, dann auf "Ordner" in der Symbolleiste oben klicken.
    Dann kannst Du links unter "Andere Orte" auf Netzwerkumgebung klicken.
    Dann erscheinen ein paar Netzwerkoptionen links.
    Da kannst Du "Kleines Firmen oder Heimnetzwerk einrichten" wählen und folgst den Anweisungen des Assistenten.

    Da ich echt keine Ahung von PC's habe, es dennoch geschafft habe bei den ersten Anläufen, wirst Du das auch ganz einfach schaffen.

    Ich kann mich eigentlich nicht erinnern, daß die Firewall, die im Rooter eingebaut ist irgendwelchen Ärger gemacht hättte.
    Da Dir ja alle Passwörter für den Zugang zur Verfügung stehen, sollte die Firewall auch keine Ärger machen.


    Eventuell solltest Du beide Rechener einmal neustarten, nachdem Du da Heimnetzwerk erstellt hast und dann nochmal beim Mac auf Server klicken und sehen, ob es dann in der Serverliste erscheint.
    Wenn nicht, dann über Gehe zu probieren, dann bekommst Du ein Auswahlmenü wo Du die freigegebenen Ordner auswählen kannst.

    Ich habs sogar geschafft mein Laufwerk E und D freizuschalten, so kann ich das wesentlich schnellere DVD-Laufwerk vom PC auf dem Mac verwenden! Echt praktisch. Allerdings geht das nur, wenn auch ein Medium eingelegt ist.

    Grüße
     
  7. hannibal

    hannibal New Member

    Das ist ja noch einfacher, weil Du ja, wenn Du auf dem PC brennst einfach nur die entsprechenden Dateien vom Mac aus in das Brennprogrammziehen mußt.

    Was ich meinte ist, das ich eine Daten-DVD zB, die ich mir mal auf dem Mac gebrannt habe in den PC einlege und dann den Mac mit diesem Laufwerk auf dem PC verbinde und dann auf dem Mac wesentlich schnelleren Zugriff habe, weil mein Superdrivelaufwerk so endlos langsam ist.
    Allerdings habe ich noch nicht versucht Filme so anzusehen, was auch keiine Sinn machen würde.

    Aber zB eine CD auf dem PC zu brennen mit Daten die auf dem Mac liegen ist kein Problem.
    Allerdings habe ich auf dem PC keine DVD-Brenner nur ein normales CD-Laufwerk, das auch DVD's lesen kann.
     
  8. macmercy

    macmercy New Member

    So Leute, nach dem ich letzte Nacht noch ewig getüfftelt habe und nix klappte, hab ich heute Morgen mal einen PC-Kumpel angerufen.

    Er: 'Sach mal, hast Du da eine Firewall laufen?'

    Ich: 'Ja, ZoneAlarm. Eine Ausnahmeregel für den Mac bzw. Router habe ich auch erstellt.'

    Er: 'Hmm - hast Du denn auch die XP-interne Firewall deaktiviert?'

    '.......' (Fassungslose Stille meinerseits)

    Ich Idiot! Nachdem ich die XP-Firewall deaktiviert habe, hatte ich SOFORT Zugriff auf den PC - und zwar auf den freigegebenen Ordner, wie gewünscht. Nix Netzwerk einrichten wie oben beschrieben und der ganze Kram. Mannmannmann - an die XP-interne Firewall hatte ich nun überhaupt nicht mehr gedacht. So einfach kanns sein...
     
  9. petervogel

    petervogel Active Member

    tja, das beweist einmal wieder, dass der grösste bug meistens immer noch vor dem computer sitzt;)

    aber ich kann dich gut verstehen. wenn mein dual in os9 gebootet ist, dann bringe ich es einfach nicht fertig filesharing zu starten, obwohl die einstellungen alle wie auf dem 7600er sind, mit dem es problemlos geht. filesharing startet, aber es wird nie mit dem starten fertig. habe da schon ein paar stunden investiert und bin mir sicher, dass es an mir liegt
    :D
    scheiss drauf, unter x geht alles bestens und damit arbeite ich ja auch zu 99%.
     

Diese Seite empfehlen