Absturz nach Mausbewegung...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Efka, 28. März 2003.

  1. Efka

    Efka New Member

    ...noch während des Bootvorganges stürzt mir OsX 10.2.4 ab, sobald ich die Maus bewege bzw. mein Trackpad berühre (PB G4 Titanium 550 MHZ). Die Meldung lautet immer "Sie müssen Ihren Computer neu starten blabla..." begleitet von einer Verdunkelung des restlichen Bildschirms. Nach 3 -4 Neustarts geht alles wieder - fnsck hilft hier irgendwie auch nicht. Lästig! Hat jemand eine Idee?

    Danke schon mal
    Efka
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    physikalischer Defekt in der Hardware wird dazu führen , das die Kernelerweiterungen nicht geladen werden können und es zum Abbruch (kernel panic) kommt.
     
  3. Efka

    Efka New Member

    physikalischer Defekt...aha...aber dann müßte dieses Problem ja dauerhaft auftreten und nicht nur sporadisch...oder?
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Wackelkontakt ?
     
  5. Efka

    Efka New Member

    puh...das hieße ja mein PB aufschrauben... :-((
     
  6. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    "physikalischer Defekt..."

    Eine mutige Ferndiagnose!
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    mutig nicht.

    Aber ein Ansatz.

    Da der Absturz anscheinend dann auftritt, wenn Maus bzw. Trackpad bewegt werden.
    Da beim Startvorgang die Kernelextensionen gesucht und überprüft werden, scheint das system Fehler zu bemerken und bricht den Startvorgang ab.
     
  8. Dradts

    Dradts New Member

    starte mal den mac neu, und halte dabei apple+v gedrückt. der mac fährt dann im verbose mode hoch (keine gui beim startup). dafür sieht man alles, was so beim hochfahren des macs passiert. vielleicht erscheint dort ja eine fehlermeldung, die genauer beschreibt, warum der mac abschmiert. könnte ja auch ein defekter treiber sein...
     
  9. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    könnte auch ein defekt am gesammten logic board sein...
     
  10. Dradts

    Dradts New Member

    das könnte auch sein!
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    mach mal wie Dradts es beschrieben hat.

    Dann poste hier die Fehlernummer.

    so kommen wir `n Stück weiter.
     
  12. Efka

    Efka New Member

    Abgesehen davon, daß im Moment alles wieder bestens funktioniert, habe ich dennoch ohne gui gebootet. Folgende Meldung tauchte dann mal auf:
    etc/ rc.boot: en0:*: command not found

    Dieses >command not found< konnte ich noch mehrmals lesen, allerdings konnte ich nicht so schnell mittippen...irgendwie immer mit >System/Library/StartUpItems/blablabla<

    Bitte sagt mir, daß das alles ganz harmlos ist...
    Grüße
    Efka
     
  13. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Wenn ich das richtig interpretiere, sind bei Dir Systemeinstellungen flöten gegangen.

    rc.boot ist ein Script , welches beim Starten eine Konsistenzprüfung des Dateisystems durchführt .

    Kommen auch noch Fehlermeldungen mit dem Anfang

    rc ?
     
  14. Efka

    Efka New Member

    rc.boot kommt wohl 2 mal am Anfang vor - das geht alles so schnell - und dann immer nur was mit System/Library/??? Irgendwo überprüft er dann mal was, meldet eine erfolgreiche Reparatur und dann geht es auch schon weiter... kann es sein, daß der Bootvorgang mit Apfel+V schneller verläuft als ohne?
     

Diese Seite empfehlen