Absturz bei OS X...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Lord18, 29. November 2004.

  1. Lord18

    Lord18 New Member

    Hallo,
    ich habe in letzter Zeit öfters das Problem gehabt, dass meine 10.2.8 Version abgestürzt ist, dann sind da schwarze Zeilen mit weißen Buchstaben, aber im Hintergrund sieht man noch den Desktop, allerdings kann man damit nichts machen außer Neustart.
    Dann steht da was von Error an CPU = 0 und irgendwas von IP, all so Computerbefehle.

    Was kann man da tun vielleicht eine Patch oder ähnliches?


    Gruß
    Lord18
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Das ist eine Kernel Panic.
    Vermutlich ist irgend ein Hardwareteil nicht ok. (externe Geräte/RAM-Baustein ect.
    Starte mit gedrückter Tastenkombination apfel -S.
    Du kommst in den Single User Modus.
    Jetzt den Befehl "fsck -y" eingeben und mit der Entertaste bestätigen.
    Das System wird jetzt auf Fehler überprüft und repariert.
    Am Ende sollte die Meldung kommen:
    Der Rechner ist ok.
    Möglicherweise mußt Du den Process mehrmals wiederholen bis diese Meldung kommt.
    Danach den Befehl "reboot" eingeben und der Rechner startet in die gewohnte OS X Umgebung.
     
  3. krahni

    krahni New Member

    um genau zu sein, "fsck" ueberprueft nur das file-system und repariert es ...

    ... das macht ein unix-system auch beim booten, d.h. das filesystem wird immer kurz gecheckt, sollte eine reparatur noetig sein (z.b. nach einem absturz oder so ...) wird sie automatisch durchgefuehrt.

    nach 2 mal neustarten sollte also ein osx, zumindest das filesystem, wieder o.k. sein.
     

Diese Seite empfehlen