Abrechnungsschwindel bei Telecom

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von wilzim, 16. März 2008.

  1. wilzim

    wilzim MacWilly

    Habe Weihnachten nach Japan telefoniert über 01037 vorwahl. Laut Ansage kostete die Minute 0,99 Cent. Für ca 1Std Gespräch wurden mir im Januar 51 Cent berechnet. Soweit ok. Im März wurde mir für das selbe Gespräch 51 Cent gutgeschrieben und 5,24€ berechnet. Was kann man da machen? Bin für hilfreiche Tipps dankbar.
     
  2. maceddy

    maceddy New Member

  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich würde bis vors Verfassungsgericht gehen!

    :teufel:
     
  4. wilzim

    wilzim MacWilly

    Die erste Abrechnung war ja nach Ansage richtig. Sie wurde aber im März durch eine andere ersetzt. Darf man das einfach machen? Ich habe erst mal eine E-mail mit bitte um Antwort geschickt. Telefonisch ist dort niemand zu sprechen!
     
  5. wilzim

    wilzim MacWilly

    Habe eine Antwort von 01037 Telecom erhalten.
    Lieber Herr XXXXXXX

    im Zeitraum vom 24.12.2007 – 31.12.2007 erfolgte aufgrund eines technischen Problems leider eine fehlerhafte Tarifberechnung Ihrer Gespräche.

    Die Gutschriften sowie die Nachberechnungen der falsch tarifierten Beträge wurden bereits auf der Rechnung der Deutschen Telekom AG aufgeführt.

    Das Gespräch vom 29.12.2007 nach Japan wurde mit 0,12 ct/Min. tarifiert. Der korrekte Tarif lautete zu diesem Zeitpunkt 12 ct/Min. Diese Tarifierung war gültig vom 28.12.2007 – 0:00 Uhr bis zum 04.01.2008 – 22:00 Uhr.



    Wir bitten Sie diesen Fehler zu entschuldigen und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß beim günstigen Telefonieren mit unserer Sparvorwahl.

    Wir hoffen Ihnen hiermit geholfen zu haben.

    Mit freundlichem Gruß

    Ihre 01037 Telecom GmbH

    i. A. Nurgül Demir
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich wage als nicht-Rechtsgelehrter zu behaupten, dass das dem Tatbestand des unlauteren Wettbewerbs sehr nahe kommt.

    Christian
     

Diese Seite empfehlen